Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Stollen. Work case scenario

Wir lösen uns aus der Theorieoase und begeben uns in die Produktion. Nach Karl Marx bedeutet Arbeit Lebenstätigkeit. Wohin bringt uns unsere Lebenstätigkeit, wenn Arbeit zum Zuhause wird und Zuhause zur Arbeit, wenn Liebe Arbeit ist und Arbeit Liebe? Aufstand oder Stillstand? Kaffee oder Tee? Emotional Labor Theater examiniert Prozesse der Entfremdung und Momente der Aneignung.

Ein Theaterstück über Arbeit, Liebe und Stollen im Konferenzformat.

 

Performance
von Ariane Stamatescu, Mara Scheibinger, Maria Huber (ATW), Carlos Franke (ATW)

 

Bisherige Aufführungen

  • 15.6.2017, Premiere , Labortheater der HfbK Dresden
  • 16.6.2017, Labortheater der HfbK Dresden
  • 16.6.2017, Labortheater der HfbK Dresden
  • 29.6.2017, Probebühne 2, Schiffenberger Weg 115, 35394 Gießen
  • 29.6.2017, Probebühne 2, Schiffenberger Weg 115, 35394 Gießen