Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Workshop - Lernen mit Minecraft. Ein Überblick über Einsatzmöglichkeiten im Schulunterricht (06.02.2019)

Der Workshop beleuchtet neben der Funktionsweise des Spiels Minecraft auch auf seine kulturellen, sozialen und ökonomischen Dimensionen.

Der Workshop führt in das Computerspiel Minecraft ein, das bei den sechs bis 19-Jährigen einer der beliebtesten Computerspieltitel ist. Nicht nur wird die Funktionsweise des Spiels erläutert, besonderes Augenmerk wird auch auf seine kulturellen, sozialen und ökonomischen Dimensionen gerichtet. Den Schwerpunkt des Workshops bildet anschließend die Frage, wie Minecraft genutzt werden kann, um Wissensinhalte im Schulunterricht zu vermitteln. Hierfür werden verschiedene (institutionelle) Rahmenbedingungen betrachtet sowie exemplarisch Ressourcen zum Einsatz im Schulunterricht vorgestellt.

Ziel des Workshops ist es, den Teilnehmer_innen grundlegende Kenntnisse bezüglich der Möglichkeiten der Einbindung von Minecraft in konkrete Unterrichtseinheiten als Förderung von Kompetenzen zur didaktisch fundierten Nutzung und Reflexion von digitalen Spielen in Schule und Unterricht zu vermitteln. Hier soll der Einsatz von Minecraft als digitalem Spiel zur Erweiterung der Methodenkompetenz dienen. Den Schwerpunkt des Workshops bildet somit die Steigerung der Medienkompetenz sowie der Analysekompetenz audiovisueller Medien.

Alle Phasen der Lehrerbildung sind erklärtes Ziel dieses Workshops. Auch hinsichtlich der Fächer ist der Workshop offengehalten. Minecraft zeichnet sich dadurch aus, dass es Inhalte der unterschiedlichsten Art abbilden kann, sodass es flexibel in nahezu allen Unterrichtsfächern eingesetzt werden kann.

 

Workshopleitung: Michael Mosel (Philipps-Universität Marburg)

 

Datum: 6.2.2019

Uhrzeit: 16.00-18.00 Uhr s.t.

Raum: Rathenaustraße 8, 35394 Gießen, Raum 104

Raumänderung auf Raum 104

 

Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformular an.

 

Die Veranstaltung ist anrechenbar für das Portfolio Medienbildungskompetenz für hessische Lehrkräfte.

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Falls Sie auf einer Warteliste stehen, werden Sie vor der Veranstaltung darüber informiert.

Bei zu geringer Teilnahme muss der Workshop entfallen.

 

Die Teilnahmebescheinigung erhalten Sie nach der Veranstaltung per Email.