Inhaltspezifische Aktionen

Prof. Dr. Annette Simonis

Professur für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (Komparatistik)

Prof. Dr. Annette Simonis (Kontakt)

Prof. Dr. Annette Simonis
Otto-Behaghel-Str. 10 G, 35394 Gießen
Büro: Raum G 27 a

Tel.: (+49) 0641 99-31080, 99-31081 (Sekr.)
Fax: (+49) 0641 99-31089 (Sekr.)
E-Mail: Annette.Simonis

 

Forschungsschwerpunkte:

Literarische Moderne und Avantgarde, Intermedialität, Inter Arts, Literatur und Musik, Kulturtransfer, Gestalttheorie, Wissensgeschichte, kulturelle Imaginationsgeschichte, Gattungstheorie, Genderkonzepte, Ökologische Literaturwissenschaft, Konzepte des Vergleichs

 

Mitgliedschaften und Ämter:

Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (DGAVL)

 

Aktuelle Neuerscheinungen der Professur:

Formen guten Lebens. Ästhetische Entwürfe zwischen Experiment, Inszenierung und Reflexion. Herausgegeben von Annette Simonis, Cora Dietl und Kirsten von Hagen. Sonderband der Comparatio. Zeitschrift für Vergleichende Literaturwissenschaft 13.2 (2021), erschienen 2022.

Komparatistik (2020/2021). Jahrbuch der Deutschen Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft. Herausgegeben von Annette Simonis, Martin Sexl, Alexandra Müller, erschienen 2022.

Annette Simonis: „Echapper à lʼépilepsie du temps. Sylvain Tessons Roman La Panthère des neiges als alternativer Lebensentwurf und intermediales ästhetisches Modell im Kontext des Artensterbens und ökologischer Krisen.“ Formen guten Lebens. Ästhetische Entwürfe zwischen Experiment, Inszenierung und Reflexion. Herausgegeben von Annette Simonis, Cora Dietl und Kirsten von Hagen. Sonderband der Comparatio. Zeitschrift für Vergleichende Literaturwissenschaft 13.2 (2021), erschienen 2022, S. 275-296.

Annette Simonis: „Schreibszenen der Einsamkeit. Narrative des ‚Retreat‘ und ihre inhärenten Paradoxien“, in: Komparatistik (2020/2021). Jahrbuch der Deutschen Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, S. 127-143.

Annette Simonis: „Mimikry und Metamorphose Mensch-Tier-Transformationen in Les Métamorphoses du Serpent Blanc im ost-westlichen Kulturtransfer“, in: Sebastian Donat, Beate Eder-Jordan, Alena Heinritz, Magdalena Leichter, Martin Sexl (Hg.): Alles Verblendung? Was wir (nicht) wahrnehmen können, sollen, wollen, Bielefeld: Aisthesis 2022 (Studien zur vergleichenden Literatur- und Kulturwissenschaft Band 4), S. 377-389.

Schriftenverzeichnis von Frau Prof. Simonis

Betreute Promotionen