Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Professur für Turkologie

Teaser

Die Professur für Turkologie ist in Forschung und Lehre eng mit dem Gießener Zentrum östliches Europa (GIZO) verknüpft. Neben einer Schwerpunktsetzung in der modernen türkischen Sprache und Kultur ergeben sich dadurch spezifische Arbeitsfelder im Bereich der Türksprachen und türksprachigen Kulturen der Sowjetunion und ihrer Nachfolgestaaten.

In der Lehre wird mit einem BA-Hauptfach, einem BA-Nebenfach sowie anderen Angeboten besonders auf interkulturelle Aspekte beim Studium der sogenannten "Türkischen Welt" abgezielt. Dies beinhaltet besonders Fragen des Sprach- und Kulturkontakts. Die Themen reichen dabei vom Türkischen in Deutschland über die türkische Gegenwartsliteratur als Teil der europäisch geprägten Weltliteratur bis zu Fragen der kulturellen Verortung Mittelasiens zwischen Russland und China.

Die Forschung an der Professur für Turkologie ist projektorientiert und hat neben einem Fokus auf der türkischen Literatur des 20. Jahrhunderts einen deutlichen geographischen Schwerpunkt im nördlichen Zentralasien und europäischen Russland.

Aktuelles

Aktuelles

Türkische Sprachen und Kulturen als Hauptfach

 

Metnin Türkçesini aşağıda bulabilirsiniz / den türkischen Text können Sie weiter unten finden.

 

  • Neues Hauptfach im großen Fächerspektrum der Universität Gießen
  • Studienangebot der Professur für Turkologie ab Wintersemester 2017/18
  • Bewerbung bis 15. Juli 2017


Türkische Sprache, Geschichte und Kultur im turksprachigen Raum: Mit „Türkische Sprachen und Kulturen“ bietet die Professur für Turkologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) demnächst ein neues Hauptfach im Bachelorstudiengang „Geschichts- und Kulturwissenschaften“ an. Das neu konzipierte Hauptfach wird seine ersten Studierenden im Wintersemester 2017/18 begrüßen. Bisher wurde dieses Fach nur als Nebenfach angeboten.


Im Bachelor-Hauptfach „Türkische Sprachen und Kulturen“ widmen sich die Studierenden im ersten Jahr intensiv der modernen türkischen Sprache und belegen einführende Kurse zu Geschichte, Kultur und Religion des turksprachigen Raums. Im zweiten Studienjahr sind kulturwissenschaftliche Themen mit Schwerpunkt Türkei sowie der Erwerb einer zweiten Turksprache vorgesehen. Im dritten Jahr liegt der Fokus auf einer vergleichenden Erforschung turksprachiger Kulturen sowie auf dem Schreiben einer Bachelor-Thesis.


„Die Studierenden sollten ein großes Interesse an sprach-, kultur- und geisteswissenschaftlichen Themen mitbringen“, erklärt Prof. Dr. Mark Kirchner, Professur für Turkologie der JLU, der sich sehr freut, „Türkische Sprachen und Kulturen“ künftig auch im Hauptfach anbieten zu können. Neben der Theorie sollen im neuen Hauptfach an der JLU auch die praktischen Erfahrungen nicht zu kurz kommen: Teil des Studiums werden Exkursionen sein. Prof. Kirchner hat dabei interessante Ziele im Visier: „Je nach Interessensschwerpunkt wollen wir beispielsweise Fahrten in die Türkei, nach Kasachstan oder nach Aserbaidschan anbieten.“

 

Im Mittelpunkt des Studiums „Türkische Sprachen und Kulturen“ werden die Vielstimmigkeit der „türkischen Welt“ und ihre Verflechtungen mit benachbarten Kulturen stehen. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiengangs ist für die Absolventinnen und Absolventen eine berufliche Tätigkeit in internationalen Organisationen, staatlichen Einrichtungen mit dem Fokus auf interkulturellem Dialog sowie in Medien und Kulturzentren bei entsprechender Eignung möglich. Das Studium kann auch in turkologischen Masterprogrammen oder anderen kulturwissenschaftlichen Fächern fortgesetzt werden.

 

Für weitere Auskünfte wenden sich Studieninteressierte bitte an die Zentrale Studienberatung (ZSB) der JLU () oder an das Sekretariat der Professur für Turkologie (). 


Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2017/18: 15. Juli 2017.
Weitere Informationen zur Bewerbung:
www.uni-giessen.de/studium/bewerbung


Weitere Informationen

https://www.uni-giessen.de/fbz/fb04/institute/turkologie

http://www.uni-giessen.de/studium/dateien/bachelor/turkologie-b-a-kurzinfo.pdf

https://www.uni-giessen.de/studium/beratung/zsb

www.uni-giessen.de/studium/studienangebot/bachelor/guk


Kontakt

Prof. Dr. Mark Kirchner

Professur für Turkologie der JLU

Otto-Behaghel-Str. 10, 35394 Gießen

Telefon: 0641 99-31070

E-Mail: ;

Zentrale Studienberatung der JLU E-Mail:


 

Ana Dal olarak Türk Dilleri ve Kültürleri

 

  • Giessen Üniversitesi'nin geniş ihtisas yelpazesinde yeni bir ana dal
  • 2017/18 Kış Dönemi'nden itibaren Türkoloji Bölümü'nde
  • Son başvuru tarihi 15 Temmuz 2017

 

Türkiye Türkçesi, tarihi ve kültürünü Türk dilleri ailesi bağlamında okuyun: Gießen’deki Justus Liebig Üniversitesi (JLU) “Türk Dilleri ve Kültürleri” adlı bir lisans ana dalı (Hauptfach) açıyor. Yeni ana dalı geliştiren Türkoloji Bölümü, konuyu şimdiye dek sadece bir yan dal (Nebenfach) olarak sunuyordu. Üniversitenin Tarih ve Kültür Bilimleri Fakültesi’ne dahil olacak yeni ana dal, ilk öğrencilerini 2017/18 Kış Dönemi’nde kabul edecek.

 

“Türk Dilleri ve Kültürleri” (Türkische Sprachen und Kulturen) lisans ana dalında öğrenciler, ilk yılda Türkiye Türkçesi üzerinde yoğunlaşıp daha geniş bağlamda “Türk dünyası”yla ilgili tarih, din ve kültür dersleri alacak. İkinci yılda bir yandan Türkiye ağırlıklı kültürbilim dersleri, bir yandan da ikinci bir Türk dili öğrenecekler. Son yılda ise karşılaştırmalı olarak farklı Türk kültürlerini işleyip bitirme tezi yazacaklar.

 

JLU Türkoloji Bölümü Başkanı Prof. Dr. Mark Kirchner, yeni ana dalın açılışından çok memnun. Prof. Kirchner’in açıklamasına göre, “dil, kültür ve insani bilimlere büyük ilgisi olan öğrenciler bekliyoruz.” Ana dal, teorik bilgilerin yanı sıra pratik deneyimler de sunacak. Örneğin ihtisasın parçası olarak araştırma gezilerine çıkılacak. Prof. Kirchner’in aklında farklı hedefler var: “İlgi alanına göre Türkiye, Kazakistan ya da Azerbaycan gibi ülkelere geziler düzenleyeceğiz.”

 

“Türk Dilleri ve Kültürleri” ana dalının temelinde Türk dünyasının kendi içindeki çok sesliliği ve komşu kültürlerle bağlantıları yatıyor. Eğitimi başarıyla tamamlayan mezunlar, yeterlikeri ölçüsünde uluslararası kuruluşlar, kültürlerarası diyalog amaçlı devlet kurumları, medya kuruluşları ve kültür merkezleri gibi alanlarda iş sahibi olabilecekler. Mezunlar, Türkoloji ya da diğer bir kültürbilim dalında Master da yapabilecek.

 

Bu eğitim fırsatıyla ilgilenenler, daha fazla bilgi için JLU’nun merkezi öğrenim danışmanlığına (zsb@uni-giessen.de) ya da Türkoloji Bölümü’nün sekreterliğine (sekr@turkologie.uni-giessen.de) yazabilirler.

 

2017/18 Kış Dönemi için son başvuru tarihi 15 Temmuz 2017.

Başvurularla ilgili daha fazla bilgi için www.uni-giessen.de/studium/bewerbung adresini ziyaret edebilirsiniz.

 

Diğer Web Adresleri

https://www.uni-giessen.de/fbz/fb04/institute/turkologie

http://www.uni-giessen.de/studium/dateien/bachelor/turkologie-b-a-kurzinfo.pdf

https://www.uni-giessen.de/studium/beratung/zsb

www.uni-giessen.de/studium/studienangebot/bachelor/guk

 

İletişim

Prof. Dr. Mark Kirchner, Professur für Turkologie der JLU

Otto-Behaghel-Str. 10, 35394 Gießen

Telefon: 0641 99-31070

E-Mail: Mark.Kirchner@turkologie.uni-giessen.de; sekr@turkologie.uni-giessen.de

JLU Merkezi Öğrenim Danışmanlığı e-mail: zsb@uni-giessen.de

Personen

Personen

Professur | Wissenschaftlicher Mitarbeiter | Lehrkraft für besondere Aufgaben |

Projektmitarbeiter | Gastlektorat | Sekretariat | A-Z

Professur


Prof. Dr. Mark Kirchner [mehr ...]

Tel: 0049-641-99-31070, Haus E Raum 206

Mark.Kirchner@turkologie.uni-giessen.de


→ Seitenanfang

Wissenschaftlicher Mitarbeiter


Dr. David Selim Sayers [mehr...]

Tel: 0049-641-99-31072, Haus E Raum 203

David.S.Sayers@turkologie.uni-giessen.de

z.Zt. Vertretung als Lehrkraft für besondere Aufgaben


→ Seitenanfang

Lehrkraft für besondere Aufgaben


Dr. Raikhangul Mukhamedova

Dr. Raikhangul Mukhamedova [mehr ...]

Tel: 0049-641-99-31072, Haus E Raum 203 

Raikhangul.Mukhamedova@turkologie.uni-giessen.de

z.Zt. beurlaubt


→ Seitenanfang

Projektmitarbeiter/innen


MichaelHess_03.jpg

PD Dr. Michael Heß [mehr ...]

Tel: 0049-641-99-31063, Haus E Raum 204 

Michael.Hess@turkologie.uni-giessen.de


Güldane Akbaş, M.A. [mehr ...]

Tel: 0049-641-99-31076, Haus E Raum 204

Gueldane.Akbas@turkologie.uni-giessen.de


→ Seitenanfang

Gastlektorat


Dr. Aytekin Keskin

Dr. Aytekin Keskin [mehr ...]

Tel: 0049-641-99-31075, Haus E Raum 204

Aytekin.Keskin@turkologie.uni-giessen.de


→ Seitenanfang

Lehrbeauftragte


Maria Petrou M. A.

Maria Petrou, M.A. [mehr ...]

Tel: 0049-641-99-31073, Haus E Raum 205

maria.petrou@turkologie.uni-giessen.de

 

→ Seitenanfang

Sekretariat


Silvia Baumgart

Silvia Baumgart [mehr ...]

Tel: 0049-641-99-31071, Haus E Raum 205

Silvia.Baumgart@turkologie.uni-giessen.de


Studentische Hilfskraft


Bekir Yilan

Bekir Yılan

Tel: 0049-641-99-31073, Haus E Raum 205

Bekir.Yilan@geschichte.uni-giessen.de


A-Z: Akbaş, Güldane, M.A. | Baumgart, Silvia | Heß, Michael, Dr. | Keskin, Aytekin, Dr. | Kirchner, Mark, Prof. Dr. | Mukhamedova, Raikhangul, Dr. | Petrou, Maria, M.A. | Sayers, David Selim, Dr.