Inhaltspezifische Aktionen

Erasmus+ (Mobilität weltweit)

1

Erasmus Logo

Seit über 25 Jahren fördert Europa das Programm Erasmus+, das es über 3 Millionen europäischen Studierenden ermöglicht hat, einen Teil ihres Studiums an einer anderen Hochschule in Europa zu verbringen. Erasmus+ weitet diese Möglichkeit nun aus und ermöglicht Mobilitätsprojekte aus anderen Ländern bzw. in andere Länder der Welt. Auch Mobilitätsprojekte für Personal (für Unterrichts- und Fortbildungszwecke) werden gefördert. Das Programm ermöglicht nicht nur deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Auslandsaufenthalt; insbesondere geht es auch darum, die besten ausländischen Köpfe nach Europa zu holen. Durch die recht hohen Stipendien ist mit einer starken Nachfrage und einem anspruchsvollen Auswahlverfahren zu rechnen.

Nähere Hintergrundinformationen unter:

Bildrechte Colourbox

colourbox.de

2

Hier finden Sie umfassende Informationen über

 

den Austausch von Lehrenden (Incoming | Outgoing)

den Austausch von Personal (Staff Training) (Incoming | Outgoing)

3

Die Partnerhochschulen im Erasmus+ International Credit Mobility Programm der JLU Gießen:

Hochschule

Land

                                                                                  

Agricultural University Tirana Albanien

Belarusian State University

Belarus
University of Botswana Botswana
Ivane Javakishvili University Tiflis Georgien
University of Prishtina Kosovo
Namibia University of Science and Technology Namibia

North-West University Potchefstroom und Mafikeng

Südafrika
Makerere University, Kampala Uganda
National Ukrainian University of Kyiv-Mohyla Academy, Kyiv Ukraine
University of Wisconsin–Milwaukee USA
University of Wisconsin–Madison USA