Inhaltspezifische Aktionen

Über uns

Über uns

Verschiedene Aufgaben der universitären Dienstleistungen werden vom Dezernat B übernommen.

Die "Rechtsabteilung" (B 1) berät die Organe und Gremien der Universität sowie die zunächst zuständigen Fachdezernate bei juristischen Fragestellungen und nimmt gegebenenfalls die Vertretung vor Gericht wahr.

Im Bereich "Organisation und Wahlen" (B 2) werden die organisatorischen Voraussetzungen der universitären Selbstverwaltung geschaffen, zu denen auch die Sicherstellung des reibungslosen Ablaufs der Wahlen zum Senat und den Fachbereichsräten gehört.

Die Sicherheit der Mitglieder und Angehörigen der Universität ist oberstes Gebot der Abteilung "Sicherheit und Umwelt" (B 3). Durch Beratung und Information wird hier für einen sicheren Arbeitsplatz und den ordnungsgemäßen Umgang mit gefährlichen Stoffen gesorgt.

Entscheidend zur Wahrung der 400-jährigen Tradition der Justus-Liebig-Universität Gießen trägt das "Universitätsarchiv" (B 4) bei. Es werden die bedeutsamen Zeugnisse der Universitätsgeschichte verwahrt, erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Um die größte Mitgliedergruppe der Universität, die Studierenden, sorgt sich der Bereich "Angelegenheiten der Studierenden" (B 5). Hier werden Fragen und Anträge rund um die Bereiche Immatrikulation, Beurlaubung und Gebührenpflicht behandelt.

Weitere Details zu allen Abteilungen finden Sie nachstehend.

 Anschrift

Justus-Liebig-Universität Gießen
Der Präsident
Dezernat B
Ludwigstraße 23
35390 Gießen

 Telefon

  • Erfahrungsgemäß geht es bei einem großen Teil der Anfragen um Angelegenheiten der Studierenden; die Telefonnummern Ihrer Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner zu dieser Thematik finden Sie unter der Abteilung B 5.
  • Die Telefonnummern aller Abteilungen des Dezernats B (Abteilungen B 1 bis B 5) finden Sie - je nach Art Ihres Anliegens - hier. 

Fax

  • Die FaxNr. in Angelegenheiten der Studierenden lautet 0641/99-12159.
  • Die allgemeine FaxNr. des Dezernats B lautet 0641/99-12259.
  • Alle weiteren Faxnummern erfragen Sie bitte bei den zuständigen Ansprechpartnern bzw. entnehmen Sie diese dem Online-Telefonbuch.
Abteilung B 1 - Rechtsangelenheiten

In der Abteilung Rechtsangelegenheiten werden alle anfallenden rechtlichen Problemstellungen einer Universitätsverwaltung bearbeitet. Dies umfasst unter anderem die juristische Begleitung gesamtuniversitärer Prozesse wie zum Beispiel die Privatisierung des Klinikums oder die Bildung von Zentren sowie die Vorbereitung von Stellungnahmen im Gesetzgebungsverfahren. Den Organen und Gremien der Universität wird Beratung und Unterstützung in Geschäftsordnungs- und Verfahrensfragen sowie bei der Erstellung von Satzungen angeboten. Die Forschung an der Universität wird durch die Prüfung und Hilfestellung bei dem Abschluss von Kooperationsverträgen und der Durchführung klinischer Studien unterstützt. In enger Zusammenarbeit mit den anderen Dezernaten werden darüber hinaus Fragestellungen aus den Bereichen des Hochschulrechts, des Bau- und Gewährleistungsrechts, des Personal- und Arbeitsrechtsrechts sowie des Steuerrechts bearbeitet. Die Durchführung von Widerspruchs- und Klageverfahren obliegt dabei ebenso der Rechtsabteilung wie Fragen des Stiftungsrechts und der Vergabe von öffentlichen Aufträgen.
Die Haupttätigkeit der Mitarbeiter besteht dabei in der persönlichen Beratung sowie der Erstellung von Stellungnahmen, Schriftsätzen und Entwürfen.

Abteilung B 2 - Organisation und Wahlen

Die Abteilung B 2 - Organisation und Wahlen - befasst sich mit den Aufgabenbereichen Organisation, Wahlen, Innerer Dienstbetrieb, Schadensersatzangelegenheiten und Submissionen. Hier werden die Voraussetzungen der universitären Selbstverwaltung geschaffen.

Gegliedert ist die Abteilung in weitere drei Bereiche: Registratur, Universitäts-Poststelle und Kraftfahrer für den Präsidenten und die Kanzlerin.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung beraten unter anderem alle Mitglieder der Universität in Fragen zu Schadensersatzangelegenheiten. Auch werden Ansprüche auf Schadensersatz geprüft. Darüber hinaus werden die Voraussetzungen für einen reibungslosen Ablauf der universitären Wahlen geschaffen sowie Auskünfte über das Wahlverfahren, Termine, Wahlvorschläge, Wählerverzeichnis und vieles mehr erteilt.

Abteilung B 3 - Sicherheit und Umwelt

Die Aufgaben der Abteilung B3 Sicherheit und Umwelt sind vielfältig und reichen über die Beratung und Unterstützung der Hochschulleitung, der Führungskräfte und der Beschäftigten in allen Fragen

  • zur Arbeitssicherheit,
  • zur biologischen Sicherheit und Gentechnik,
  • zum Brandschutz,
  • zum Strahlenschutz und
  • zu Gefahrstoffen und gefährlichen Abfällen,

bis hin zur Durchführung von behördlichen Genehmigungs- und Meldeverfahren.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen bei der Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften und Verordnungen, helfen Unfälle durch Prävention zu vermeiden und führen Projekte zur Weiterentwicklung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes durch. Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie unter Zuständigkeiten im Dezernat B3 und in unserem Flyer.

Abteilung B 4 - Universitätsarchiv

Sondermagazin Archiv

 Sondermagazin Archiv

   
Das Universitätsarchiv Gießen ist zuständig für die Archivierung des Schriftguts der gesamten Universität mit ihren Verwaltungseinheiten, Instituten, Seminaren und sonstigen wissenschaftlichen Einrichtungen. Hauptaufgaben des Archivs sind die Feststellung der Archivwürdigkeit des Aktenmaterials, die Übernahme der archivwürdigen Akten, das Ordnen und Verzeichnen des archivierten Schriftguts sowie die Erstellung von Findmitteln und die Betreuung der Benutzer. Die archivierten Unterlagen reichen von der Gründungszeit der Universität im Jahre 1607 bis heute, sie enthalten einzigartiges Material für die Erforschung der Gießener Universitätsgeschichte. Das Universitätsarchiv ist eine öffentliche Einrichtung und jedem Interessierten zugänglich.     
Sonderlesesaal Archiv

Sonderlesesaal Archiv 2

 Sonderlesesaal Archiv

 

 

 

Abteilung B 5 - Angelegenheiten der Studierenden

Im Rahmen einer Organisationsreform wurden die Abteilungen B 5 (Studienbeiträge) und B 6 (Studierendensekretariat) zusammengelegt zur Abteilung B 5 "Angelegenheiten der Studierenden".

  • Das Sachgebiet 5.1 (Studierendensekretariat) ist im Wesentlichen zuständig für die Durchführung der örtlich zulassungsbeschränkten Studiengänge, die Immatrikulation, Exmatrikulation und die Bearbeitung von Anträgen der Studierenden.
    U.a. werden hier die Bewerbungen für die einzelnen Studiengänge erfasst, die Auswahlverfahren durchgeführt und die Zulassungen bzw. Ablehnungen erstellt. Die Studierenden können sich hier immatrikulieren, exmatrikulieren, ihre Chipkarte erhalten und aktualisieren. Darüber hinaus können hier Anträge auf Zweit- und Gasthörerschaft, auf Fachwechsel, Doppelstudium, Beurlaubung usw. gestellt werden. Zudem werden im Studierendensekretariat die Daten der Studierenden erfasst und gepflegt.
  • Das Sachgebiet 5.2 (Studienbeiträge) ist zuständig für die Beratung der Studierenden sowie die Antrags- und Widerspruchsbearbeitung im Bereich Studienguthaben bzw. Studienbeiträgen. Bis einschließlich SoSe 2007 findet noch das Hessische Studienguthabengesetz (StuGuG) Anwendung. Ab dem WS 2007/08 wird dieses abgelöst durch das neue Hessische Studienbeitragsgesetz (HStubeiG).
  • Weitergehende Informationen rund um das Thema "Studium" finden Sie hier.