Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Projekt "eLearning-Plattformen"

2003-2007

Konzeptionierung, Einrichtung und technische Erweiterung einer zentralen eLearning-Plattform an der Justus-Liebig-Universität


Computergestütztes Lernen, eLearning, gewinnt an den Hochschulen zunehmend an Bedeutung. Häufig war eLearning jedoch nicht als Teil einer Multimediastrategie institutionell verankert, sondern fand im Rahmen von drittmittelfinanzierten Projekten und Einzelinitiativen statt. Mit dem Auslaufen von Fördermitteln war daher oft die Zukunft von eLearning-Projekten ungewiss.

Auch an der Justus-Liebig-Universität wurden verschiedene Projekte gefördert, die die Entwicklung und den Einsatz digitaler Lehr-/ Lernmaterialien zum Gegenstand hatten. Den Kern bildete dabei die in den letzten Jahren vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekte im Rahmen des Programms „Neue Medien in der Bildung“. Daneben existierten zahlreiche Initiativen, die aus anderen Fördermitteln oder aus Mitteln der Grundausstattung finanziert wurden. Ein übergreifendes Konzept, das eLearning an der JLU über den Status von Pilotprojekten hinaus dauerhaft in die akademische Lehre integriert, fehlte bisher.

Im Rahmen des Förderfondsprojekts „Konzeptionierung, Einrichtung und technische Erweiterung einer zentralen eLearning-Plattform an der Justus-Liebig-Universität“ entwickelte das ZMI in Zusammenarbeit mit dem HRZ ein Dienstleistungsangebot zur übergreifenden Koordination der eLearning-Aktivitäten an der Universität. Durch interdisziplinäre Vernetzung der vorhandenen eLearning-Projekte sollten Synergieeffekte hergestellt und vorhandene Kompetenzen gebündelt werden - aufbauend auf den Ergebnissen der 2003 im ZMI durchgeführten Untersuchung zu eLearning-Aktivitäten an der JLU.


Projektleitung: Prof. Dr. Henning Lobin
Projektmitarbeit: Maik Stührenberg, Susanne Schneider, Malgorzata Dynkowska, Csilla Puskás


Zur Übersicht Frühere Projekte des ZMI