Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

04.11.2020 - [online] Informationsveranstaltung zur internationalen Forschungsförderung

Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich über bestehende internationale Fördermöglichkeiten!
Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aller Fachbereiche waren herzlich eingeladen, an der Infoveranstaltung teilzunehmen.

Die Präsentation der Veranstaltung steht steht Ihnen hier zum Download bereit.

Die Veranstaltung verfolgte das Ziel Nachwuchswissenschaftler*innen über verschiedene bestehende Fördereinrichtungen, Programmlinien und Antragsprozesse der internationalen Forschungsförderung zu informieren.

Die Informationen werden in Vorträgen zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus lernten die Teilnehmenden die Ansprechpersonen universitätsinterner Informations- und Beratungsstellen kennen, hörten Erfahrungsberichte von erfolgreich Geförderten und erhielten die Möglichkeiten Ihre Anliegen in individuellen Coffee Conversations zu adressieren.

 

 

Bei der Veranstaltung sprachen Christian Strowa, Leiter des Referats Stipendienprogramme Asien, Pazifik (ST34) (DAAD) und Felix Beckendorf, Koordination "Europäische Mobilitätsprogramme" (Nationale Kontaktstelle MSC, DLR Projektträger).

Darüber hinaus stelten Dr. Corinna Felsch (Referatsleiterin EU-Forschungsförderung, UMR), Dr. Sabrina Lundström (Akademisches Auslandsamt, JLU) und Dr. Christian Veldman (Stabsabteilung Forschung, JLU) ihre universitätsinternen Beratungsstellen und -möglichkeiten vorstellen.

Um einen noch authentischeren Einblick in den Antragsprozess und die internationale Forschungsförderung zu geben, wurde die Veranstaltung mit Erfahrungsberichten von bereits Geförderten angereichert.

Im Anschluss standen alle Vortragenden (Vertreter und Vertreterinnen der externen sowie der internen Beratungseinrichtungen bzw. –stellen sowie die Erfahrungsberichtenden) für weitere Fragen und Beratung in kleinen Gruppen in sogenanntenCoffee Conversations zur Verfügung.

 

Detailliertes Veranstaltungsprogramm:

                 

Diese Veranstaltung wird vom Gießener Graduiertenzentrum Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (GGS) und dem International Giessen Graduate Centre for the Life Sciences (GGL) im Rahmen des Programms „Karriereentwicklung für Postdoktorandinnen und Postdoktoranden“, einem Kooperationsprojekt Graduiertenzentren GGS und GGL an der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Marburg Research Academy (MARA) an der Philipps-Universität Marburg unter dem Dach des Forschungscampus Mittelhessen (FCMH) angeboten.

 

FCMH-Logo