Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Prof. Dr. Thomas Gloning

Prof. Dr. Thomas Gloning

Anschrift

Justus-Liebig-Universität Gießen
Fachbereich 05 - Sprache, Literatur, Kultur
Institut für Germanistik
Otto-Behaghel-Str. 10 B
Büro: Raum 107
35394 Gießen

E-Mail:          

Sprechstunden und aktuelle Hinweise

Sprechstunden

Thomas Gloning -- Sprechstundentermine und aktuelle Hinweise

Sowohl für die Sprechstunden im Wintersemester 2020/2021 als auch in den Semesterferien können Termine für Video-Besprechungen per Mail verabredet werden.

Bitte kontaktieren Sie dazu Herrn Gloning per Email mit Angabe einer Telefonnummer und evtl. einem präzisen Zeitraum, so dass er Sie zurückrufen kann.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Neu

Annette Leßmöllmann/Marcelo Dascal/Thomas Gloning (eds.): Science communication. Boston/Berlin: De Gruyter Mouton 2020 (Handbooks of Communication Science 17). (Erschienen Mitte Dezember 2019.)

https://www-degruyter-com.ezproxy.uni-giessen.de/viewbooktoc/product/129329

***

Annette Leßmöllmann/Thomas Gloning: Introduction to the volume. In: Annette Leßmöllmann/Marcelo Dascal/Thomas Gloning (eds.): Science communication. Boston/Berlin: De Gruyter Mouton 2020, XI-XIX.

https://doi.org/10.1515/9783110255522-033

***

Thomas Gloning: Epistemic genres. In: Annette Leßmöllmann/Marcelo Dascal/Thomas Gloning (eds.): Science communication. Boston/Berlin: De Gruyter Mouton 2020, 209-233.

https://doi.org/10.1515/9783110255522-010

***

Thomas Gloning: Symbolic notation in scientific communication: a panorama. In: Annette Leßmöllmann/Marcelo Dascal/Thomas Gloning

(eds.): Science communication. Boston/Berlin: De Gruyter Mouton 2020, 335-355.

https://doi.org/10.1515/9783110255522-016

***

Thomas Gloning: Historical perspectives on internal scientific communication. Annette Leßmöllmann/Marcelo Dascal/Thomas Gloning

(eds.): Science communication. Boston/Berlin: De Gruyter Mouton 2020, 547-568.

https://doi.org/10.1515/9783110255522-025

***

Thomas Gloning: Polemik und Ironie. In: Armin Burkhardt (Hg.): 

Handbuch Politische Rhetorik. Berlin/Boston 2019, 689-712 (Handbücher Rhetorik 10).

https://doi.org/10.1515/9783110331516-033

***

Gerd Fritz / Thomas Gloning / Juliane Glüer: 
Historical Pragmatics of Controversies. Case studies from 1600 to 1800. 
Amsterdam/Philadelphia: John Benjamins 2018. 
https://benjamins.com/catalog/cvs.14

Darin:

Chapter 2. Thomas Gloning: The pragmatic organization of the Kepler/Röslin/Feselius controversy 
on the scientific status of astrology (1609/1611)

Chapter 4. Gerd Fritz and Thomas Gloning: Old and new medicine: 
The Gehema/Geuder controversy over medical practices (1688/89)

***

Thomas Gloning: 
Forschungsinfrastrukturen und Informationssysteme im Zeichen der Digitalisierung: 
Aspekte der Kollaboration und der Nutzer-Einbindung. 
In: Lobin, Henning/ Schneider, Roman/ Witt, Andreas (Hg.): 
Digitale Infrastrukturen für die germanistische Forschung. 
Berlin/Boston: De Gruyter 2018, 11-31 (Germanistische Sprachwissenschaft um 2020/ Band 6). 
Open Access: https://www.degruyter.com/viewbooktoc/product/486180?rskey=sdHNAa&result=1

***

Thomas Gloning: 
Wissensorganisation und Kommunikation in den Wissenschaften. 
In: Birkner, Karin/ Janich, Nina (Hg.): 
Handbuch Text und Gespräch (= Handbücher Sprachwissen, Bd. 5). 
Berlin/Boston: de Gruyter 2018, 344-371.

***

Zum Schriftenverzeichnis

Einige Arbeitsschwerpunkte in Lehre und Forschung
Thomas Gloning -- Einige Arbeitsschwerpunkte in Lehre und Forschung

Schwerpunkte in der Lehre

  • Kerngebiete der Sprachwissenschaft: u.a. Sprachtheorie/ Sprachphilosophie; Semantik/ Bedeutungstheorie; Lexikologie, Wortbildung, Wortgebrauch; Pragmatik, Gesprächsforschung, Textlinguistik; Grammatik/ Syntax; Spracherwerb; Fachsprachenforschung; Corpus-Linguistik 
     
  • Sprachverwendung/ Sprachgebrauch/ Kommunikationsanalyse: Textorganisation, Textproduktion, Dialoganalyse/ Gesprächsanalyse, Beschreibung von Texttypen und Kommunikationsformen, Sprachgebrauch in den Medien, sprachliche Höflichkeit; Textcluster und multimodale Kommunikationsangebote 
     
  • Sprach(verwendungs)geschichte: Wortgebrauchs- und Wortschatzgeschichte, Textsortengeschichte, Geschichte von Kommunikationsformen, Geschichte der Pressesprache, Geschichte von Kontroversen, historische Fachsprachen, Textedition, digitale Textsammlungen 
     
  • Anwendungs- und berufsfeldbezogene Themen der Sprachwissenschaft: u.a. Textproduktion und Textoptimierung, Verständlichkeits- und Brauchbarkeitsforschung; Informationsmedien; Optimierung von Beipackzetteln; Textproduktion und neue Medien 
     

Einige aktuelle Projekte und Forschungsbereiche

  • Wissenschaftskommunikation / Interactive Science 
     
  • Wortgebrauch und Wortschatzentwicklung im 19., 20. und 21. Jahrhundert. 
    Exemplarische Untersuchungen zum Zusammenhang von Wortgebrauch und Kommunikation, zur Wortschatzarchitektur, zur Wortgebrauchsdynamik sowie zur kultur- und sozialgeschichtlichen Einbettung von Aspekten des Wortgebrauchs und der Wortschatzentwicklung. 
     
  • Texttypen beschreiben, Texttypen lehren: 
    Spielarten der Kritik (Theaterkritik, Filmkritik, Musikkritik, Buchkritik) 
    Spielarten des Personenportraits in den Medien 
    (Multimodale) Informationsmedien; 
    Zur Methodik der Beschreibung und des Lehrens von Texttypen 
    Diskussion textlinguistischer Grundlagen. 
     
  • Frauenfragen um 1900 im Spiegel von Texten der älteren Frauenbewegung: Textcorpus, Wortgebrauch, Argumentations- und Thematisierungspraktiken 
     
  • Informationsmedien für Kinder 
     
  • Sprachliche Gestalt literarischer Texte des 20. und 21. Jahrhunderts. 
    Schwerpunkte: Wortgebrauch, Darstellungsformen 
    Autoren: u.a. Ernst Jünger, Rainald Goetz, Helmut Krausser, Heimito von Doderer, Christoph Meckel. 
     
  • Historische Texte: Sprachliche Strukturen und Funktionen 
    Schwerpunkte: Wortgebrauch, Textorganisation, funktionale Syntax 
    Texttypen/Kommunikationsbereiche: Kräuterbücher, Kochrezepte, medizinische Texte, literarische Texte, Streitschriften/ polemische Texte, balneologische Texte 
    Textedition: u.a. Schorer, 'Sprachverderber', 1644; Hildegard von Bingen, 'Physica'; digitale Texte