Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Prof. Dr. Christine Wiezorek

Prof. Dr. Christine Wiezorek

Leitung der Professur für Erziehungswissenschaft mdS Pädagogik des Jugendalters

Sprechzeiten

Die Sprechzeiten finden online über Cisco Webex statt und erfordern eine Anmeldung. Bitte sagen Sie die Sprechstunde ab, wenn Sie diese nicht wahrnehmen können.

Dienstags, 14-15:30 Uhr.

 

Die Möglichkeit zur Buchung der Sprechzeit finden Sie unter dem entsprechenden Reiter auf meinem Profil in Stud.IP. 

Adresse

Justus Liebig Universität Gießen
Institut für Erziehungswissenschaft

Professur für Erziehungswissenschaft mdS Pädagogik des Jugendalters

Karl-Glöckner-Straße 21B, Raum 015
35394 Gießen

Kontakt

0641 99-24080

Vita

Vita

Studium, Promotion, Habilitation

1990 - 1996

Studium der Erziehungswissenschaft

1997 - 1999 Promovendin am DFG-Graduiertenkolleg 'Schulentwicklung an Reformschulen im Hinblick auf das allgemeine Schulsystem' an den Universitäten Bielefeld, Kassel und Jena
2003

Promotion zum Dr. phil. an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

2012

Habilitation an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Wissenschaftliche Tätigkeiten

2002 - 2005

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Schulforschung und Lehrerbildung (jetzt: Zentrum für Schul- und Bildungsforschung) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

2005 - 2013
(beurlaubt ab WS 2007/08)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Sozialpädagogik und außerschulische Bildung am Institut für Erziehungswissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena

WS 2007/08 - WS 2009/10

Vertretung der Professur für empirische Methoden der erziehungswissenschaftlichen Forschung am Institut für Erziehungswissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena

WS 2011/12 - WS 2012/13

Vertretung des Lehrstuhls für Sozialpädagogik und außerschulische Bildung am Institut für Erziehungswissenschaft  der Friedrich-Schiller-Universität Jena

seit 01.04.2013

Professorin für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Pädagogik des Jugendalters am Institut für Erziehungswissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen

Vorträge

Vorträge

2015:
Wiezorek, C. (2015): Bildung und Biographie. Formale und nonformale Bildungssettings als Gelegenheitsstrukturen für biographische Lern- und Bildungsprozesse? Vortrag auf der Tagung „(In)formelle Lernprozesse in (non-)formalen Bildungssettings“ der Universität Nürnberg am 02. Februar 2015, Nürnberg.

Wiezorek, C. (2015): Anerkennungstheoretische Überlegungen zum Kontext von Jugendhilfe und Schule – revisited. Vortrag auf dem Symposium zur Verabschiedung von Eberhard Bolay am 06. Februar 2015, Tübingen.

Wiezorek, C. (2015): Familienbilder als Konstituenten pädagogischer Professionalität. Vortrag im Rahmen der Halleschen Abendgespräche des ZSB zu „Elternschaft zwischen Projekt und Projektion“ am 04. Mai 2015, Halle.

Wiezorek, C. (2015): „… dieses Gefühl der verbrannten Erde“- Dilemmatische Anforderungen an das ‚Gefühlsmanagement‘ Professioneller in projektfinanzierten Arbeitszusammenhängen. Vortrag auf der Jahrestagung der Sektion „Sozialpädagogik“ der DGfE „Wa(h)re Gefühle. Sozialpädagogische Emotionsarbeit im wohlfahrtsstaatlichen Kontext“ am 12. Juni 2015 in Siegen.


2014:
Wiezorek, C. (2014): Bewährung oder Anerkennung? Anmerkungen zur Kategorie der Bewährung aus anerkennungstheoretischer Perspektive. Vortrag auf der Tagung „Autonomie und Bewährung“ am 11. Juli 2014, Frankfurt.

Wiezorek, C. (2014): Biographien im Blick. Abendvortrag auf der Summer School „Qualitative Methoden“ 2014 der Universität Köln am 24. Juli 2014, Köln.

Wiezorek, C. (2014): Welche Rahmenbedingungen braucht Demokratie- und Menschenrechtsbildung? Vortrag auf dem Fachtag „Demokratie- und Menschenrechtsbildung in die Regelstrukturen!“ der Evangelischen Akademie Thüringen am 9. September 2014, Erfurt.

Wiezorek, C. (2014): Verlaufskurvenförmige Entwicklung und biographische Orientierungen von Kindern? Eine Problematisierung theoretischer Begriffe der qualitativen Bildungs- und Sozialisationsforschung. Vortrag auf der Jahrestagung der Kommission Qualitative Bildungs- und Biographieforschung der DGfE am 25. September 2014, Chemnitz.

Wiezorek, C. (2014): Familienbilder von Fachkräften der Sozialen Arbeit. Zur Notwendigkeit, diese zu reflektieren. Vortrag auf der Fachveranstaltung des Deutschen Vereins „Familienwirklichkeiten – neue Herausforderungen für Familien- und Elternbildung“ am 10. Oktober 2014, Berlin.

Wiezorek, C. (2014): Pädagogisierung von Eltern? Familienbilder von PädagogInnen als Ausdruck von Veränderungen im Verhältnis von öffentlicher und privater Erziehung. Vortrag auf der Bürgeruni Coesfeld am 15. Oktober 2014, Coesfeld.

 

2013:
Wiezorek, C. (2013): Zur Situation der Jugendarbeit in ländlichen Räumen vor dem Hintergrund (ganztags-) schulischer Entwicklungsprozesse. Vortrag auf dem „I. Kolloquium Kinder- und Jugendarbeit Ost“ am 25. Februar 2013, Magdeburg.

Wiezorek, C. (2013): Bildung und Gesellschaft. Sozialisationstheoretische Anmerkungen zum Verhältnis von Bildung und Partizipation. Vortrag auf der SummerSchool „Bildung und Gesellschaft. Neue Wege für Partizipation“ der Ruhruniversität Bochum am 16. September 2013, Bochum.

Wiezorek, C. (2013): Transfer. Vortrag auf dem Workshop der DGfE „Bildung über den ganzen Tag“ am 11. Oktober 2013, Berlin.

Wiezorek, C. (2013): „Keine Worte mehr“ haben? Zur Bedeutsamkeit von Familienbildern im pädagogischen Bezug. Vortrag auf dem 37. Sozialpädagogiktag des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Tübingen am 29. November 2013, Tübingen.


2012:
Wiezorek, C. (2012): Arm und bildungsfern? Zuschreibungen in pädagogischen Kontexten. Vortrag in der Arbeitsgruppe „Bildungsprozesse zwischen sozialer Reproduktion und pädagogischer Unterstützung“ zum Kongress der DGfE „Erziehungswissenschaftliche Grenzgänge“ am 14.März 2012, Osnabrück

Wiezorek, C. (2012): Christoph spricht nicht viel – Zur Frage der Sprachlichkeit/Sprachgebundenheit von Bildungs- und Sozialisationsprozessen. Vortrag auf dem Workshop „Bildung und/oder Sozialisation“ am 17. April 2012, Oßmannstedt


2011:
Wiezorek, C. (2011): Familienbilder. Zur Reflexionsbedürftigkeit pädagogischer Normalitätsvorstellungen über Familie(n). Vortrag an der Alice-Salomon-Hochschule Berlin am 20. Januar 2011, Berlin.

Wiezorek, C. (2011): Interpretation des Interviews Finn Gabriel. Vortrag im Rahmen des Interpretations-Workshops „Sozial benachteiligte Jugendliche in pädagogischen Fördermaßnahmen am Übergang Schule-Beruf“ an der Universität Gießen am 23. Februar 2011, Gießen.

Wiezorek, C. (2011): Zur sozialpädagogischen Perspektive auf Prozesse des Aufwachsens – Bildungs- und/oder Sozialisationsforschung? Eröffnungsvortrag auf der Tagung „Qualitative Bildungsforschung und Soziale Arbeit“ der Kommissionen „Qualitative Bildungs- und Biographieforschung“ und „Sozialpädagogik“ der DGfE am 01. April 2011, Gießen.

Wiezorek, C. (2011): Bildung und Anerkennung im Kontext sozialer Ungleichheit. Vortrag an der Universität Tübingen im Rahmen eines Treffens der Hans-Böckler-Nachwuchsforschungsgruppe „Durchlässigkeit und Chancengleichheit in der Bildungspolitik“ am 07. Juli 2011, Tübingen

Wiezorek, C. (2011): Pädagogische Familienbilder – Zwischen (bürgerlichen) Normalitätsvorstellungen und einem die Vielfalt familialer Lebenspraxis anerkennenden Blick.

Vortrag auf dem Landestreffen der Kursleitungen „Starke Eltern. Starke Kinder“ des Landesverbandes Hessen des Deutschen Kinderschutzbundes am 06. September 2011 in Frankfurt


2010:
Wiezorek, C. (2010): Schulbezogene Jugendhilfe und ganztägige Bildungsangebote. Zur Kooperation von Schule und Jugendarbeit. Referat auf der Klausurtagung der Jugendhilfe im Saale-Orla-Kreis zu schulbezogener Jugendhilfe am 09. März 2010, Pößneck.

Wiezorek, C. (2010): Pädagogischer Eigensinn im Spannungsfeld von Bildungsstandards und Bildungsauftrag. Vortrag auf der Sektionssitzung der Sektion „Allgemeine Erziehungswissenschaft“ zum Kongress der DGfE „Bildung in der Demokratie“ am 17. März 2010, Mainz.

Dieminger, B./Hörnlein, S./Wiezorek, C. (2010): „Wenn man dann ne geeignete Kraft hätte“. Kooperation von Ganztagsschulen in ländlichen Räumen. Vortrag auf der Bilanztagung „Professionsentwicklung und Kooperation an Ganztagsschulen“ am 04. Juni 2010, Potsdam.

Dieminger, B./Hörnlein, S./Wiezorek, C. (2010): Ganztagsschule in ländlichen Räumen. Vortrag auf einer Veranstaltung des GEW-Kreisverbands Coburg am 06. Oktober 2010, Coburg.

Wiezorek, C. (2010): Jugendarbeit und Ganztagsschule in ländlichen Räumen – Zur (Un-)Möglichkeit von Kooperation unter den gegebenen Rahmenbedingungen. Vortrag auf dem 34. Sozialpädagogiktags der Universität Tübingen am 26. November 2010, Tübingen.

Wiezorek, C. (2010): Armut, Bildungsferne, Erziehungs(un)fähigkeit – Zur Reproduktion sozialer Ungleichheit in pädagogischen Normalitätsvorstellungen. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung an der Leibnitz Universität Hannover: „Bildungs-Un-Gerechtigkeit und soziale Un-Gleichheit“ am 15. Dezember 2010, Hannover.


2009:
Stark, S./Wiezorek, C. (2009): „Vor dem Hintergrund der jeweils gegebenen Bedingungen das Optimale realisieren“ – Jugend als Bewältigung von Abhängigkeit. Vortrag auf der Tagung des Zentrums für Kindheits- und Jugendforschung der Universität Bielefeld in Zusammenarbeit mit der Sektion Jugendsoziologie der DGS am 17.September 2009, Bielefeld.

Wiezorek, C. (2009): Jugendhilfe machtlos? Anforderungen an Fachpolitik und multiprofessionelle Netzwerkarbeit. Vortrag auf der Fachtagung der Kinderschutz-Zentren „Provozieren – pöbeln – zuschlagen. Was steckt hinter der Jugendgewalt?“ am 24. September 2009, Leipzig.

Wiezorek, C. (2009): Der Blick auf den bzw. die Jugendliche/n. Zum sozialpädagogischen Diagnose-verständnis von Jugenddelinquenz. Vortrag auf dem 6. Thüringer Jugendgerichtstag „Diagnose und Prävention in Jugendstrafverfahren“ am 04. November 2009, Jena.

Wiezorek, C./Dieminger, B. /Stark, S. (2009): Die Einbettung der Kooperation von Jugendhilfe und Schule in bundeslandspezifische Rahmungen und Traditionslinien im Hinblick auf die Ganztagsschulentwicklung. Vortrag auf der Fachtagung der Universitäten Halle und Potsdam „Kooperation als Beitrag zur Weiterentwicklung von Ganztagsschulen“ am 12. Oktober 2009, Potsdam.

2008:
Wiezorek, C. (2008): Der verdachtsgeleitete Blick – Zum sozialpädagogischen Familienbild vor dem Hintergrund von Kinderschutz. Vortrag auf dem I. Internationalen Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Soziale Arbeit SGSA „Transformation des Sozialen. Wohin entwickelt sich die Soziale Arbeit?“ am 07. März 2008, Luzern.

Wiezorek, C. (2008): Fallverstehen und Reflexion – Qualitative Methoden in der pädagogischen Ausbildung. Vortrag auf dem Deutsch-Brasilianischem Symposium zur Qualitativen Forschung an der Universität Brasilia, 27. März 2008, Brasilia.

Stark, S./Wiezorek, C. (2008): Der Bildungsauftrag der Schule und fachbezogene Bildungsstandards. Vortrag auf der Herbsttagung der KBBB der Sektion „Empirische Bildungsforschung“ der DGfE: „Wirkungsevaluation und evidenzbasierte Bildungspolitik und –praxis“ am 01. Oktober 2008, Münster.

Stark, S./Wiezorek, C. (2008): Nicht für die Schule, für das Leben lernen – Schulische Anerkennung in Zeiten ergebnisorientierten Lernens. Vortrag auf dem 34. Kongress der DGS „Unsichere Zeiten“ am 07. Oktober 2008, Jena.

Wiezorek, C. (2008): Anerkennung erforschen. Vortrag auf der Netzwerktagung des DFG-Netzwerkes „Bildungsvertrauen – Vertrauensbildung“ am 13. November 2008, Magdeburg.


2007:
Wiezorek, C. (2007): Schulische Anerkennung, Partizipation und politisches Interesse, Vortrag in der „Werkstatt Wissenstausch“ am Institut für Interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung der Universität Bielefeld am 23. Februar 2007, Bielefeld.

Wiezorek, C. (2007): Bildungsferne Jugendliche? Zur Problematik einer Standard gewordenen gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Perspektive auf Hauptschüler. Vortrag auf der Sektionstagung der Sektion „Allgemeine Erziehungswissenschaft“ der DGfE „Standardisierung - Kanonisierung“ am 01. März 2007, Essen.

Fritzsche, S./Wiezorek, C. (2007): Hypothesenprüfung und Hypothesengenerierung im Forschungsprozess. Zum Beitrag rekonstruktiver Forschungsverfahren im Hinblick auf die Reflexion repräsentativer (quantitativer) Forschungsergebnisse, Vortrag auf der Tagung der Kommission Erziehungswissenschaftliche Biographieforschung der DGfE: „Repräsentanzen, Typenbildung und Theoriegenerierung“ am 25. September 2007, Herrsching.

Bauer, P./Wiezorek, C. (2007): Familienbilder professioneller SozialpädagogInnen, Vortrag auf der Internationalen Konferenz „Mütter/Väter. Elternschaft zwischen medialen Inszenierungen und alltäglichen Praxen“ des DJI und der Leibnitz-Universität Hannover am 04. Oktober 2007, Hannover.

Wiezorek, C. (2007): Barrieren in der Bildung – Armut als Exklusionsrisiko. Vortrag auf der Regionalkonferenz OST „Chancen in der Chancengleichheit – Bildung und Ausbildung, Zugang zum Arbeitsmarkt“ des Landes Brandenburg (MfASGF) am 26. Oktober 2007, Potsdam.

Wiezorek, C. (2007): Benachteiligung. Zugänge, Definitionen, Rahmenbedingungen, die zu Benachteiligung führen. Vortrag auf der Gesamtkonferenz der Evangelischen Freiwilligendienste am 27. November 2007, Bad Herrenalb.


2006:
Böhm-Kasper, O./Wiezorek, C. (2006): Rechte Orientierungen und politisches Interesse von Schülern in Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen, Vortrag auf der PolitiklehrerInnenfortbildung „Rechtsextremismus“ der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt am 26. Januar 2006, Magdeburg.

Wiezorek, C. (2006): Die doppelte Bedeutung des Fußballspiels als schulisch initiierter spielerischer Wettkampf und als Austragungsort jugendkultureller Auseinandersetzungen, Vortrag auf der Tagung „Serious games: Fußball, Medien und Politik“ der Sektionen „Politische Soziologie“ und „Soziologie des Körpers und des Sports“ der DGS am 09. Juni 2006, Hamburg.

Bauer, P./Wiezorek, C. (2006): Die Rolle von Interviews bei der Untersuchung professionellen pädagogischen Handelns, Vortrag auf der Tagung der Empirie-AG der Kommission „Sozialpädagogik“ der DGfE am 30.Juni 2006, Bielefeld.

Wiezorek, C. (2006): Zwischen der Irrelevanz von Bildung und der gewachsenen Bedeutung formaler Qualifikationen, Vortrag auf der Jahrestagung der Sektion „Biographieforschung“ der DGS in Kooperation mit dem SFB 580 „Transformationen ohne Ende. Die Ungleichzeitigkeit des Gleichzeitigen in Biographien und Gesellschaften“ am 01. Juli 2006, Jena.

Fritzsche, S./Wiezorek, C. (2006): Schule, rechte Orientierungen und politisches Interesse von Schülern in Ost und West, Vortrag auf der Weiterbildung „Erlebniswelt Rechtsextremismus“ der Landeszentrale für politische Bildung NRW und des Innenministeriums NRW am 11. Oktober 2006, Soest.

Bauer, P./Wiezorek, C. (2006): Perspektiventriangulation im professionellen Fallbezug – Exemplarische Annäherungen an biografische Voraussetzungen pädagogischen Fallverstehens, Vortrag auf dem Kongress der DGS „Die Natur der Gesellschaft“ am 13. Oktober 2006, Kassel.


bis 2005:
Wiezorek, C. (2003): Zur biographischen Genese von Gewalt und Fremdenfeindlichkeit - Exemplarische Fallrekonstruktionen, Vortrag auf dem Symposium im Hamburger Institut für Sozialforschung „Rechtsextremismusforschung – aktuelle Tendenzen empirischer Untersuchungen“ am 28.August 2003, Hamburg.

Wiezorek, C. (2003): Zur sozialen Organisation der Biographie durch die Schule, Vortrag im Rahmen des Kolloquium des Zentrums für Schulforschung und Fragen der Lehrerbildung der Universität Halle am 23. Oktober 2003, Halle.

Wiezorek, C. (2004): Milieubezug, subjektive Lernproblematiken und schulische Bildung, Vortrag auf dem DGfE-Kongress „Bildung über die Lebenszeit“ am 21. März 2004, Zürich.

Sandring, S./Wiezorek, C. (2004): (Schul-)Klassenkultur und der Umgang mit dem Anderen, Vortrag auf dem Methoden-Workshop des Forschungsverbundes „Desintegrationsprozesse“ am 25. Juni 2004, Bremen.

Sandring, S./Wiezorek, C. (2004): Politische Orientierungen von Jugendlichen im Rahmen schulischer Anerkennungsbeziehungen – Erste Ergebnisse der qualitativen Teilstudie, Vortrag in der Reihe: Abendgespräche zu Schule und Bildung, Universität Halle, Zentrum für Schulforschung und Fragen der Lehrerbildung am 28. Juni 2004, Halle.

Fabel-Lamla, M./Wiezorek, C. (2004): Schulentwicklung im Transformationsprozess – Zum Verhältnis von Biographie und schulischen Reformprozessen, Vortrag auf der Tagung „Ein irritierender Blick auf die Schule: Reformprozesse in der Schule gegen den Strich gelesen. Ergebnisse qualitativer Forschung“ am 17. September 2004, Wittenberg.

Fritzsche, S./Wiezorek, C. (2004): Politische Orientierungen bei Schülern im Rahmen schulischer Anerkennungsbeziehungen – Erste Ergebnisse einer quantitativen und qualitativen Studie, Vortrag am Forschungsinstitut Arbeit, Bildung, Partizipation (FIAB) Recklinghausen der Ruhr-Universität Bochum am 18. November 2004, Recklinghausen.

Böhm-Kasper, O./Wiezorek, C. (2005): Politische Orientierungen bei Schülern im Rahmen schulischer Anerkennungsbeziehungen – Schwierigkeiten bei der Triangulation von quantitativen und qualitativen Ergebnissen, Vortrag auf dem Workshop des Forschungsverbundes „Desintegrationsprozesse“ am 25.Februar 2005, Bielefeld.

Fabel-Lamla, M./Wiezorek, C. (2005): Erkenntnismöglichkeiten und Perspektiven von Schüler- und Lehrerbiographieforschung, Vortrag auf der Tagung der Kommission Schulforschung/Didaktik: Innovative Methoden der Schul- und Unterrichtsforschung auf dem Prüfstand am 02. März 2005, Bamberg.

Böhm-Kasper, O./Helsper, W./Sandring, S./Wiezorek, C. (2005): Die Relevanz der Schule als Ermöglichungsraum für Partizipation, Vortrag auf der Abschlusskonferenz des Forschungsverbundes „Desintegrationsprozesse“ „Wissenschaft und Praxis“ am 13. Mai 2005, Karlsruhe.

Fritzsche, S./Wiezorek, C. (2005): Migration und Fremdenfeindlichkeit, Vortrag im Rahmen der am Zentrum für Schulforschung und Fragen der Lehrerbildung der Universität Halle stattfindenden Halleschen Abendgespräche am 11. Juli 2005, Halle.
Wiezorek, C. (2005): Bildungsgangentscheidungen, biographische Hintergründe und berufsbezogene Implikationen. Ein Beitrag zur Frage der Vorbereitung Jugendlicher auf die aktuellen Herausforderungen der Arbeitswelt durch die Schule, Vortrag auf der Jahrestagung der Sektionen „Jugendsoziologie“ und „Soziologie der Bildung und Erziehung“ der DGS: „Bildung, Arbeit und Identität im Jugendalter“ am 29. September 2005, Bielefeld.

Fritzsche, S./Wiezorek, C. (2005): Schule, rechte Orientierungen und politisches Interesse in Ost und West, Vortrag auf der Lehrerfortbildung „Rechtsextremismus im Internet“ des Landesinstitutes für Schule und des Innenministeriums des Landes NRW am 04. Oktober 2005, Soest.

Publikationen

Ausgewählte Publikationen

Publikationen Christine Wiezorek (Stand 1/2016)


Monographien:
Wiezorek, C. (2005): Biographie, Schule und Anerkennung. Eine fallbezogene Diskussion der Schule als Sozialisationsinstanz. Wiesbaden: VS
Wiezorek, C. (2011): Diesseits funktionaler Differenzierung. Analysen zu Bildungs- und Sozialisationsprozessen in gesellschaftlichen Kontexten. Publikationsbasierte Habilitationsschrift. Jena.


Herausgeberschaften:
Helsper, W./Krüger, H.H./Fritzsche, S./ Sandring, S./Wiezorek, C./Böhm-Kasper, O./Pfaff, N. (2006): Unpolitische Jugend? Eine Studie zum Verhältnis von Schule, Anerkennung und Politik. Wiesbaden: VS.

Speck, K./Olk, T./Böhm-Kasper, O./Stolz, H.J./Wiezorek, C. (Hrsg.) (2011): Ganztagsschulische Kooperation und Professionsentwicklung. Studien zu multiprofessionellen Teams und sozialräumlicher Vernetzung. Weinheim und München: Juventa.

Dieminger, B./Wiezorek, C. (Hrsg.) (2013): Ländliche Schulen, dörfliche Sozialräume und ganztägige Bildung. Berlin: BMBF.


Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden:
Wiezorek, C. (2000): Lehrer und Schüler – Zum Aspekt der Generationen in der pädagogischen Beziehung. In: Maas, M. (Hrsg.): Jugend und Schule, Hohengehren: Schneider: 56-68.

Wiezorek, C. (2001): Fallbeispiele zur biographischen Genese von Gewalt und Fremdenfeindlichkeit. In: Wahl, K. (Hrsg.): Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus, Rechtsextremismus. Drei Studien zu Tatverdächtigen und Tätern, Schriftenreihe des Bundesministeriums des Innern: Texte zur inneren Sicherheit, Berlin: 268-295.

Wiezorek, C. (2002): Exemplarische Fallanalysen zur biographischen Genese von Gewalt und Fremdenfeindlichkeit. In: Frindte, W./Neumann, J. (Hrsg.): Fremdenfeindliche Gewalttäter. Biografien und Tatverläufe, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag: 155-208.

Helsper, W./Sandring, S./Wiezorek, C. (2005): Anerkennung in institutionalisierten, professionellen pädagogischen Beziehungen. Ein Problemaufriss. In: Heitmeyer, W./Imbusch, P. (Hrsg.): Integrationspotenziale einer modernen Gesellschaft, Wiesbaden: VS: 179-206.

Sitzer, P./Wiezorek, C. (2005): Anerkennung. In: Heitmeyer, W./Imbusch, P. (Hrsg.): Integrationspotenziale einer modernen Gesellschaft, Wiesbaden: VS: 101-132.

Hummrich, M./Wiezorek, C. (2005): Elternhaus und Schule: Pädagogische Generationsbeziehungen im Konflikt? In: Badawia, T./Hamburger, F./Hummrich, M. (Hrsg.): Bildung durch Migration – Über Anerkennung und Integration in der Einwanderungsgesellschaft. Wiesbaden: VS: 105-119.

Wiezorek, C. (2006): Rechtsextremismusforschung und Biografieanalyse. In: Klärner, A./Kohlstruck, M., (Hrsg.): Moderner Rechtsextremismus in Deutschland, Hamburg (2006): Hamburger Edition: 240-256.

Wiezorek, C. (2006): Die Schulklasse als heimatlicher Raum und als Ort der Einübung demokratischer Haltungen. In: Helsper, W./Krüger, H.H./Fritzsche, S./ Sandring, S./Wiezorek, C./Böhm-Kasper, O./Pfaff, N.: Unpolitische Jugend? Eine Studie zum Verhältnis von Schule, Anerkennung und Politik, Wiesbaden: VS: 259-292.

Wiezorek, C./Brademann, S./Köhler, S. (2006): Die Bedeutung des Politischen in jugendkulturellen Auseinandersetzungen und die Schule als Artikulationsraum für die Jugendkultur. In: Helsper, W./Krüger, H.H./Fritzsche, S./ Sandring, S./Wiezorek, C./Böhm-Kasper, O./Pfaff, N.: Unpolitische Jugend? Eine Studie zum Verhältnis von Schule, Anerkennung und Politik, Wiesbaden: VS: 195-229.

Krüger, H.-H./Fritzsche, S./Pfaff, N./Wiezorek, C. (2006): Zur Relevanz des Politischen in Jugendkulturen – Geschlecht, Migration, Generation als Differenzierungskriterien. In: Helsper, W./Krüger, H.H./Fritzsche, S./ Sandring, S./Wiezorek, C./Böhm-Kasper, O./Pfaff, N.: Unpolitische Jugend? Eine Studie zum Verhältnis von Schule, Anerkennung und Politik, Wiesbaden: VS: 341-360.

Wiezorek, C. (2006): Elternpädagogik jenseits der Pädagogisierung – Überlegungen zum pädagogischen Elternbezug aus anerkennungstheoretischer Perspektive. In: Bauer, P./Brunner, E. J., (Hrsg.): Elternpädagogik. Von der Elternarbeit zur Erziehungspartnerschaft. Freiburg/Br.: Lambertus: 42-60.

Fritzsche, S./Wiezorek, C. (2006): Interethnische Kontakte und Ausländerstereotype von Jugendlichen. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung 1 (1): 59-74.
Helsper, W./Wiezorek, C. (2006): Zwischen Leistungsforderung und Fürsorge. Perspektiven der Hauptschule im Dilemma von Fachunterricht und Unterstützung. In: Die Deutsche Schule 98 (4): 436-455.

Fabel-Lamla, M./Wiezorek, C. (2006): Qualitativ-rekonstruktive Schüler- und Lehrerbiographieforschung und Perspektiven ihrer Verschränkung. In: Rahm, S./Mammes, I./Schratz, M. (Hrsg.): Schulpädagogische Forschung. Organisations- und Bildungsprozessforschung. Perspektiven innovativer Ansätze. Innsbruck: Studienverlag: 69-81.

Wiezorek, C. (2007): Die Entwicklung politischer Haltungen und politischen Engagements im Jugendalter. Zur Verknüpfung von biographischen Dispositionen und Gelegenheitsstrukturen. In: Kursiv. Journal für die politische Bildung. 10 (3): 46-54.

Wiezorek, C. (2007): Bildungsentscheidungen und biografische Hintergründe von Hauptschülern. In: Kahlert, H./Mansel, J. (Hrsg.): Bildung, Berufsorientierung und Identität im Jugendalter. Weinheim und München: Juventa: 101- 118.

Bauer, P./Wiezorek, C. (2007): Zwischen Elternrecht und Kindeswohl. In: Ecarius, J. (Hrsg.): Familie. Ein erziehungswissenschaftliches Handbuch. Wiesbaden: VS: 614-636.
Wiezorek, C./Fritzsche, S. (2007): Fremdenfeindlichkeit und Bildung. In: Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation (ZSE) 27 (3): 243-264.

Wiezorek, C. (2008): Kinderdelinquenz und Jugendkriminalität. In: Koerrenz, R./Wermke, M. (Hrsg.): Schulseelsorge – Ein Handbuch. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht: 193-199.
Bauer, P./Wiezorek, C. (2008): Der verdachtsgeleitete Blick. Sozialpädagogische Familienbilder vor dem Hintergrund von Kinderschutz. In: Sozial Aktuell (40) 5: 26-28.

Bauer, P./Wiezorek, C. (2008): Perspektiventriangulation im professionellen Fallbezug – Exemplarische Annäherungen an biografische Voraussetzungen pädagogischen Fallverstehens. In: Rehberg, K.S. (Hrsg.): Die Natur der Gesellschaft. Verhandlungsband des 33. DGS-Kongresses. Zwei Bände und CD. Frankfurt a.M./New York: Campus: 1576-1584.

Wiezorek, C./Merten, R. (2008): Soziale Ungleichheit. In: Coelen, T./Otto, H.-U. (Hrsg.): Grundbegriffe Ganztagsbildung. Das Handbuch. Wiesbaden: VS: 71-78.

Fabel-Lamla, M./Wiezorek, C. (2008): Schulentwicklung im Transformationsprozess – Zum Verhältnis von Biographie und schulischen Reformprozessen. In: Breidenstein, G./Schütze, F. (Hrsg.):Paradoxien in der Reform der Schule. Neue Sichtweisen durch qualitative Forschung. Wiesbaden: VS: 327-345.
Helsper, W./Krüger, H.H./Fritzsche, S./Pfaff, N./Sandring, S./Wiezorek, C. (2008): Political attitudes of young people between school and peer-culture. In: Krüger, H.H./Helsper, W./Foljanty-Jost, G./Kramer, R.T./Hummrich, M. (eds.): Family, School, Youth Culture. International Perspectives of Pupil Research. Frankfurt a.M.: Peter Lang: 93-114.

Wiezorek, C. (2009): Bildungsferne Jugendliche? Zur Problematik einer Standard gewordenen wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Perspektive auf Hauptschüler. In: Ecarius, J./Bilstein, J. (Hrsg.): Standardisierung – Kanonisierung. Erziehungswissenschaftliche Reflexionen. Wiesbaden: VS: 181-191.

Bauer, P./Wiezorek, C. (2009): Familienbilder professioneller SozialpädagogInnen. In: Thiessen, B./Villa, P.I. (Hrsg.): Mütter. Väter. Münster: Westfälisches Dampfboot: 173-190.

Stark, S./ Wiezorek, C./ (2009): Der Bildungsauftrag der Schule und fachbezogene Bildungsstandards. In: Böttcher, W. (Hrsg.): Evidenzbasierte Bildung: Wirkungsevaluation in Bildungspolitik und pädagogischer Praxis. Münster/New York/München/Berlin: Waxmann: 153-164.

Wiezorek, C./Fritzsche, S. (2009): Methodentriangulation im Forschungsprozess. Zur Relevanz qualitativer Forschung für die Reflexion quantitativer Forschungsverfahren. In: Ecarius, J./Schäffer, B. (Hrsg.): Typenbildung und Theoriegenerierung. Methoden und Methodologien qualitativer Bildungs- und Biographieforschung. Opladen/Farmington Hills: Barbara Budrich: 127-142.

Wiezorek, C. (2010): Zum biografieorientierten sozialpädagogischen Diagnoseverständnis. In: Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe (21) 3: 262-265.

Wiezorek, C. (2010): Jannika - Offensive Selbstbehauptung bei einer verlaufskurvenförmigen Entwicklung. In: Wigger, L./Equit, C. (Hrsg.): Bildung, Biographie und Anerkennung. Interpretationen eines Interviews mit einem gewaltbereiten Mädchen. Opladen/Farmington: Barbara Budrich: 37-53.

Wiezorek, C. (2010): A integração da pesquisa qualitativa na formação de professores: compreensão e reflexão da ação pedagógica a partir de um estudo de caso: Weller, Wivian/Pfaff, Nicole (Hrsg.): Metodologias qualitativas na Educação: Teoria e Prática. São Paulo: 317-323.

Wiezorek, C. / Stark, S. (2010): Nicht für die Schule, für das Leben lernen – Schulische Anerkennung in Zeiten ergebnisorientierten Lernens. In: Soeffner, H.G. (Hrsg.): Unsichere Zeiten. Verhandlungsband des 34. DGS-Kongresses. Zwei Bände und eine CD. Wiesbaden (2010): Campus: CD-ROM: Ad-hoc-Gruppe: Unsichere Anerkennung: 1-10.

Wiezorek, C. (2010): Jugendhilfe machtlos? Anforderungen an Fachpolitik und multiprofessionelle Netzwerkarbeit vor dem Hintergrund einer gesellschaftlichen Debatte um die ‚gefährliche’ Jugend. In: Die Kinderschutz-Zentren (Hrsg.): Was steckt hinter der Jugendgewalt? Ursachen und Unterstützungsangebote für gewaltbereite Kinder und Jugendliche. Köln: Kinderschutz-Zentren: 63-81.

Wiezorek, C./Stark, S. (2011): Jugend und der Wandel der Arbeitswelt. Zur Notwendigkeit eines jugendtheoretischen Perspektivwechsels: Jugend als Bewältigung von Abhängigkeit. In: Heitmeyer, W./Mansel, J./Olk, T. (Hrsg.): Individualisierung von Jugend, Band II. Zwischen kreativer Innovation, Gerechtigkeitssuche und gesellschaftlichen Reaktionen. Weinheim und München: Juventa: 85-95.

Wiezorek, C./Stark, S./Dieminger, B. (2011): „Wissen Sie, die Infrastruktur ist einfach nicht so, dass ich aus dem Vollen schöpfen kann“ – Ganztagsschulentwicklung in ländlichen Räumen. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft (14) 3: 109-124.

Wiezorek, C./Dieminger, B./Hörnlein, S. (2011): „Wobei wir natürlich im ländlichen Raum die Probleme haben“. Kooperation von Ganztagsschulen in ländlichen Räumen. In: Speck, K./Olk, T./Böhm-Kasper, O./Stolz, H.J./Wiezorek, C.: Ganztagsschulische Kooperation und Professionsentwicklung. Studien zu multiprofessionellen Teams und sozialräumlicher Vernetzung. Weinheim und München: 154-169.

Bauer, P./Wiezorek, C. (2011): Familienbilder in der Sozialen Arbeit. In: Klinische Sozialarbeit (7) 4: 7-8.

Wiezorek, C./Schmucker-Roth, T. (2011): Zur Relevanz biografieorientierter sozialpädagogischer Diagnosen und dem Nachdenken über Ort(e) und Zeitpunkt(e) von Diagnoseerstellungen. In: Blickpunkt Jugendhilfe (16) Heft 5: 8-15.

Bauer, P./Wiezorek, C. (2012): Zur Rolle von Familienbildern im Pflegekinderwesen. In: Netz. Fachzeitschrift Pflegekinder, Heft 2/2012

Krüger, H.H./Helsper, W./Fritzsche, S./Pfaff, N./Sandring, S./Wiezorek, C. (2012): Politische Orientierungen Jugendlicher im Spannungsfeld von schulischer Anerkennung und Peer-Kultur. In: Heitmeyer, W./Imbusch, P. (Hrsg.): Desintegrationsdynamiken. Integrationsmechanismen auf dem Prüfstand. Wiesbaden: VS: 261-287.

Wiezorek, C. (2012): Paul Willis, Learning to Labour. In: Leggewie, C./Lang, A.K./Zifonun, D. (Hrsg.): Schlüsselwerke der Kulturwissenschaften. Bielefeld: transkript: 112-114.
Dieminger, B./Wiezorek, C./Stark, S./Busch, C./Dethloff, M. (2013): Ganztagsschule in ländlichen Räumen - Ein Forschungsbericht. In: Appel, S./Höhmann, K./Rother, U. (Hrsg.): Jahrbuch Ganztagsschule 2013. Schwalbach: Wochenschau: 98-114.

Wiezorek, C./Grundmann, M. (2013): Bildung und Anerkennung im Kontext sozialer Ungleichheit. In: Ahmed, S./Pohl, A./von Schwanenflügel, L./Stauber, B. (Hrsg.): Bildung und Bewältigung im Zeichen von sozialer Ungleichheit. Weinheim und München: Juventa17-33.

Grundmann, M./Wiezorek, C. (2013): Einleitung zum Themenheft: Bildung und/oder Sozialisation? In: Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation (ZSE) (33) Heft 2: 115-118.

Dieminger, B./Schnarr, A./Siebholz, S./Wiezorek, C. (2013): Bildung, Sprache und Biografieforschung. Einige Überlegungen zu Begrenzungen der verbalsprachlichen Erschließbarkeit von Bildungsprozessen. In: Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation (ZSE) (33) Heft 2: 152-168.

Wiezorek, C./Pardo-Puhlmann, M. (2013): Armut, Bildungsferne, Erziehungsunfähigkeit – Zur Reproduktion sozialer Ungleichheit in pädagogischen Normalitätsvorstellungen. In: Dietrich, F./ Heinrich, M./Thieme, N. (Hrsg.): Bildungsgerechtigkeit jenseits von Chancengleichheit. Wiesbaden: VS: 197-214.

Ummel, H./Bauer, P./Wiezorek, C. (2013): Das Verschwinden der strukturellen Besonderheit von Familie im Familienbild einer Professionellen aus dem frühpädagogischen Bereich. Überlegungen zur Entdifferenzierung von öffentlicher und privater Erziehung. In: Sektion Sozialpädagogik und Pädagogik der frühen Kindheit (Hrsg.): Konsens und Kontroversen. Sozialpädagogik und Pädagogik der frühen Kindheit im Dialog. Weinheim: Juventa: 155-169.

Wiezorek, C. (2014): Bildung, Anerkennung und gesellschaftliche Integration. In: Ethik und Gesellschaft 1/2014: Politik der Anerkennung. Download unter: http://www.ethik-und-gesellschaft.de/mm/EuG-1-2014_Wiezorek.pdf

Bauer, P./ Neumann, S./ Sting, S./ Ummel, H./ Wiezorek, C. (2015): Familienbilder und Bilder ‚guter‘ Elternschaft. Zur Bedeutung eines konstitutiven, aber vernachlässigten Moments pädagogischer Professionalität. In: Fegter, S./ Heite, C./ Mierendorff, J./ Richter, M. (Hrsg.): Neue Praxis. Sonderheft 2015: "Transformationen von Familie und Elternschaft – sozialpädagogische Perspektiven“: 16-28.

Ahmed, S. / Hirschfeld, H./ v. Schwanenflügel, L./ Zipperle, M./ Walther, A.:/ Wiezorek, C. (2015): Eindeutige Unterscheidungen? Entgrenzungen zwischen Ein- und Ausschließung in bildungsbezogenen Hilfen für Kinder und Jugendliche. In: Sektion Sozialpädagogik (Hrsg.): Praktiken der Ein- und Ausschließung in der Sozialen Arbeit. Weinheim und Basel: Juventa: 193-208.

Wiezorek, C. (2015): Transfer – Zum Wissenstausch zwischen erziehungswissenschaftlicher Forschung und pädagogischer Praxis. In: Hascher, T./ Idel, T.S./ Reh, S./ Thole, W. / Tillmann, K.J. (Hrsg.): Bildung über den ganzen Tag. Opladen: Barbara Budrich: 199-220.

Wiezorek, C. (2015): Anerkennungstheoretische Überlegungen zum Kontext von Jugendhilfe und Schule – revisited. In: Zipperle, M./ Bauer, P./ Stauber, B./ Treptow, R. (i.E.): Vermitteln. Eine Aufgabe von Theorie und Praxis Sozialer Arbeit. Wiesbaden: VS.: 41-53.

Wiezorek, C. (2016): Bewältigung. Bildung. Sozialisation? Zur sozialpädagogischen Perspektivierung von Praktiken und Prozessen der Lebensgestaltung. In: Litau, J./ Walther, A./ Warth, A./ Wey, S. (Hrsg.): Theorie und Forschung zur Lebensbewältigung. Methodologische Vergewisserungen und empirische Befunde. Weinheim: Juventa: 181-202.