Inhaltspezifische Aktionen

HADES

Das Dileptonen-Spektrometer HADES (High Acceptance Dielectron Spectrometer) wird von einer internationalen Kollaboration an der GSI Darmstadt betrieben. Die wesentlichen Forschungsziele sind die Untersuchung von Hadroneneigenschaften in Kernmaterie sowie die Untersuchung von zeitartigen elektromagnetischen Formfaktoren von Hadronen.

Detector

 

Mit dem Dileptonenspektrometer HADES kann der extrem seltenen Zerfall von Hadronen in Elektron-Positron-Paare untersucht werden. Unsere Arbeitsgruppe hat hierzu ein Trigger-System entwickelt, welches solche Zerfälle in Echtzeit erkennen kann. Hierzu müssen Daten mit Raten von einigen Gigabytes/s auf charakteristische Signaturen in den Detektorkomponenten untersucht werden. Dies wird durch ein System ermöglicht, welches ultraschnelle Mustererkennung mit Feldprogrammierbaren Gate Arrays (FPGA) durchführt.

 

Folgende Arbeitsgruppen sind an diesem Projekt beteiligt