Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Angelika Schmid-Haase

Angelika Schmid-Haase

Musikerzieherin im Fach Klavier

Sprechzeiten

Sprechstunde: 

nach Absprache

Adresse

Justus-Liebig-Universität Gießen

Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik

Karl-Glöckner-Str. 21 D, Raum D028

35394 Gießen

Kontakt
 0641 / (99) 25100 über Sekretariat

oder

Vita

Vita

Von 1978 bis 1984 Studium SMP (staatlich geprüfte Musikpädagogin)Klavier, außerdem Kammermusik und Liedbegleitung an der Musikhochschule Freiburg i. Brsg. Professoren u.a.: Tibor Hazay und Rosa Sabater.
1984 - 88 Ausbildungs- und Solistenklasse bei Prof. Hans Leygraf und Prof. Karl Engel an der Musikhochschule Hannover; Gaststudium am Mozarteum Salzburg. 
1988 Solistenprüfung in Hannover.
Konzertpianistin mit Schwerpunkt bei der romantischen und zeitgenössischen Klavier- und Liedliteratur mit einer großen Vorliebe für die Arbeit als Liedbegleiterin. Seit 1992 auch verstärkt Arbeit als Duopartner im Klavierduo (vierhändig und an zwei Klavieren) mit umfangreichem Repertoire in diesem Bereich.

Mitwirkung bei verschiedenen Festivals und Konzertreihen: z. B. Bregenzer Festspiele, Bonndorfer Schloßkonzerte, Biennale Neue Musik (Hannover), Magdeburger Meisterkurse, 1999 Solistin bei den "Eurochestries" in Polen.

Rundfunk- und CD-Produktionen bei verschiedenen Sendern in Deutschland, Österreich und der Schweiz, darunter auch Uraufführungen neuer Musik.

Dozentin bei einem Meisterkurs in Osaka (Japan).

Lehre

Arbeitsschwerpunkte
  • Klavier – künstlerischer Einzelunterricht
  • Klavierkammermusik
  • Schulpraktisches Klavierspiel
  • Schulpraktische Improvisation
  • Klaviermethodik/ Klavierdidaktik
  • Gruppenunterricht für Projektkonzerte

Vielseitige stilistische Breite im Unterricht: klassisch-romantisches Repertoire, zeitgenössische Literatur, Jazz und auch Popularmusik

 
abgelegt unter: fb03-musik-inst