Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

GOL startet Studie zur Wahrnehmung der Rolle als Mentor bzw. Mentorin [29. Sept. 2020]

Mithilfe der Ergebnisse der Befragung sollen Unterstützungs- und Entlastungssysteme für Mentorinnen und Mentoren entwickelt werden.

Wie erleben Lehrkräfte ihre Aufgabe als Mentor bzw. Mentorin? Unter dieser Leitfrage hat die Gießener Offensive Lehrerbildung (GOL) einen Fragebogen entwickelt, um mehr über die wichtige Rolle der Unterstützerinnen und Unterstützer angehender Lehrkräfte zu erfahren. „Unser Ziel ist es, ein möglichst umfassendes Bild zu erhalten. Daher freuen wir uns über die Teilnahme von jeder Lehrkraft“, sagte Stephanie Brombach, die das GOL-Projekt betreut. Mithilfe der Ergebnisse der Befragung sollen Unterstützungs- und Entlastungssysteme für Mentorinnen und Mentoren entwickelt werden.

Der Fragebogen soll erfassen, welche Tätigkeiten Lehrkräfte mit einer Mentorenschaft verknüpfen und was sie motiviert, als Mentor bzw. Mentorin aktiv zu sein. Außerdem geht es um die Frage, welche Herausforderungen die Tätigkeit als Mentorin bzw. Mentor mit sich bringt und ob es Wünsche an zusätzlicher Qualifikation (z. B. Fortbildung) gibt.

Die Fragen richten sich in erster Linie an hessische Lehrkräfte. Doch auch Lehrkräfte aus anderen Bundesländern sind herzlich willkommen. Alter und Berufserfahrung sind keine Voraussetzung für die Teilnahme.

Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme an der Umfrage haben, wenden Sie sich an:

 

Dipl. Päd. Stephanie Brombach

Zentrum für Lehrerbildung
Bismarckstraße 37
35390 Gießen

Telefon: 0049-641-99-15468

E-Mail: