Inhaltspezifische Aktionen

DFNconf (Pexip)

Meetings mit kleinen Gruppen (bis 30), Streaming von Vorlesungen mit Aufnahmefunktion, Anmeldung für Gastgeber/Lehrende erforderlich

Über den Dienst DFNconf können Sie mit Pexip Video-, Audio- und Webkonferenzen durchführen. Voraussetzung ist ein Rechner (PC/Mac, Laptop, Tablet, Smartphone) mit Internetzugang sowie Headset oder Lautsprecher und Mikrofon. Die Teilnahme an einer Pexip-Konferenz ist per Browser, App, dedizierter Videokonferenzanlage oder per Telefon möglich. Des weiteren können Vorlesungen live gestreamt und auch aufgezeichnet werden, d.h. die Studierenden sehen nur den Lehrenden. Für die Kommunikation mit den Teilnehmenden steht ein Chat zur Verfügung.

 

Nutzung des DFNconf-Dienstes (Pexip)

 

Es gibt für Sie als Veranstalter/-in zwei Varianten:

  1. Wir legen Ihnen einen entsprechenden virtuellen Raum für Pepix an. Schreiben Sie uns in dem Fall bitte eine E-Mail an mit "Webkonferenz" im Betreff. Bitte geben Sie uns bis zu drei Werktage Zeit, um den entsprechenden Raum anzulegen.
  2. Wir richten Ihnen einen Zugang zum DFNconf-Dienst ein, so dass Sie künftig selbst entsprechende Räume für Pepix anlegen und verwalten können. Dies bietet sich insbesondere dann an, wenn Sie für weitere Kolleg/-innen in Ihrer Einrichtung diesen Service übernehmen möchten. Schicken Sie bitte eine E-Mail von Ihrer dienstlichen, persönlichen JLU-E-Mailadresse mit Ihren Kontaktdaten (Vornamen, Nachname, Telefonnummer) an . E-Mails, die nicht von einer JLU-E-Mailadresse verschickt werden sowie Funktionsadressen, werden abgelehnt. Bitte beachten Sie, dass es bis zu drei Werktage dauern kann, bis der Zugang angelegt ist.

    Sobald Sie eine E-Mail mit den Zugangsdaten erhalten haben, folgenden Sie bitte dem Link in der E-Mail, wählen in der Anmeldemaske "Uni Gießen" als Standort aus und melden sich dann mit Ihren Daten an. Informationen zum Einsatz und zur Nutzung von Pexip finden Sie unter: https://www.conf.dfn.de/anleitungen-und-dokumentation/pexip/

Die Teilnehmenden erhalten in beiden Fällen dann entsprechende Zugangsdaten per E-Mail von Ihnen als Veranstalter/-in geschickt. Der Kreis der Teilnehmenden ist dabei nicht auf Studierende oder Angehörige der JLU beschränkt.

 

Neuigkeiten

 

November 2022: In der Version 30 (ab 25.11.22) kann die neue Oberfläche "Pexip Connect for Web" ausprobiert werden. In dieser neuen Oberfläche stehen folgende Funktionen zur Verfügung: Neue Landingpage vor Konferenzeintritt, Nutzer können nun einfacher ihren Namen sowie Kamera und Mikrofon auswählen und konfigurieren; der Kamerahintergrund kann ersetzt werden; es gibt Audioübertragung bei Screensharing; Richtlinien für barrierefreie Webinhalte (WCAG 2.0) werden berücksichtigt.
Für den Zugriff auf die neue Version öffnen Sie den Link https://conf.dfn.de/webapp3/ (Link funktioniert erst nach dem Update) in Ihrem Browser. Es handelt sich bei der neuen Webapp noch um eine Vorab-Version (momentan kann keine Aufzeichnung oder Streaming gestartet werden). Beim nächsten Update auf V31 (Ende Q1/23) erfolgt die Umstellung auf diese Webapp als Standardversion.
Neben dem neuen Webinterface werden folgende Erweiterungen bereitgestellt: Möglichkeit, einen Teilnehmer während der Konferenz in einen Warteraum zu verschieben; Erweiterung der Raumgröße auf maximal 100 Teilnehmer; Umstellung der Standardauflösung bei Video auf HD (SD oder Full-HD Auflösungen können weiterhin in den Raumoptionen eingestellt werden).

Februar 2022: In der Version 27 (ab 22.02.22) werden weitere Videolayouts (3x3, 4x4, 5x5) eingeführt. Des Weiteren kann nun auch der Hintergrund des eigenen Kamerabildes "verwischt" werden (unter Chrome oder einem auf Chromium basierenden Browser wie Edge oder Vivaldi. Zusätzlich wurden alle englischen Ansagen erweitert, Teilnehmer hören zuerst die Ansage auf Deutsch, danach die Ansage auf Englisch.

September 2021: In der Version 26 (ab 20.09.21) wird das "1 + 33 Videokonferenzlayout" eingeführt. Es wird der aktuelle Sprecher groß und bis zu 33 Videoteilnehmer angezeigt. Des Weiteren wird die "Hand heben"-Funktion (Raise Hand) in Videokonferenzräumen integriert. Diese Funktion steht nun neben den Vorlesungsräumen auch in Videokonferenzräumen zur Verfügung.

Februar 2021: In der Version 25 (ab 27.2.21) werden neben den aktuellen Optimierungen der Software, die Sie in den Release-Notes nachlesen können, auch ein neues Layout "Adaptive-Composition" zur Auswahl angeboten. Das Layout eignet sich vor allem für Videokonferenzen in Besprechungsräumen, in denen mehrere Personen vor einer Kamera sitzen. Pexip versucht die Raumsituation anhand der Anzahl der Personen und Sprechertätigkeit zu erfassen und dementsprechend die Aufteilung des Layouts zu optimieren.

 

Anleitungen/Dokumente/Links

- Anleitung: Lehrveranstaltungen mit Pexip live im virtuellen Raum durchführen (ILIAS-Lernmodul)
- Anleitung: Vorlesungen streamen mit DFNconf/Pexip (PDF)
Weitere Information zum Webkonferenz-Angebot des DFN-Vereins (externe Seite)
- Allgemeine technische Probleme und Lösungen (Audio/Video) bei Webkonferenzen / General technical problems and solutions (audio/video) at web conferences