Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Zentrum für Materialforschung (ZfM/LaMa)

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Zentrums für Materialforschung!
New Logo ZfM

Das Zentrum für Materialforschung ist eine zentrale Einrichtung der JLU und wird von den Fachgebieten Chemie und Physik getragen.

Es dient der Durchführung von gemeinsamen Forschungsprojekten, der Koordination des Studiengangs der Materialwissenschaft (B.Sc./M.Sc.) und fördert die wissenschaftliche Qualifizierung in der Materialwissenschaft (Promotion).

Das Zentrum organisiert regelmäßig Veranstaltungen zu aktuellen Fragen der Materialforschung und stellt den beteiligten Arbeitsgruppen zentrale experimentelle Ressourcen in seinen Methodenplattformen zur Verfügung.

Das ZfM koordiniert den JLU-Spitzenforschungsbereich ("Potentialbereich") Material und Energie (Schwerpunkt: Speichermaterialien). 

Weitere Informationen finden sie unter

Juni

Bild des Monats Juni 2021

Let it click on silicon

Bild des Monats Juni

Organic architectures on silicon surfaces may lead to new applications beyond the possibilities of standard silicon technology (“more than Moore”). Two different routes were recently developed for the first steps of synthesizing such architectures on the highly reactive Si(001) surface which is seen through the window of a UHV apparatus. In both cases, the surface was first functionalized in UHV via chemoselective adsorption of cyclooctyne derivatives. A second organic layer was then either coupled via a UHV-compatible click chemistry reaction based on enolether/tetrazine coupling as sketched in the image. Alternatively, alkyne-azide coupling was efficiently performed after transferring the sample directly from UHV into the reactive solution. The work was performed in a close collaboration between the groups of Ulrich Koert (Organic Chemistry, Philipps University Marburg), Ralf Tonner (Theoretical Chemistry, University Leipzig), and Michael Dürr (Applied Physics, JLU Giessen); it opens the route to synthesizing complex organic architectures on silicon.

Publications: T. Glaser, et al., J. Phys. Chem. C 125, 4021 (2021), DOI: 10.1021/acs.jpcc.0c11353; T. Glaser, et al., Chem. Eur. J. 27, 8082 (2021), DOI: 10.1002/chem.202005371.

Dieses Bild wurde eingereicht von Prof. Dr. Michael Dürr.


Weitere Einblicke in die Arbeiten der am ZfM beteiligten Arbeitsgruppen finden sie in der Galerie der Bilder des Monats.