Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Fachbereich 08 - Biologie und Chemie

  • Beste Forschungs- und Studienbedingungen bietet der Neubau Chemie auf dem Campusbereich Seltersberg. Foto: Michael Schepp

  • Campusbereich Seltersberg: das Interdisziplinäre Forschungszentrum für biowissenschaftliche Grundlagen der Umweltsicherung (IFZ).

Foto: Rolf K. Wegst

  • Zeughaus

  • BFS.png

  • IFZ.png

  • Point of Schunk.png

  • Campus HBR.png

  • CaRe aussen.png

  • Carl-Vogt-Haus.png

  • Winterlicher CO2-Anreicherungsring in der Klimafolgenforschungsstation Linden/Leihgestern des Instituts für Experimentelle Pflanzenökologie (FB 08 - Biologie und Chemie).

Foto: Christoph Müller

  • Beste Forschungs- und Studienbedingungen bietet der Neubau Chemie auf dem Campusbereich Seltersberg. Foto: Michael Schepp

Start Anreisser

FB 08 Logo

Gießen kann ohne Zweifel als eine der Geburtsstätten der modernen Chemie und der Lebenswissenschaften bezeichnet werden. In fast drei Jahrzehnten seiner Lehr- und Forschungstätigkeit, von 1824 bis 1852, legte Justus Liebig in Gießen grundlegende Werke zur Organischen und Analytischen Chemie, zur Physiologie und zur Agrikulturchemie vor. Mit der Untersuchung von Lebensmitteln sowie der Entwicklung von z.B. Säuglingsnahrung oder des Fleischextraktes ebnete Liebig ebenso der modernen Lebensmittelchemie den Weg, wie den Lebenswissenschaften mit ihren Forschungen zur Mineraldüngung und Tierphysiologie.

Heute repräsentiert der Fachbereich 08 – Biologie und Chemie – mit seinen 38 Professuren einen zentralen Bereich der natur- und lebenswissenschaftlichen Forschung und Lehre an der Justus-Liebig-Universität (JLU), getragen durch ein starkes Netzwerk drittmittelgeförderter Forschungsprojekte.

Mit seinen Aktivitäten stellt der Fachbereich derzeit einen der am breitesten interdisziplinär vernetzten Bereiche der Universität dar. Hohe Auszeichnungen, die erfolgreiche Berufung angesehener Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie die Etablierung von Nachwuchsgruppen sind weitere Zeichen für die Leistungsfähigkeit des Fachbereichs.

 

 

 

 

Aktuelle Informationen zum Studienbeginn im Wintersemester 2021/22 (spez. zum Präsenzsemester mit Einschränkungen unter Pandemiebedingungen)

News-Ticker
Prof. Wolters in der Sendung "alles wissen" des HR-Fernsehens
In einer Hand voll Erde leben mehr Organismen als Menschen auf unserem Planeten. 🐜🐛 Täglich verschwindet in Deutschland hektarweise wertvoller Boden - meist unter Asphalt, Beton oder Pflastersteinen. Prof. Dr. Volkmar Wolters von der JLU erklärt in dieser Folge "alles wissen" vom hr-fernsehen, warum wir so nicht nur die Lebensgrundlage zahlreicher Bodentiere, sondern auch unsere eigene zerstören. (tg)
Terra X - Dreharbeiten im Liebig-Museum mit Mai Thi Nguyen-Kim
Wissenschaftsjournalistin Dr. Mai Thi Nguyen-Kim hat gleich mehrere Szenen für neue Folgen der ZDF-Reihe »Terra X« im Liebig-Museum gedreht. Eine dreiteilige Reihe zum Thema Chemie startet am 10. Oktober 2021 um 19:30 Uhr im ZDF. Folge 2 wird sich mit dem Wirken von Justus von Liebig beschäftigen.
Das menschengemachte Massensterben
Wie schnell rotten wir Tierarten aus? Was verstehen wir unter einem Massensterben? In 47 Minuten erzählt der Paläobiologe Dr. Thomas A. Neubauer von der JLU in dem Podcast "Expedition in die Forschung" alles über das menschengemachte Massensterben und die fünf Massensterben der Vergangenheit. (tg)
Young Chemist Awards 2021 verliehen
Nachdem der Young Chemist Award im Jahr 2020 pandemiebedingt ausfallen musste, konnten in diesem Jahr zum neunten mal die Preise vergeben werden. Hierfür haben 15 Schülerinnen und Schüler der Q-Phase (1 Jahr vor dem Abitur) eine Woche ihrer Sommerferien geopfert, um sich in Chemie zu messen.
Neubesetzung in der Biologiedidaktik
Frau Prof. Dr. Kerstin Kremer hat den Ruf auf die W3-Professur für Biologiedidaktik (Nachfolge Prof. Graf) zum 1. Oktober 2021 angenommen. Wir freuen uns auf die neue Kollegin!