Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Gießener Anzeiger zur Diskussion: "Hat die Demokratie die Seuche?"

Im Gießener Anzeiger vom 30. April 2020 erschien ein Artikel zur Diskussion vom 28. April 2020, in der sich Prof. Regina Kreide, Prof. Helmut Breitmeier und Prof. Dorothée de Nève zum Thema "Hat die Demokratie die Seuche?" auseinandergesetzt haben.

In ihrer Intervention ging Regina Kreide davon aus, dass die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger in dieser Krisenzeit zu sehr über die Freiheit gestellt wird. Für Helmut Breitmeier fehlt es an globaler Zusammenarbeit in der Entscheidungsfindung. Seiner Meinung nach kann die europäische Demokratie nur durch die Entwicklung eines grenzübergreifenden Vertrauens funktionieren. Dorothée de Nève ihrerseits hat auf die Notwendigkeit des Pluralismus und des Diskurses seitens der Demokratien hingewiesen. Das kommt gerade in dieser herausfordernden Zeit zu kurz.

Der vollständige Artikel kann hier aufgerufen werden.

 

(30.04.2020, Komla Digoh)