Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Generische Dokumentstrukturen in linear organisierten Texten (SemDok)

2001-2008

Generische Dokumentstrukturen in linear organisierten Texten (SemDok)


SemDok - LogoForschungsschwerpunkt der ersten Förderphase des Projekts war eine korpusbasierte Untersuchung von Merkmalen der Texttypstruktur und ihre Repräsentation in einem texttechnologischen semantischen Formalismus. In der zweiten Förderphase (2005-2008) standen prozedurale Aspekte im Vordergrund, indem ein Diskursparser für linear organisierte Texte mit komplexen Dokumentstrukturen entwickelt wurde. Neben den traditionellen Diskursmarkern Konnektoren und Merkmalen aus morphologischer und syntaktischer Struktur sollten Eigenschaften der logischen Dokumentstruktur, der thematischen Struktur und Texttypstruktur mit textttechnologsichen Methoden als (abstrakte) Diskursmarker beschrieben und verarbeitet werden.

SemDok war ein Projekt innerhalb der DFG-Forschergruppe Texttechnologische Informationsmodellierung.


Projektleitung: Prof. Dr. Henning Lobin

 


Zur Übersicht Frühere Projekte des ZMI