Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Titel

Artikelaktionen

05.10.20 - Nobelpreis der Medizin für Hepatitis C Entdeckung

Der diesjährige Nobelpreis für Medizin geht an drei Forscher, die die Entdeckung des Hep. C Virus ermöglicht haben. Laut WHO sind weltweit rund 70 Millionen Patienten von der Lebererkrankung betroffen.

Ein kleiner Überblick zu Hepatitis C:

Heute berichten wir von der diesjährigen Nobelpreisverleihung für die Medizin. Den Preis teilen sich drei Hep. C Forscher. Doch was ist Hepatitis C eigentlich?

Die Hepatitis C ist eine durch Genotypen des Hepatitis-C-Virus (RNA-Virus) ausgelöste Unterform der Hepatitis. Der chronische Verlauf kann Zirrhose und Karzinome der Leber nach sich ziehen. Eine hervorragende Übersicht über die verschiedenen Formen der Hepatitis findet Ihr hier [4].

Der Verlauf der Forschungsarbeiten:

Kurz und knackig der Forschungsverlauf: Harvey Alter legte den Grundstein für diese Forschung, weil er einen zu diesem Zeitpunkt noch unbekannten Erreger für die Erkrankungen ausfindig machte [1]. Michael Houghton isolierte daraufhin das Genom des Erregers [2]. Im Folgendem wies Charles Rice nach, dass der Erreger allein die Leberentzündung auslösen kann [3].

Die drei ausgezeichneten Paper findet Ihr hier:

[1] Alter HJ, Holland PV, Purcell RH, Lander JJ, Feinstone SM, Morrow AG, Schmidt PJ. Posttransfusion hepatitis after exclusion of commercial and hepatitis-B antigen-positive donors. Ann Intern Med. 1972 Nov;77(5):691-9. doi: 10.7326/0003-4819-77-5-691. PMID: 4628213.

[2] Choo QL, Kuo G, Weiner AJ, Overby LR, Bradley DW, Houghton M. Isolation of a cDNA clone derived from a blood-borne non-A, non-B viral hepatitis genome. Science. 1989 Apr 21;244(4902):359-62. doi: 10.1126/science.2523562. PMID: 2523562.

[3] Kolykhalov AA, Agapov EV, Blight KJ, Mihalik K, Feinstone SM, Rice CM. Transmission of hepatitis C by intrahepatic inoculation with transcribed RNA. Science. 1997 Jul 25;277(5325):570-4. doi: 10.1126/science.277.5325.570. PMID: 9228008.

[4] https://www.aerzteblatt.de/archiv/170780/Hepatitis-A-B-C-D-E-Trotz-gleicher-Namen-viele-Unterschiede (Zuletzt aufgerufen am 6.10.20)

 

Du möchtest mehr über aktuelle Forschung in der Medizin erfahren? Dann informiere Dich auf unseren Seiten über unser Wahlfachangebot von NWTmed! Tritt unserem Wahlfachangebot über das Kontaktformular bei und absolviere unsere Wahlfächer! Wir freuen uns auf Dich!