Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Lehrangebot Sportdidaktik

L1


Die aktuellen Lehrveranstaltungen und Zeiten finden Sie im Elektronisches Vorlesungsverzeichnis


Aktuelle Studienverlaufspläne und Modulbeschreibungenund zum Lehramt an Grundschulen (L1) finden Sie im MUG

Grundmodul: Sportwissenschaftliche und sportdidaktische Grundlagen des Sportunterrichts der Grundschule

Kompetenzen: Die Studierenden verfügen über die Grundlagen des Studierens im Fach Sport. Sie erkennen die Bedeutung fachwissenschaftlicher Zusammenhänge im Hinblick auf Studium und Beruf. Trainingswissenschaftliche und sportmedizinische Kenntnisse der kindlichen Leistungsentwicklung sind angeeignet, können mit Bezug auf sportunterrichtliche Anwendungen reflektiert und für den Sportunterricht der Grundschule umgesetzt werden. Die Studierenden besitzen einen Überblick über die Themenfelder der Sportdidaktik. Die Bedeutung von Theorien für sportdidaktische Entscheidungen wird erkannt und auf schulische Praxis bezogen. Die Studierenden können die Aufgaben von Bildung, Vermittlung, Beratung und Beurteilung im Hinblick auf das zukünftige Berufsfeld differenzieren und reflektieren
Modulinhalte: Arbeitstechniken, Medien und Informationssysteme im Rahmen des Sportstudiums. Wissenschaftstheoretische Gru ndlagen und Positionen. Trainingswissenschaftliche und sportmedizinische Aspekte der motorischen Leistungsentwicklung im Grundschulalter und deren Nutzen für sportunterrichtliche und außerunterrichtliche Bewegungsfelder der Grundschule. Konzepte und Modelle der Sportdidaktik. Aufgaben, Ziele und Methoden des Schulsports. Möglichkeiten der Entwicklungsförderung und Inklusion durch Bewegung, Spiel und Sport. Entwicklungslinien des Schulsports. Grundlagen der Analyse von Schulsport. Spezifik von Aufgaben und Rolle der Sportlehrkraft in Schule und Unterricht. Grundlagen der Unterrichtsplanung im Rahmen des Schulsports.

Vertiefungsmodul: Sportwissenschaftliche und sportdidaktische Grundlagen des Sportunterrichts der Grundschule

Kompetenzen: Die Studierenden verfügen über weiteres sportdidaktisches Zusamm enhangswissen und sind in der Lage, einzelne Aspekte exemplarisch vertieft zu reflektieren. Sie sind mit Förderkonzepten und deren vermittlungspraktischen Ansätzen in Theorie und Praxis vertraut und besitzen Teilkompetenzen des Diagnostizierens und des gez ielten, altersgemäßen Förderns.
Modulinhalte: Vertiefende Kenntnisse und Einsichten in unterrichtliche Zusammenhänge in einem ausgewählten Themengebiet der Sportdidaktik. Verfassen einer Hausarbeit. Bei dem Seminar „Spezielle Themen der Sportdidaktik“ handelt es sich um ein Wahlangebot. Hier können verschiedene Themenschwerpunkte gewählt werden, z.B. im Hinblick auf die Themen Inklusiver Sportunterricht , SpU . planen und auswerten, Offener Sportunterricht, Kommunikation im Sportunterricht u.a. Wird kein Praktikum im Fach Sport absolviert, sollte das Seminar „Sportunterricht planen und auswerten“ belegt sein.

L2/L3


Die aktuellen Lehrveranstaltungen und Zeiten finden Sie im Elektronisches Vorlesungsverzeichnis


Aktuelle Studienverlaufspläne und Modulbeschreibungenund zum Lehramt an Haupt-, Real- und Gymnasialschulen (L2, L3) finden Sie im MUG

Sportdidaktik I

Kompetenzen: Die Studierenden besitzen einen Überblick über die Themenfelder der Sportdidaktik. Die Bedeutung von Theorien für sportdidaktische Entscheidungen wird erkannt und kann auf schulische Praxis bezogen werden. Die Studierenden können die Aufgaben der Bildung, Vermittlung, Beratung und Beurteilung im Hinblick auf das zukünftige Berufsfeld differenzieren und reflektieren.
Modulinhalte: Konzepte und Modelle der Sportdidaktik. Aufgaben, Ziele und Methoden des Schulsports. Möglichkeiten der Entwicklungsförderung und Inklusion durch Bewegung, Spiel und Sport. Entwicklungslinien des Schulsports. Aufgaben und Rolle der Sportlehrkraft in Schule und Unterricht. Theoretische Grundlagen der Analyse und Planung des Schulsport.

Sportdidaktik II

Kompetenzen: Die Studierenden besitzen einen exemplarischen Einblick in die Forschung zu Sportunterricht und Schulsport. Die Studierenden sind in der Lage, spezifische wissenschaftliche Ergebnisse im Hinblick auf den Schulsport zu rezipieren. Die Studierenden verfügen über ein erweitertes Wissen in Bezug auf spezielle Themen der Sportdidaktik. Die Studierenden verfügen über Planungs- und Auswertungsgrundlagen hinsichtlich des Schulsports.
Modulinhalte: Vertiefende Auseinandersetzung mit speziellen Themen der Sportdidaktik. Verfahren und Ergebnisse der Schulsportforschung z.B.: Im Hinblick auf die Themen Inklusiver Sportunterricht, Schulsportforschung, Offener Sportunterricht, Kommunikation im Sportunterricht, Neue Medien; Lehrkompetenzen u.a Verfahre der Unterrichtsanalyse und Unterrichtsauswertung zum Schulsport.

L5


Die aktuellen Lehrveranstaltungen und Zeiten finden Sie im Elektronisches Vorlesungsverzeichnis


Aktuelle Studienverlaufspläne und Modulbeschreibungenund zum Lehramt Lehramt an Förderschulen (L5) finden Sie im MUG

Sportdidaktik I

Kompetenzen: Die Studierenden besitzen einen Überblick über die Themenfelder der Sportdidaktik. Die Bedeutung von Theorien für sportdidaktische Entscheidungen wird erkannt und kann auf schulische Praxis bezogen werden. Die Studierenden können die Aufgaben der Bildung, Vermittlung, Beratung und Beurteilung im Hinblick auf das zukünftige Berufsfeld differenzieren und reflektieren.
Modulinhalte: Konzepte und Modelle der Sportdidaktik. Aufgaben, Ziele und Methoden des Schulsports. Möglichkeiten der Entwicklungsförderung und Inklusion durch Bewegung, Spiel und Sport. Entwicklungslinien des Schulsports. Aufgaben und Rolle der Sportlehrkraft in Schule und Unterricht. Theoretische Grundlagen der Analyse und Planung des Schulsport.

Sportdidaktik II

Kompetenzen: Die Studierenden besitzen einen exemplarischen Einblick in die Forschung zu Sportunterricht und Schulsport. Die Studierenden sind in der Lage, spezifische wissenschaftliche Ergebnisse im Hinblick auf den Schulsport zu rezipieren. Die Studierenden verfügen über ein erweitertes Wissen in Bezug auf spezielle Themen der Sportdidaktik. Die Studierenden verfügen über Planungs- und Auswertungsgrundlagen hinsichtlich des Schulsports.
Modulinhalte: Vertiefende Auseinandersetzung mit speziellen Themen der Sportdidaktik. Verfahren und Ergebnisse der Schulsportforschung z.B.: Im Hinblick auf die Themen Inklusiver Sportunterricht, Schulsportforschung, Offener Sportunterricht, Kommunikation im Sportunterricht, Neue Medien; Lehrkompetenzen u.a Verfahre der Unterrichtsanalyse und Unterrichtsauswertung zum Schulsport.