Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Projekt "Frauen Netzwerk | FB 05"

Das Projekt fördert die Netzwerkbildung von Studentinnen und Absolventinnen des Fachbereichs 05 Sprache, Literatur, Kultur

Frauen Netzwerk | FB05     Frauen Netzwerk | FB05


Gefördert von der Justus-Liebig-Universität im Rahmen des Programms "Ideenwettbewerb zur Frauenförderung"

 

Laufzeit 9/2012 bis 8/2014

 

Prof. Dr. Greta Olson (Anglistik) I Prof. Dr. Verena Dolle (Romanistik) I Prof. Dr. Katrin Lehnen (Germanistik) I Prof. Dr. Monika Wingender (Slavistik) I Diana Materi (SHK)

 

Studien belegen, dass trotz der Verringerung des Ungleichgewichts von Erwerbs- und Karriereverläufen von Frauen und Männern große Unterschiede bleiben, etwa beim Gehalt. Unterschiede zwischen Männern und Frauen zeigen sich insbesondere auch beim Aufbau und Rückgriff auf Netzwerke, die wesentlich über Chancen und Zugang zu bestimmten Feldern bestimmen.

 

Das Projekt "FrauenNetzwerk FB05" setzt sich zum Ziel, karrierebezogene Netzwerkaktivitäten von Studentinnen und Graduierten des Fachbereichs zu initiieren und zu stärken und Netzwerkbildung systematischer zum Gegenstand der beruflichen Planung von Frauen zu machen. In dem interdisziplinären Projekt, das von vier Professorinnen der am Fachbereich angesiedelten Philologien durchgeführt wird, werden Workshops, Vorträge und informelle Treffen der angehenden Absolventinnen organisiert.

Weitere Informationen: http://www.greta-olson.com/projects.htm, NetworkingFB05@anglistik.uni-giessen.de