Inhaltspezifische Aktionen

Claus Leggewie im Wirtschaftsdienst über einen Zukunftsfonds für die Nachhaltigkeitswende

Für eine nachhaltige Entwicklung sind soziale sowie marktwirtschafliche Strategien unabdingbar. Unter dieser Bedingung diskutieren Prof. Claus Leggewie, Inhaber der Ludwig Börne-Professur, Dr. David Löw Beer, Dr. Theresa Schlüter und Prof. Hans-Joachim Schellnhuber in ihrem Artikel "Ein Zukunftsfonds für die Nachhaltigkeitswende". Dabei argumentieren sie, dass die CO2-Bepreisung zwar notwendig, aber keinesfalls ausreichend ist, wenn das Klimaproblem gelöst werden soll. Stattdessen entwickeln sie einen Zukunftsfonds, mithilfe dessen die Klimaziele sozial erreicht, die Wohlfahrt und Lebensqualität gesteigert und der private und öffentliche Kapitalstock modernisiert werden könnte. Dieser Fonds verbindet drei wesentliche Aspekte: eine soziale und ökologische Finanzierung; Verwendung der Mittel anhand der Prioritäten der Nachhaltigkeitswende; sowie Nutzung der möglichen Renditen für einen sozialen Ausgleich im Übergangsprozess.

Der Beitrag erschien im Wirtschaftsdienst, der Zeitschrift für Wirtschaftspolitik (99. Jahrgang, Heft 8, August 2019). Weitere Informationen finden sich hier.

 

(11.09.2019, Rahel Schmitz)