Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Zentrum für Materialforschung (ZfM/LaMa)

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Zentrums für Materialforschung!
LaMa Logo 160px
Das Zentrum für Materialforschung ist eine zentrale Einrichtung der JLU und wird von den Fachgebieten Chemie und Physik getragen.
Es dient der Durchführung von gemeinsamen Forschungsprojekten, der Koordination des Studiengangs der Materialwissenschaft (BSc/MSc) und fördert die wissenschaftliche Qualifizierung in der Materialwissenschaft (Promotion). 
Das Zentrum organisiert regelmäßig Veranstaltungen zu aktuellen Fragen der Materialforschung und stellt den beteiligten Arbeitsgruppen zentrale experimentelle Ressourcen zur Verfügung. 
Weitere Informationen finden sie unter Über uns.
September

Bild des Monats September 2019

Hier finden Sie wechselnde Einblicke in die Arbeiten der am LaMa beteiligten Arbeitsgruppen. Eine Sammlung aller bisher erschienenen Bilder finden sie in der Galerie der Bilder des Monats.

Potential-Induced Pitting Corrosion of IrO2(110)-RuO2(110)/Ru(0001) Model Electrodes

Bild des Monats September

Recently, sophisticated IrO2(110) ultrathin films supported on RuO2(110)/Ru(0001) were prepared and employed as model electrodes for stability studies under Oxygen Evolution Reaction (OER) conditions. In situ synchrotron-based studies (SXRD, XRR) complemented by ex situ techniques (SEM, ToF-SIMS) revealed potential-induced pitting corrosion to be operative: the degradation of the model electrode proceeds rather by disordering of the surface region than by electrochemical dissolution of the IrO2(110) film. The figure summarizes the changes in the morphology and chemical composition due to potential-induced pitting. FIB-SEM reveals a cylinder-like shape of the pits, while ToF-SIMS indicates the presence of electrochemically formed hydrous RuO2 within the pits.

Dieses Bild wurde eingereicht von Tim Weber, AG Prof. Dr. Herbert Over.