Inhaltspezifische Aktionen

Master-/Bachelor-Thesis Themenwahl

Theses can be written in English or German.

Career Development

  • Berufliche Passivität
  • Bewerbungsstrategien während der Arbeitssuche im Aufnahmeland
  • Sektorenübergreifende Zusammenarbeit in der akademischen Anpassungsqualifizierung internationaler Fachkräfte
  • Reziprozität und Dankbarkeit
  • Übergänge in die Erwerbstätigkeit: Herausforderungen in der School-to-work Transition
  • Arbeitsplatzsuche unter älteren türkischen blue-collar Arbeitern (B.Sc.)
  • Employability Radar
  • Who said it needs an expert? – Wie effektiv sind Studierende als Trainer von Karriereanpassungsfähigkeit, verglichen mit professionellen Coaches?
  • Geschlechtsunterschiede in der Fachkarriere

Personnel Selection

  • Longterm Effects of Assessment Trainings
  • Individual Differences Moderating the Impact of Faking in Interviews and Assessment Center Exercises
  • Test Validation of Assessments of Psychopathy during Personnel Selection
  • Influence of Interviewer‘s Personality on Lie Detection
  • Development and changes in Person-Organization Fit perception
  • Die Auswahl von Chief Executive Officers (CEOs) während organisationalen Veränderungsprozessen 

Organizational Behavior

  • Psychopathy in the Workplace

 

Generelle Anforderungen an Studierende für Abschlussarbeiten in der A&O

  • Eigenständiges Arbeiten

  • Gutes konzeptionelles Verständnis des jeweiligen Themengebiets

  • Solide statistische Kenntnisse (SPSS, evtl. HLM, evtl. Strukturgleichungsmodelle)

  • Die Arbeit kann in Englisch oder Deutsch verfasst werden.

Feldstudien

  • Bereitschaft, auch komplexe Datensätze zu erheben (Längsschnitt; externe Leistungsbeurteilungen; …)
  • Zugang zu Erhebungsmöglichkeiten (Kontakt zu geeigneten Organisationen, …)

Hinweise zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens (MA)

  • Studierende mit Schwerpunkt
    Bewerbung bitte bis 22.05.2024 per Email an das Sekretariat der Arbeits- und Organisationspsychologie (Sabine.Becker@psychol.uni-giessen.de).

  • Studierende ohne Schwerpunkt
    Interessierte Studierende mögen sich bitte per Email im Sekretariat der Arbeits- und Organisationspsychologie (Sabine.Becker@psychol.uni-giessen.de) ebenfalls bis 22.05.2024 bewerben.

Bitte fügen Sie Ihrer E-Mail folgende Anlagen als eine einzelne zusammengefasste pdf bei:

  1. Anschreiben und kurzes Motivationsschreiben mit der Angabe:
    a) ob Sie im alten Master-Schwerpunkt "Personnel Psychology and Organizational Behavior" studieren oder im neuen Master-Schwerpunkt "Menschen in Arbeitswelten".
    b) für welche Forschungsschwerpunkte unserer Abteilung Sie sich besonders interessieren. Bitte geben Sie zwei mögliche Themenschwerpunkte an.
    c) in welchem Zeitrahmen Sie planen, die Thesis zu verfassen und ob Sie in dieser Zeit in Gießen sein werden (bitte auch etwaige Praktika-Zeiten oder Auslandsaufenthalte angeben, zu denen Sie als Versuchsleitung ausfallen würden).
    d) Falls Sie im Schwerpunkt studieren, ob Sie sich ebenfalls in der Abteilung Sozialpsychologie und/oder Diagnostik beworben haben. Geben Sie bitte in diesem Fall auch Ihre Präferenz an (Erstwunsch, Zweitwunsch). Geben Sie bitte auch, wenn dies nicht der Fall sein sollte, eine Zweitpräferenz an.
  2. Bachelorzeugnis
  3. Bisheriger Notenspiegel im Masterstudium
  4. Weitere Erfahrungen / Hinweise / Referenzen, die für ein besonderes Interesse/Eignung an einer Masterarbeit in der Arbeits- und Organisationspsychologie sprechen. Insgesamt werden bis zu 7 Masterarbeiten vergeben.