Benutzerspezifische Werkzeuge

Artikelaktionen

Transnationale Medienereignisse von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart

Forschungsprogramm
Das Graduiertenkolleg Transnationale Medienereignisse von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart untersuchte Formen und Funktionen der medialen Inszenierung von Schlüsselereignissen von der Erfindung des Buchdrucks bis ins globalisierte Internet-Zeitalter. Soziale Kommunikation bedient sich seit der Frühen Neuzeit in zunehmendem Maße technischer Medien. Die hier stattfindenden Diskussionen, Debatten und Kontroversen stellen für die Gesellschaft in doppeltem Sinne Ereignisse dar. Sie bilden Ereignisse ab und sind dabei selbst Ereignis: Medienereignis.
Mehr...
Ziele und Programm PDF
Ziele und Programm des Graduiertenkollegs
Mehr...
Abschlussbericht GK Transnationale Medienereignisse (2013)
Der Abschlussbericht des Graduiertenkollegs "Transnationale Medienereignisse von der frühen Neuzeit bis zur Gegenwart" an der JLU Gießen wurde im Mai 2013 eingereicht und kann hier in einer gekürzten Form eingesehen werden.
Mehr...
Veröffentlichungen
Hier finden Sie ausgewählte Veröffentlichungen aus dem Kontext des GKs zum Thema Transnationale Medienereignisse.
Mehr...