Inhaltspezifische Aktionen

Aktuelle Ausschreibungen

Nutzen Sie die Gelegenheit, auch in diesem Jahr wieder exzellente Lehrleistungen an der JLU darzustellen und für eine Förderung vorzuschlagen! Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie aktuelle Ausschreibungen im Bereich Exzellenz in der Lehre.

Foto:colourbox.de

Wolfgang-Mittermaier-Preis für hervorragende Leistungen in der akademischen Lehre 2021

Vorschlagsfrist für ein Wintersemester: 01.03., für ein Sommersemester: 01.08. Der Preis wird alle 2 Jahre vergeben.

Der von der Erwin-Stein-Stiftung seit 1995 gestiftete Wolfgang-Mittermaier-Preis wird verliehen für hervorragende Leistungen in der wissenschaftlichen Lehre auf Vorschlag von Studierenden. Vorgeschlagen werden können Mitglieder und Angehörige der Fachbereiche 01 bis 06 (Geisteswissenschaften) der Universität Gießen.

mehr

Hessischer Hochschulpreis Exzellenz in der Lehre 2023

Exzellente Lehre zahlt sich aus – für die Lehrenden, für die Lernenden und für die Hochschulen: Ein bundesweit viel beachtetes Signal für die Bedeutung der Qualität in der Hochschullehre setzt der Hessische Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre .

Die JLU konnte beim höchstdotierten Lehrexzellenz-Preis Deutschlands, der von 2007 zunächst bis 2013 und 2017 wieder vergeben wurde, zahlreiche Erfolge verbuchen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus den verschiedenen Fachgebieten erhielten viele Einzelpreise, Projektpreise und Würdigungen.

Der Hessische Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre ist vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) jetzt zum 14. Mal ausgeschrieben worden. Der Preis für herausragende und innovative Lehrleistungen wird 2023 verliehen und ist insgesamt mit 115.000 Euro dotiert. 

 

Informationen zur Ausschreibung und Antragstellung für den Preis 2023 sowie das Antragsformular finden Sie hier.

 

Hier finden Sie eine Übersicht über die bisherigen Erfolge/Preisträger.

 

Ars Legendi Preis für exzellente Hochschullehre

Seit 2006 lobt der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft den Ars Legendi Preis aus. Der mit insgesamt 50.000 Euro dotierte Preis soll einen karrierewirksamen Anreiz schaffen, sich in der Hochschullehre zu engagieren und sie über den eigenen Wirkungsbereich hinaus zu fördern. Gleichzeitig soll die Qualität der Lehre als ein zentrales Gütekriterium für Hochschulen etabliert und als strategisches Ziel des Qualitätsmanagements der Hochschulen profiliert werden.

Weitere Details zu Ausschreibung und Antragstellung finden Sie hier.