Inhaltspezifische Aktionen

Professur für Deutsch als Zweitsprache mit dem Schwerpunkt gesteuerter Zweitspracherwerb

Profil der Professur


Die Professur Deutsch als Zweitsprache mit dem Schwerpunkt gesteuerter Zweitspracherwerb erforscht den Erwerb des Deutschen durch (neu zugewanderte) Kinder und Jugendliche, mit dem Fokus auf schulischen Erwerbskontexten. Vordergründig untersuchen wir, wie sich morphologische und syntaktische Fähigkeiten unter institutionellen Kontexten entwickeln. Daneben richten wir den Blick auf die (Weiter-)Entwicklung diagnostischer Verfahren und curricularer Konzepte samt ihrer Implementierung in der Praxis. Erwerbs-, Diagnostik- und Curriculumsthemen bilden die Grundpfeiler unserer Forschungs- und Lehrtätigkeiten.

Was ist Daz ? (Sprungliste)
Sprungliste der Sprechblase

 

 

Team

 

 

Forschung

 

 

Lehre

 

 

Veranstaltung

 

DaZ in der Praxis (Sprungliste)
Aktuelle Publikationen



Aktuelle Publikationen

 

Neuerscheinungen

Gamper, Jana; Hövelbrinks, Britta & Schlauch, Julia (2021) (Hrsg.): Lockdown, Homeschooling und Social Distancing - der Zweitspracherwerb unter akut veränderten Bedingungen. Tübingen: Narr. http://doi.org/10.24053/9783823394945 (open access)
darin:
Schlauch, Julia & Gamper, Jana (2021): Unterbrochenes Lernen? Eine korpusanalytische Studie zu Auswirkungen pandemiebedingter Schulschließungen auf den Zweitspracherwerb. https://elibrary.narr.digital/content/chapter/10.24053/9783823394945_69.pdf

 

Weitere Publikationen


Bitte hier anklicken !

Aktuelles



Aktuelles

 GiDaZ - Netzwerktag DaZ in Gießen

Weiter Informationen finden Sie hier



 DaZ-Unterricht für UkrainerInnen

 

Zum Vergrößern des Textes bitte hier anklicken


Hier der Link zu StudIP-Gruppe:

https://studip.uni-giessen.de/dispatch.php/course/studygroup/details/477b4d647e6c0fe0e0829d95507c02d6?again=yes