Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Plückhahn, Charlotte Franziska, M.A.

28293 | Charlotte.Plueckhahn@kunstgeschichte.uni-giessen.de | Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Projekt Internationalisierung, Lehre und Forschung)

Charlotte Franziska Plückhahn, M.A.

Institut für Kunstgeschichte

Otto-Behaghel-Str. 10, D-35394 Gießen, Haus G, Raum 340

[aktuelle Sprechzeiten/Zuständigkeiten]

Tel: 0049-641-99-28282

Fax: 0049-641-99-28289


Inhalt: Biographie | Forschungsprojekt | Forschungsschwerpunkte | Publikationen | Redaktionelle Mitarbeit | Aktuelle Lehrveranstaltungen

 

Biographie

10/2010 – 07/2014

Bachelorstudium im Fach Kunstgeschichte an der Universität Leipzig. Bachelorthesis: Vorlage und Kopie, Serie und Typenbildung. Mittelalterliche Produktionskonzepte im Kunsthandwerk am Beispiel des Kuppelreliquiars aus dem Welfenschatz

08/2014 – 12/2014 Teaching Assistant am Art History Department der University of North Carolina at Chapel Hill (UNC) und Arnold-Heidsieck-Stipendiatin der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius
10/2015 – 09/2018 Masterstudium im Fach Kunstgeschichte an der Universität Hamburg, Schwerpunkt: Mediävistik. Masterthesis: Das böhmische Andachtsbild aus dem Kloster St. Marienstern. Zum Problem der Nutzung eines beidseitig bemalten Bildträgers
02/2016 – 09/2018 Stipendiatin der Studienstiftung
04/2016 – 04/2018 Mitglied im Fachschaftsrat am Institut für Kunstgeschichte und studentische Vertretung im Nachwuchsförderungsausschuss des Fachbereichs Kulturwissenschaften, Universität Hamburg
11/2016 – 10/2017 Studentische Hilfskraft im SFB 950 „Manuskriptkulturen in Asien, Afrika und Europa“ der Universität Hamburg
05/2019 – 10/2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kunstgeschichte der JLU Gießen (Elternzeitvertretung)
seit 10/2020 Projektstelle Internationalisierung am Institut für Kunstgeschichte der JLU Gießen; Lehre und Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Nordalpine Kunst und Architektur des Mittelalters
  • Mittelalter-Rezeption in der Kunst der Moderne

  • Techniken und Semantiken serieller Produktion im mittelalterlichen Kunsthandwerk

 

Publikationen

  • Gotischer ›Formwille‹ der Moderne. Mittelalter-Allusionen im Werk und in der Rezeption Ernst Barlachs, in: Holger Helbig / Karoline Lemke / Paul Onasch (Hrsg.): Barlach revisited; erscheint voraussichtlich im April 2021
  • Das böhmische Andachtsbild aus dem Kloster St. Marienstern. Über die Nutzung eines beidseitig bemalten Bildträgers, in: Görlitzer Magazin 31, Zittau 2018, S. 16–26

 

Redaktionelle Mitarbeit

  • Markus Späth / Joachim Kemper (Hrsg.): Materiality Matters. New Approaches to Medieval Sealing Culture, Brüssel 2020

  • Fridericke Conrad / Daniela Wagner (Hrsg.): Rahmen und Frames. Dispositionen des Visuellen in der Kunst der Vormoderne (Hamburger Forschungen zur Kunstgeschichte, Bd. 11), Berlin / Boston 2018

  • Kat. Kronstadt / Brașov 2015: Liturgische Gewänder der Schwarzen Kirche zu Kronstadt in Siebenbürgen, hrsg. v. Evelin Wetter, Riggisberg 2015

 

Aktuelle Lehrveranstaltungen