Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

[Online] Social Media für Wissenschaftler*innen - 1) Workshop "Wissenschaflich Bloggen"

Veranstaltung im Rahmen der Reihe: "Social Media für Wissenschaftler*innen"
Wann 19.01.2022
von 14:00 bis 17:00
Wo Online (Webex, Link nach Anmeldung)
Name
Kontakttelefon 0641-99 21370
Teilnehmer Promovierende und Postdocs der JLU
und der Max Weber Stiftung
Termin übernehmen vCal
iCal

Dies ist die erste Veranstaltung in der Reihe "Social Media für Wissenschaftler*innen"

Flyer_SocialMedia_S1

 

WORKSHOP: Bloggen

 

Der Workshop beginnt mit einem kurzen Einstieg zu den Themenbereichen, was bloggen, wie bloggen, wann ist ein Blog erfolgreich?

Alle Teilnehmenden erhalten ein eigenes Schulungsblog auf der Blogplattform de.hypotheses (WordPress). Wir üben das Anlegen eines Artikels, das Einbinden von multimedialen Elementen, das Verschlagworten und das Erstellen der Navigation für das Blog. Während des Workshops werden außerdem Tipps für die Anfangsphase eines wissenschaftlichen Blogs gegeben sowie rechtliche Belange diskutiert etwa rund um das Thema Bilder finden und verwenden.

 

Celia Burgdorff ist Doktorandin am Deutschen Historischen Institut in Paris. In ihrer Dissertation beschäftigt sie sich mit dem Begriff « Festung Europa » und der Wahrnehmung des europäischen Migrationsregimes. Parallel arbeitet sie in der Wissenschaftskommunikation und betreut die Blogs bei de.hypotheses.

Twitter: @cburgdorff

 

Britta Hermans, M.A. arbeitet als Referentin für digitale Wissenschaftskommunikation bei der Max Weber Stiftung in Bonn. Dort betreut sie als Community Managerin die Bloggenden der Plattform de.hypotheses.org, die seit 2012 existiert und mittlerweile mehr als 600 deutschsprachige Wissenschaftsblogs der Geistes- und Sozialwissenschaften vereint. Zuvor absolvierte sie den Masterstudiengang Geschichte mit Schwerpunkt Mittelalter in Bonn.

Twitter: @BrittaHermans

 

Die Veranstaltungsreihe "Social Media für Wissenschaftler*innen" wird in Kooperation folgender Einrichtungen durchgeführt:

  • International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC) / Gießener Graduiertenzentrum Kulturwissenschaften (GGK)
  • Gießener Graduiertenzentrum für Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (GGS)
  • Postdoc Career and Mentoring Office (PCMO),
  • Zentrum für Medien und Interaktivität (ZMI)
  • und der Max Weber Stiftung - als JLU-externe Partnereinrichtung