Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Posteingang, Postausgang, interne Postverteilung BFS

Die Zustellung bzw. Verteilung der Eingangs- und Ausgangspost wird – bis zum kompletten Bezug des BFS und bis zu evtl. Neuregelungen der Postverteilung – weiterhin zunächst interimsweise geregelt.

Bitte beachten Sie die nachstehend genannten Punkte, um einen reibungslosen Ablauf rund um das Thema „Post“ zu gewährleisten.


I. Posteingang, interne Postverteilung (Postverteilwand):

1. Post für die Fachbereiche 08, 09 und 10:

Die Post für die Einrichtungen im BFS der Fachbereiche 08, 09 und 10 wird derzeit täglich seitens der Fahrer der Poststelle der JLU in das BFS geliefert, hierbei wird auch die Ausgangspost mitgenommen.

2. Post für den FB 11 und die UKGM GmbH:

Die Post für Einrichtungen des FB 11 sowie für Einrichtungen der UKGM GmbH im BFS wird seitens der UKGM-Poststelle in das BFS gebracht. UKGM klärt derzeit noch Details rund um die Postzustellung und Postabholung (ggf. 1-2mal täglich?) – sobald Näheres feststeht, werden hier entsprechende Informationen veröffentlicht.

3. Postzustellung über die Deutsche Post:

Externe Post wird - wie bisher auch - direkt über die Deutsche Post zugestellt. Falls Sie künftig eine Zustellung durch die Deutsche Post in das BFS wünschen, müssen Sie selbst einen Nachsendeantrag bei der Deutschen Post stellen; die Kosten hierfür sind von der antragstellenden Einrichtung aus der entsprechenden Kostenstelle bzw. Projektnummer zu tragen. Der Nachsendeantrag bietet Ihnen – wie auch bei privaten Umzügen - die Möglichkeit, Ihre Post an die neue Adresse im BFS umleiten zu lassen, obwohl der Absender sie an die alte Adresse geschickt hat. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Seiten der Deutschen Post.

4. Eingangspost geht an die Pforte im BFS:

In allen drei Fällen (Zustellung durch die Deutsche Post, Zustellung durch die Poststelle/JLU und Zustellung durch die Poststelle/UKGM) wird die Post an der Pforte des BFS abgegeben.

5. Postverteilwand im BFS:

Pförtner bzw. Hausmeister des BFS nehmen anhand der Adressierung der Post eine Unterverteilung auf die einzelnen Postfächer der Postverteilwand im BFS vor. Die dort deponierte Post ist von Ihnen als Nutzer/innen selbst dort abzuholen; die Ausgabe und Verwaltung der Postfachschlüssel erfolgt durch Pförtner bzw. Hausmeister des BFS.

6. Korrekte Adressangabe:

Einige von Ihnen ziehen nicht mit der vollständigen Einrichtung in das BFS um, sondern nur mit Teilbereichen wie z.B. AGs oder Laboren. Gerade in diesen Fällen (Nutzer/innen mit mehreren Anschriften innerhalb von JLU oder UKGM) ist es besonders wichtig, dass Sie in Ihren Briefköpfen, in Ihren E-Mail-Signaturen, auf Ihrer Homepage, bei Bestellungen und sonstigen Adressangaben immer die korrekte und vollständige Anschrift angeben, an welche die Post zugestellt werden soll. Soll die Post an Ihre Adresse im BFS in der Schubertstraße 81 zugestellt werden, verwenden Sie bitte immer den Zusatz „BFS“ – nur so können Sie evtl. Irritationen und Verzögerungen bei der Postzustellung vermeiden.
Auch bei Bestellungen, die in Paketform an Sie versandt werden, reicht Ihre konkrete Adressangabe (inkl. Zusatz BFS) ohne Hinweis auf die Anliefermöglichkeiten aus; eine Beschilderung „Anlieferung BFS“ wird in Kürze noch angebracht.


II.Postausgang:

In der Postverteilwand an der Pforte des BFS gibt es 2 Fächer für Ausgangspost; Sie als BFS-Nutzer/innen müssen Ihre Ausgangspost selbst auf diese beiden Fächer verteilen. Beachten Sie bitte Folgendes, um eine reibungslose Zustellung Ihrer Ausgangspost zu sichern:

1. interne und externe Ausgangspost JLU: FB 08, FB 09 und FB 10:

Die Ausgangspost der JLU-Nutzers der Fachbereiche 08, 09 und 10  ist ausschließlich in den entsprechend beschrifteten Postausgang „Ausgangspost JLU: FBe 08, 09, 10“ zu geben. Diese Ausgangspost (sowohl intern als auch extern) wird seitens der Poststelle der JLU abgeholt und weiterverteilt; dies erfolgt bis auf Weiteres 1-mal täglich.

2. interne und externe Ausgangspost FB 11 sowie UKGM GmbH:

Die Ausgangspost von Einrichtungen des FB 11 der JLU und von Einrichtungen der UKGM GmbH ist ausschließlich in den entsprechend beschrifteten Postausgang „Ausgangspost FB 11/JLU + UKGM“ zu geben. Diese Ausgangspost (sowohl intern als auch extern) wird seitens der Poststelle/UKGM abgeholt und weiterverteilt.

3. Ansprechpartnerin, aktuelle Infos

Für Rückfragen rund um die Postverteilung steht Ihnen Frau Amling, Dezernat B2 der JLU, gerne telefonisch (0641/99-12280) oder auch per E-Mail zur Verfügung (Katrin.Amling@admin.uni-giessen.de).

Bei evtl. Änderungen in der Organisation von Posteingang, Postausgang oder Postverteilung werden aktuelle Infos auf diesen Seiten eingestellt.