Inhaltspezifische Aktionen

Etwas tun gegen Ernährungsarmut

30.04.2024: Im Wintersemesters 2023/24 konnten Studierende des Moduls MP 008 „Beratungs- und Bildungsprojektmanagement“ eigene Ernährungsbildungsprojekte entwickeln und durchführen. In diesem Semester stand das Thema „Ernährungsarmut“ im Fokus. Unter der Begleitung von Dr. Juliane Yildiz entstanden verschiedene Bildungseinheiten mit dem Ziel, eine gesundheitsförderliche und nachhaltige Ernährung für alle zu ermöglichen.

Die folgenden Bilder geben einen Eindruck der verschiedenen Projekte, die im Januar 2024 durchgeführt wurden.

 

Eindrücke aus dem Projekt „Unsere Powerbox!“ in der Kita Heinrich-Will-Straße in Gießen, (c) Michelle Brock, Luisa Zoe Degott, Kadij Ngoungoure Njouonkou, Anica Sara Schwing

„Unsere Powerbox! Alternativen zu kalter Pizza in Brotboxen“

Ziel des Projekts „Unsere Powerbox!“ war es, Kindern der Kindertagesstätte Heinrich-Will-Straße in Gießen spielerisch die Vorteile von Obst und Gemüse sowie Vollkorn näherzubringen.
Projektdurchführende: Michelle Brock, Luisa Zoe Degott, Kadij Ngoungoure Njouonkou und Anica Sara Schwing

 

Eindrücke aus dem Projekt „Budget Deluxe“. (c) Franziska Henkel, Josephine Schulte

„Budget Deluxe - preiswert genießen, vollwertig essen“

Dieses Projekt richtete sich an Jugendliche und junge Erwachsene, die an einer Bildungsmaßnahme der Jugendwerkstatt Gießen teilnehmen. Im Zentrum der Bildungseinheit stand die Entwicklung, Zubereitung und der Verzehr einer nachhaltigeren und preiswerteren Döner-Alternative.
Projektdurchführende: Franziska Henkel und Josephine Schulte

 

Eindrücke aus dem Projekt „Hungry but Broke“. (c) Helen Goll, Michelle Kampfmann, Marie Krähling, Dennis Schulzek, Hannes Zerhusen

„Hungry but Broke“

Hinter diesem Titel verbirgt sich ein Bildungsprojekt für Studierende der JLU und der THM. In Kleingruppen konnten Teilnehmende interaktiv erarbeiten, wie sie sich trotz Uni-Stress und kleinem Geldbeutel nachhaltig und gesund ernähren können. Vielen Dank an dieser Stelle an den Makerspace Gießen für die Bereitstellung des Veranstaltungsraumes.
Projektdurchführende: Helen Goll, Michelle Kampfmann, Marie Krähling, Dennis Schulzek und Hannes Zerhusen

 

Agenda und durchführende Projektgruppe des Projektes "Gesund, nachhaltig, preiswert - das ist nicht verkehrt!", (c) Carina Geray, Saskia Kleber, Paula Zimmermann

„Gesund, nachhaltig, preiswert – das ist nicht verkehrt“

Wie Senior:innen von einer nachhaltigen und gleichzeitig preiswerten Ernährung profitieren können, lernten Teilnehmende bei einem Mitmach-Workshop im Nordstadtzentrum in Gießen.
Projektdurchführende: Carina Geray, Saskia Kleber und Paula Zimmermann