Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Neubau Hörsaalgebäude Recht und Wirtschaft

 

 

Lehrgebäude
 Mit Beginn des Sommersemesters wurde der Lehrbetrieb im neuen

Hörsaalgebäude Recht und Wirtschaft aufgenommen.
Foto: JLU-Pressestelle / Rolf Wegst

Neues Hörsaalgebäude Recht und Wirtschaft

 

Lehrbetrieb im neuen Hörsaalgebäude aufgenommen

Verbesserte Rahmenbedingungen für die Lehre durch den Erweiterungsbau im Campusbereich Recht und Wirtschaft

Die Attraktivität der Studiengänge der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) ist ungebrochen. Die  Rahmenbedingungen für die Lehre haben sich mit dem Beginn des Sommersemesters noch einmal deutlich verbessert. Heute ist im neuen Hörsaalgebäude im Campusbereich Recht und Wirtschaft der Lehrbetrieb aufgenommen worden.

„Mit diesem Neubau können wir die Infrastruktur der attraktiven und stark nachgefragten Studiengänge in den Rechts- und Wirtschaftswissenschaften entscheidend verbessern“, freut sich JLU-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee. Die bauliche Erneuerung der JLU sei damit einen weiteren großen Schritt vorangekommen, betont der Präsident. Das neue Lehrgebäude in der Licher Straße konnte im Rahmen des von der Hessischen Landesregierung initiierten Investitionsprogramms „HSP 2020 – Invest“ gebaut werden. Ziel dieses Programms ist es, an den hessischen Hochschulen die Voraussetzungen zu verbessern, um zusätzliche Studierende aufzunehmen und die Lehrbedingungen an den Hochschulen weiter zu optimieren.  Die Kosten für den zweigeschossigen Neubau der JLU belaufen sich – inklusive Ausstattung – auf rund 12 Millionen Euro (10,75 Millionen Euro aus  HSP 2020-Invest-Mitteln; 1,25 Millionen JLU- Eigenanteil).

Das neue zweistöckige Gebäude mit einer Nutzfläche von rund  1.800 Quadratmetern umfasst einen großen, teilbaren Hörsaal mit insgesamt rund 650 Sitzplätzen. Hinzu kommen neun Seminarräume mit insgesamt rund 500 Sitzplätzen, davon sechs Räume mit jeweils 60 Sitzplätzen, ein besonders stark nachgefragter Raumtypus. Das neue Lehrgebäude wird außer von den beiden auf dem Campusbereich beheimateten Fachbereichen 01 und 02 (Rechts- und Wirtschaftswissenschaften) auch von fast allen übrigen Fachbereichen der JLU (außer den Fachbereichen 08, 10 und 11) sowie vom Zentrum für  fremdsprachliche und berufsfeldorientierte Kompetenzen (ZfBK) genutzt.

Nicht nur die Attraktivität am Universitätsstandort Gießen wird durch den Neubau weiter erhöht, auch die gesamte Infrastruktur der JLU wird nachhaltig verbessert. Man erhofft sich zudem eine deutliche Entlastung für die Zeit der Neugestaltung des benachbarten Philosophikums.

Projektsteckbrief

Nutzfläche: 1.800 m²
Kosten für Bau und Ausstattung: rund 12 Millionen Euro
Baubeginn: September 2013
Richtfest: 16. Juni 2014
Aufnahme des Lehrbetriebs: 13. April 2015
Bauherr: Land Hessen
Nutzer: Justus-Liebig-Universität Gießen
Projektleitung/-steuerung: Hessisches Baumanagement (hbm)
Architekten: Michel + Wolf + Partner, Stuttgart / Ernst² Architekten AG, Stuttgart

 

 

abgelegt unter: Dienstleistungen