Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Johannes Kühn

Johannes Kühn

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Sprechzeiten

Sprechstunde: 

nach Absprache

Adresse

Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik

Professur für Musikpädagogik

Karl-Glöckner-Str. 21 D, Raum D05
35394 Gießen

Kontakt
 0641 / (99) 25115

Vita

Vita

Geboren 1981 bei Heidelberg.
Studium der Musikwissenschaft, Musikpädagogik und Psychologie in Hamburg und Gießen.
Aufgewachsen in einer musikalischen Familie, Mutter Sängerin in verschiedenen Chören und Vater politischer Liedermacher.
Seit der Jugend aktiver Musiker in unterschiedlichsten Formationen, als Schlagzeuger, an Synthesizern, an Computern und anderen Musikinstrumenten, als Arrangeur und Komponist oder Live-Experimentator.
Daneben betreibt er ein Projektstudio für Tonaufnahmen.
Er ist aktiver Instrumentenbauer, insbesondere für Tank-Drums. Seine wissenschaftlichen Interessen erstrecken sich in erster Linie auf Akustik, Tontechnik und Seitenströme der Unterhaltungsmusik.
Seit 4/2018
wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Ralf von Appen.