Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Online Self-Assessment (OSA)

Das Online Self-Assessment (OSA) für Lehramt ist ein kostenloses Beratungsangebot, das sich an alle richtet, die sich für ein Lehramtsstudium interessieren. Das OSA bietet Unterstützung bei der Entscheidung für ein mögliches Lehramtsstudium und gibt Interessierten die Möglichkeit, die eigenen Motive, Fähigkeiten, Überzeugungen und Erwartungen mit den Anforderungen des Lehramtsstudiums und dem späteren Beruf als Lehrkraft abzugleichen.
Online Self-Assessment

In der ersten Förderphase wurden mittels Workshops, Interviews und quantitativer Befragungen Instrumente für das OSA entwickelt, die sich auf die Reflexion des eigenen Ent­scheidungsprozesses (Selbstwirksamkeit zur Berufsentscheidung, Motive für das Lehramt, außerschulische und schulische pädagogische Erfahrungen), auf die Erwar­tungen an die Inhalte und Struktur des Studiums sowie die späteren Berufs- und Verwirklichungschancen beziehen.

Für alle Testteile des OSA wurden ergebnissensitive Feedbacktexte erstellt, die den Nutzerinnen und Nutzern des OSA einerseits helfen, ihre erziel­ten Testwerte zu verstehen und richtig einzuordnen, andererseits, ein möglichst realistisches Bild vom Lehrerberuf und Lehramtsstudium zu vermitteln. Die Inhalte des OSA sowie dessen Ablaufstruktur wurden in enger Zusammenarbeit mit einer Software-Firma technisch umgesetzt.

Der Fokus in der zweiten Förderphase richtet sich darauf, das OSA zu implementieren sowie anhand von Rückmeldungen der Nutzerinnen und Nutzer zu optimieren und gegebenenfalls mit weiteren Inhalten zu ergänzen. Darüber hinaus wird das OSA mit anderen Beratungsangeboten an der Universität verbunden. Die Weiterentwicklung des OSA in der zweiten Phase der GOL wird von der JLU Gießen mit Eigenmitteln finanziert.

Ansprechpartner dieser Maßnahme