Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Online-Workshop - Mein digitales Lerntagebuch – eBooks erstellen mit BookCreator (mehrere Termine)

Erstellung von eBooks mit dem BookCreator

„BookCreator“ ist eine sehr einfach zu handhabende Software, mit der in kurzer Zeit ansprechende eBooks erstellt werden können. Insbesondere die Möglichkeit, diese eBooks über eine gemeinsame Bibliothek miteinander teilen zu können, eröffnet auch im schulischen Kontext zahlreiche spannende Einsatzszenarien.

 

Inhalt

Am Ende des Workshops werden Sie…

  • in der Lage sein, eigene eBooks kreativ und mit den verschiedensten digitalen Inhalten (Videos, Verlinkungen, Podcasts, Quizzes…) sicher zu erstellen
  • wissen, wie Sie Ihre eBooks mit anderen (z.B. Schülerinnen und Schülern) teilen können.
  • sogar zeitgleiches kooperatives Arbeiten an einem gemeinsamen eBook kennengelernt haben
  • über die rein technische Handhabung dieser Software hinaus verschiedene unterrichtliche Szenarien kennen, die durch die Arbeit mit eBooks das Lernen Ihrer SuS fördern und bereichern kann (kooperatives Lernen, flipped learning, Arbeit mit Lernjournalen…)

 

Der Workshop besteht teilweise aus gemeinsamen (synchronen) Veranstaltungen, die dem Grundlagenerwerb sowie der Reflexion dienen. Zentrales Element dieser Veranstaltung ist aber die eigenständige Entwicklung und Umsetzung Ihres eigenen eBook-Projekts, bei dem Sie durchgängig technisch, (medien-) didaktisch sowie methodisch begleitet und beraten werden.

 

Ablauf

Der Workshop umfasst zwei gemeinsame Termine in einer Webkonferenz sowie zwei Selbstarbeitsphasen, die alle absolviert werden müssen:

 

Vorabfrage

Datum: 01.03.2021

Sie erhalten eine Abfrage per Mail in der Sie Interessen, Fortbildungsschwerpunkten und Projektideen angeben.

 

Workshop I (Grundlagen, Einsatzszenarien)

Datum: 04.03.2021 (Webkonferenz)

Uhrzeit: 10:00-12:00 Uhr

In einer gemeinsamen Webkonferenz werden die Grundlagen und Einsatzszenarien erarbeitet.

 

Arbeitsphase I (Erstellung eines eigenen BookCreator – Projekts)

Datum: 04.03.2021 bis 18.03.2021 (Selbstarbeitsphase)

In dieser Selbstarbeitsphase erstellen Sie bis zum 18.03. ein eigenes Projekt in BookCreator.

Planen Sie zwischen 6 und 10 Stunden für diesen Teil ein.

 

Arbeitsphase II (Peer-Feedback)

Datum: 18.03.2021 bis 25.03.2021 (Selbstarbeitsphase)

In dieser Selbstarbeitsphase begutachten Sie die Projekte Ihrer Kommilitonen und geben ein Feedback. Anschließend überarbeiten Sie ihr eigenes Projekt entsprechend dem Feedback ihrer Kommilitonen.

Planen Sie zwischen 2 und 4 Stunden für diesen Teil ein.

 

Workshop II (Reflexion, Austausch, Ausblick, Abschluss)

Datum: 25.03.2021 (Webkonferenz)

Uhrzeit: 10:00-12:00 Uhr

 

In einer gemeinsamen Webkonferenz wird das gelernte reflektiert und Sie tauschen sich über die gemeinsamen Erfahrungen aus.

 

Workshopleitung: Patrick Eckert (Institut für Didaktik der Mathematik, JLU)

 

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider nicht mehr möglich.


Um eine Teilnahmebescheinigung zu erhalten, müssen Sie an beiden Webkonferenzen teilgenommen haben und ein eigenes Projekt erstellen.

 

Die Veranstaltung ist anrechenbar für das Portfolio Medienbildungskompetenz für hessische Lehrkräfte.

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

 

Falls Sie auf einer Warteliste stehen, werden Sie darüber in einer separaten Mail informiert.

 

Bei zu geringer Teilnahme muss der Workshop entfallen.

 

Die Teilnahmebescheinigung erhalten Sie nach der Veranstaltung per Email.

 

Diese Veranstaltung ist Teil des Projekts Te@m.