Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Univ.-Prof. Dr. Georg Götz

Funktionen:

    • Universitätsprofessor
    • Lehrstuhl-Leitung

Telefon & Telefax:

0641 / 99-22050 (Büro)
0641 / 99-22051 (Sekr.)

0641 / 99-22059 (Fax)

E-Mail:

georg.goetz@wirtschaft.uni-giessen.de

Anschrift:

Erdgeschoss
Licher Straße 62

35394 Giessen

Sprechstunde:

während des Semesters: Di. 13.30-14.30 Uhr

in der vorlesungsfreien Zeit: Termin nach Vereinbarung

vorherige Anmeldung für die Sprechstunde bitte per Email beim Sekretariat: Email:

Publikationen  Lehrveranstaltungen  Vorträge  Projekte 


Mitgliedschaften


American Economic Association, European Economic Association, Nationalökonomische Gesellschaft, Verein für Socialpolitik, Industrieöko­nomischer Ausschuß des Vereins für Socialpolitik, European Association of Research in Industrial Economics, Fellow des ENCORE Netzwerkes, Mitglied des Arbeitskreises Kartellrecht des Bundeskartellamts, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Forschungsinstitut für Wirtschaftsverfassung und Wettbewerb (FIW), Arbeitskreis Regulierung der Schmalenbachgesellschaft.

 

Lebenslauf


Ausführlicher Lebenslauf mit Schriftenverzeichnis im PDF-Format

 

Long CV in English (PDF)


Beruflicher Werdegang:


Seit April 2007: Universitätsprofessur für Volkswirtschaftslehre, insb. Industrieökonomie, Wettbewerbspolitik und Regulierung an der Justus-Liebig-Universtität Gießen.

1. März 2003 - April 2007: Außerordentlicher Universitätsprofessor (unbefristet), Institut für Wirtschafts­wissenschaften, Universität Wien.

21. Oktober 2002 – 28. Februar 2003: Universitätsdozent, Institut für Wirtschafts­wissenschaften, Universität Wien.

1. Juni 1995 – 21. Oktober 2002: Universitätsassistent, Institut für Wirtschafts­wissenschaften, Uni­versität Wien.

1. November 1991 - 31. Mai 1995: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Volks­wirt­schafts­lehre, Universität Regensburg.

1. April 1990 - 31. Oktober 1991: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Volks­wirt­schafts­lehre, Technische Hochschule Darmstadt.

1. Dezember 1989 - 31. März 1990: Wissenschaftliche Hilfskraft, Institut für Volks­wirt­schaftslehre, Universität Regensburg.

1987 – 1989: Studentische Hilfskraft, Institut für Volkswirtschaftslehre, Universität Regens­burg.

[Top]

 

Ausbildung und berufliche Qualifikation


Habilitation: Venia docendi für Volkswirtschaftslehre, Universität Wien, 21. Oktober 2002.

Promotion: Dr. rer. pol., Universität Regens­burg, Mai 1995.

Studium: Diplom-Volkswirt, Universität Regensburg, Studium von 1983 – 1989.

Schulbildung: Abitur, Ortenburg-Gymnasium Oberviechtach, 1982.

[Top]

 

Auszeichnungen:


OBAG-Dissertationspreis.

[Top]


Publikationen


Monographien

 

Beiträge in wissenschaftlichen Zeitschriften


  • Die Auswirkungen unterschiedlicher Organisationsstrukturen auf die Investitionsanreize in Netzwerkindustrien
    Benjamin Pakula & Georg Götz (2010) in:
    InfrastrukturRecht November 2010
    [pdf Download]
  • Die neuen Rahmenbedingungen für Investitionen in die Kommunikationsinfrastruktur
    Nikolaus Forgó, Georg Götz und Gerald Otto (5/2010) in "medien und recht- Zeitschrift für Medien- und Kommunikationsrecht"
    [pdf Download]

 

Beiträge in Sammelwerken

  • Ordnungspolitische Erwartungen an das europäische und nationale Ressourceneffizienzrecht (zur Vortragsversion)
    Götz, G. (2016), In: Reimer, Franz (Hg.): Ressourceneffizienz - Leitbild für das Umweltrecht? Nomos Verlagsgesellschaft. 1. Auflage (Giessener Abhandlungen zum Umweltrecht, 26), 2016, S. 151-162.
  • Regulierung der Netzindustrien - Europäischer Infrastrukturwettbewerb der Zukunft? (zur Vortragsversion)
    Götz, G. (2016), In: Manger-Nestler, Cornelia; Gramlich, Ludwig (Hg.): Kontinuität und Wandel bei europäisierten Aufsichts- und Regulierungsstrukturen. Nomos Verlagsgesellschaft; Leipziger Konferenz zu "Kontinuität und Wandel bei europäisierten Aufsichts- und Regulierungsstrukturen". 1. Auflage. Baden-Baden: Nomos (Schriftenreihe des Arbeitskreises Europäische Integration e.V, Band 91) 2016, S. 183-202.
  • Kommentar zum Beitrag von Klaus W. Schüler
    Götz, G. (1992): Probleme der Einheit. Erschienen in: Dirk Ipsen und Egbert Nickel (Hrsg.), Band 8: Ökonomische und rechtliche Konsequenzen. Metropolis-Verlag, Marburg, S. 97-100.
  • Lohnhöhe, Arbeitsproduktivität und Übersiedlung
    Götz, G. (1991): Probleme der Einheit. Erschie­nen in: Werner Sesselmeier (Hrsg.), Band 1: Der Arbeitsmarkt: Probleme, Analysen, Optionen. Metropolis-Verlag, Marburg S. 32-46.

 

Rezensionen

  • Handbook of Antitrust Economics
    Götz, G. und Paha, J. (2010), Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik. Vol. 230 (3), S. 357-359
    Link zur Buchbesprechung

 

Arbeitspapiere

  • Cost Shifting Incentives in Network Industries
    Benjamin Pakula, Clemens Löffler & Georg Götz (2011), Working Paper.
    [pdf Download]
  • Location, Technology, and Competitive Strategy.
    Götz, G. (2005): mimeo, Department of Economics, University of Vienna.
  • Business Start-ups, R&D, and Welfare
    Götz, G. (2003): mimeo, Department of Economics, University of Vienna.
  • Mergers and product variety under spatial competition: Evidence from retail gasoline.
    Götz, G. (2003): Gemeinsam mit Klaus Gugler, Universität Wien, mimeo, Department of Economics, University of Vienna. Vorgetragen beim CESifo Venice Summer Institute 2004. 

 

Sonstige Publikationen

  • Zwischen Absprache und Sanktion - Führender Kartellforscher zu Gast in Gießen
    Götz, G., Paha, J. (2010), WiWi-Info Nr. 1-2010, S. 10-11
    Link zu WiWi-Info

Beiträge in Zeitungen oder Wirtschaftsmagazinen

  • Lieber Regulierungsferien als Investitionsferien
    Götz, G., Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24. Mai 2011.
    Artikel-Download

 

Wissenschaftliche Gutachten

  • Auswirkungen der Änderungsrichtlinie "Better Regulation" und "Citizen's Rights" - Ausgewählte Umsetzungsaspekte samt Novellierungsvorschlag für das TKG 2003
    Forgó, Nikolaus, Georg Götz, Gerald Otto und Christian Bender (2010): Auswirkungen der Änderungsrichtlinie "Better Regulation" und "Citizen's Rights" - Ausgewählte Umsetzungsaspekte samt Novellierungsvorschlag für das TKG 2003, Studie in Auftrag der A1 Telekom Austria AG.
  • Der Aufbau eines Energieinformationsnetzes - Einsichten aus der Liberalisierung des Telekommunikationssektors
    Bender, Christian M. & Georg Götz (2010): "Der Aufbau eines Energieinformationsnetzes - Einsichten aus der Liberalisierung des Telekommunikationssektors", Studie im Rahmen des Projektes "Nachhaltiges Energieinformationsnetz - Wettbewerb, Information und Sicherung für die Energieversorgung" (NEWISE) der Alcatel-Lucent Stiftung für Kommunikationsforschung, Januar 2010.
    [pdf Download]

    NEWISE

Diskussionspapiere

  • Die Bestimmung regionaler Preisindizes: Das Beispiel Österreich
    G. Götz, T. Krauskopf und P. Winker (2009), Rat für Sozial- und WirtschaftsDaten, Working Paper Nr. 75, Berlin

[Top]

 

Lehrveranstaltungen


Vorlesungen

  • Economics of Research and Development
    4std. Universitätskurs in englischer Sprache an der Universität Wien
    Jahr: 2004
    Semester: SS04, SS05
  • Industrial Organization
    4std. Universitätskurs in englischer Sprache an der Universität Wien
    Jahr: 2004
    Semester: WS04/05, WS05/06
  • Economics of Research and Development
    Universitätskurs in englischer Sprache, gemeinsam mit Prof. Gerhard Clemenz an der Universität Wien
    Jahr: 2002
    Semester: SS02, SS03
  • Internationale Wirtschaftsbeziehungen
    Vorlesung im Rahmen des postgradualen Studiengangs Europastudien an der Universität Wien
    Jahr: 2001
    Semester: SS01 bis SS05
  • Volkswirtschaftslehre - Einführung in die Mikroökonomie
    Integrierter Unviersitätskurs, 4std. an der Universität Wien
    Jahr: 2001
    Semester: WS01/02 bis SS03
  • Theoretische Grundlagen europäischer Wirtschaftspolitik
    Vorlesung im Rahmen des postgradualen Studiengangs Europastudien an der Universität Wien
    Jahr: 2000
    Semester: WS00/01 bis WS05/06
  • Product differentiation
    Vorlesung im Rahmen der Fourth and Fifth Slovakian Summer School of Economics in Bratislava
    Jahr: 1996
    Semester: Sommer 1996 und 1997
  • Daneben seit 1987 zahlreiche Kurse für Volks- und Betriebswirte sowie für Wirtschaftsingenieure aus den Bereichen der Mikro- und Makroökonomie, der realen Außenwirt­schafts­theorie, der internationalen Wirtschaftsbeziehungen und der Industrieökonomik an der Technischen Hochschule Darmstadt und den Universitäten Regensburg und Wien.
    Jahr: 1990

Seminare

  • Regulierung von Netzwerkindustrien am Beispiel der Telekommunikation
    Seminar an der Universität Wien
    Jahr: 2000
    Semester: WS00/01

[Top]

 

Vorträge


Full Length

  • Location, Technology, and Competitive Strategy

    Datum: 29.09.2005
    Anlass: Vortrag gehalten bei der Jahrestagung (2005) des Vereins für Socialpolitik in Bonn und bei der Konferenz der European Association for Research in Industrial Economics in Porto
    Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik

Keynotes

  • Competition, regulation and investment in new communications infrastructure

    Datum: 02.07.2012
    Anlass: 23rd European Regional Conference of the International Telecommunication Society Vienna, Austria, 1st - 4th July 2012
    Powerpoint Präsentation
    Konferenzprogramm

Hauptvorträge

  • Ökonomische Aspekte der Digitalen AgendaDatum:

    27.08.2012
    Anlass: 13. Salzburger Telekom-Forum mit dem Titel "Ultraschnelles Internet - Erreichen wir die Ziele der Digitalen Agenda?", Edmundsburg, Salzburg. Eine Veranstaltung des Fachbereichs Arbeits-, Wirtschafts- und Europarecht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg, der Europäischen Kommission – Generaldirektion CONNECT sowie der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH.
    Powerpoint Präsentation
    13. Salzburger Telekom-Forum (27.-28.08.2012)

[Top]