Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

7.35.03 Nr. 3 Bachelor "Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Außerschulische Bildung"

 

Übersicht der Speziellen Ordnungen des Bachelor-Studiengangs "Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Außerschulische Bildung" (7.35.03 Nr. 3)

Spezielle Ordnung aktuelle Fassung (12. Änderungsfassung)

Gültigkeit                                                        Änderungsbeschluss

Die 12. Änderungsfassung tritt am 17.08.2017 in Kraft und gilt ab dem Sommersemester 2018.

Übergangsregelung: Studierende, die den Studiengang unter dem bisherigen Namen „Außerschulische Bildung“ aufgenommen und noch nicht abgeschlossen haben, können wählen, ob die neue oder die alte Bezeichnung auf dem Zeugnis ausgewiesen werden soll.

Spezielle Ordnung (11. Änderungsfassung) -Umbenennung in Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Außerschulische Bildung

Gültigkeit                                                        Synopse

Die 11. Änderungsfassung trat am 22.02.2016 in Kraft und gilt ab dem Sommersemester 2016.

Übergangsregelung: Studierende, die den Studiengang unter dem bisherigen Namen „Außerschulische Bildung“ aufgenommen und noch nicht abgeschlossen haben, können wählen, ob die neue oder die alte Bezeichnung auf dem Zeugnis ausgewiesen werden soll.

Please note that only the German version of the Special Regulation is official and legally binding. The English version is for informative purposes only.

Spezielle Ordnung (10. Änderungsfassung)

Gültigkeit                                                        Synopse

Die 10. Änderungsfassung trat am 26.03.2015 in Kraft und gilt ab dem Wintersemester 2015/2016.

Spezielle Ordnung (9. Änderungsfassung)

Gültigkeit                                                                Synopse

Die 9. Änderungsfassung trat am 22.04.2014 in Kraft und ist gültig ab dem Wintersemester 2014/2015.

Spezielle Ordnung (8. Änderungsfassung)

Gültigkeit                                                                Synopse

Die 8. Änderungsfassung trat am 10.04.2013 in Kraft und ist gültig ab dem Wintersemester 2013/2014.

Spezielle Ordnung (7. Änderungsfassung)

Gültigkeit                                                                    Synopse

Die 7. Änderungsfassung trat am 26.10.2012 in Kraft und ist gültig ab dem Wintersemester 2012/2013.

Spezielle Ordnung (6. Änderungsfassung)

Gültigkeit                                                                       Synopse

Die 6. Änderungsfassung trat am 10.11.2011 in Kraft.

Spezielle Ordnung (5. Änderungsfassung)

Gültigkeit                                                                  Synopse

Die 5. Änderungsfassung trat am 10.03.2011 in Kraft und ist gültig ab dem Sommersemester 2011.

Spezielle Ordnung (4. Änderungsfassung)

Gültigkeit                                                                    Synopse

Die 4. Änderungsfassung trat zum Sommersemester 2011 in Kraft.

Spezielle Ordnung (3. Änderungsfassung)

Gültigkeit                                                                    Synopse

Die 3. Änderungsfassung trat zum Wintersemester 2010/2011 in Kraft. Studierende, die im Sommersemester 2010 im Studiengang eingeschrieben sind, können wählen, ob sie das Studium nach den bisherigen Bestimmungen oder nach den Regelungen dieser Novelle abschließen wollen. Die Wahl muss bis zum 31.12.2010 dem Vorsitzenden des Prüfungsausschusses verbindlich mitgeteilt werden.

Spezielle Ordnung (2. Änderungsfassung)

Gültigkeit                                                                     Synopse

Die 2. Änderungsfassung trat zum Wintersemester 2009/2010 in Kraft.

Spezielle Ordnung (1. Änderungsfassung)

Gültigkeit                                                                      Synopse

Die 1. Änderungsfassung trat zum Wintersemester 2008/2009 in Kraft. Haben Studierende Module aus dem Bereich der Außerfachlichen Kompetenzen in ihrem bisherigen Studium einschließlich des Wintersemesters 2007/2008 mit einer Benotung abgeschlossen, werden diese Module bei der Gesamtnotenbildung berücksichtigt.

Spezielle Ordnung

Gültigkeit

Die Spezielle Ordnung des Bachelor-Studiengangs "Außerschulische Bildung" trat am 06.11.2006 in Kraft.

  letzte Überarbeitung: 16.08.2017, Vera Schnabel