Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Studieren mit Behinderung / chronischer Erkrankung

Bei chronischen Erkrankungen oder Behinderung(en) ist studieren an besondere Voraussetzungen gebunden, denen die Justus-Liebig-Universität Gießen einen hohen Stellenwert einräumt.Hier stellen wir Ihnen eine Reihe von Möglichkeiten vor Informationen und Beratung zu erhalten.

Beratung

Aktuelles
Keine Artikel vorhanden.
Herausforderungen durch Behinderungen oder chronische Erkrankungen

Chronische Erkrankungen oder Behinderungen können vielfältige und auch vollkommen unterschiedliche Auswirkungen auf den Lebensabschnitt Studium haben. Die meisten dieser Konsequenzen bleiben für Außenstehende dabei unsichtbar, so wie auch 90% der Behinderungen oder Erkrankungen nicht unmittelbar "gesehen" werden können.

Das bedeutet erfreulicherweise, dass es den meisten Betroffenen gelingt, einen eigenen Weg zu finden, um den Anforderungen des Studiums irgendwie gerecht zu werden. Nicht übersehen darf man dabei, dass dies nicht immer ohne Kompromisse gelingt und auch schwierig sein kann. Hier möchten wir Sie als Universität gerne so gut wie möglich unterstützen.

So vielfältig wie die Bedarfe sind dabei auch unsere Angebote und Möglichkeiten, bitte sprechen Sie uns an, damit wir eine individuelle Lösung für die bevorstehenden Herausforderungen finden können.

Beratungsstelle für behinderte und/oder chronisch kranke Studierende
Öffnungszeiten der Beratungsstelle

ohne Termin: Offene Sprechstunde

Donnerstags von 12.30 - 14.30 Uhr
Themen: Information, Kurzberatung, Ausgabe von Informationsmaterial

ausführliche Beratung mit Termin

  • Terminvereinbarung telefonisch:
    0641 99-16216 | 0641 99-16214 (Sekretariat) oder
    0641 99-16400 (Call Justus)
  • per E-Mail:
Termine außerhalb der Offenen Sprechstunde sowie Anfragen können telefonisch zu den Bürozeiten Dienstag bis Donnerstag oder davon unabhängig per E-Mail vereinbart werden.

telefonische Erreichbarkeit

  • 0641 99-16216
  • Aufgrund häufiger Beratungsgespräche und der Wahrnehmung dienstlicher Termine bin ich telefonisch manchmal nicht zu erreichen. Bitte wenden Sie sich dann per an mich.

 

weitere Beratungsangebote

vor dem Studium

Vor dem Studium: Zulassung

Hilfe bei der Zulassung

Wenn Sie sich für einen Studienplatz mit einer Zulassungsbeschränkung bewerben wollen, können Sie möglicherweise Ihre Zulassungschancen verbessern, indem Sie einen der hier beschriebenen Anträge stellen.

Diese Anträge sollten zusammen mit den Bewerbungsunterlagen eingereicht werden.  Entweder bei der Hochschule, die den Studienplatz vergibt oder bei der Stiftung für Hochschulzulassung. Weitere Infos finden Sie im Internet unter: www.hochschulstart.de.

Härtefallantrag

Vor dem Studium: Härtefallantrag
Ich unterstütze Sie gerne bei Ihrem Härtefallantrag bei der Bewerbung für einen Studienplatz in einem zulassungsbeschränkten Studiengang an der JLU. Über die Härtefallregelung werden derzeit bis zu 5% der Studienplätze vergeben. Natürlich unterstütze ich Sie auch gerne bei der Bewerbung für zulassungsfreie Studienangebote, ein Härtefallantrag ist für diese allerdings nicht erforderlich.
Mehr ...

Nachteilsausgleich zur Verbesserung der Durchschnittsnote

Nachteilsausgleich zur Verbesserung der Durchschnittsnote
„Wer nachweist, aus in der eigenen Person liegenden, nicht selbst zu vertretenden Gründen daran gehindert gewesen zu sein, eine bessere Durchschnittsnote zu erreichen, wird auf Antrag mit der besseren Durchschnittsnote berücksichtigt.“, §10 Abs. 3 VergabeVO,HE.
Mehr ...

Nachteilsausgleich zur Verbesserung der Wartezeit

Vor dem Studium: Nachteilsausgleich zur Verbesserung der Wartezeit
„Wer nachweist, aus in der eigenen Person liegenden, nicht selbst zu vertretenden Gründen daran gehindert gewesen zu sein, die Hochschulzugangsberechtigung zu einem früheren Zeitpunkt zu erwerben, wird auf Antrag mit dem früheren Zeitpunkt des Erwerbs der Hochschulzugangsberechtigung berücksichtigt.“, §8 Abs. 3, VergabeVO,HE.
Mehr ...

im Studium

Im Studium: Nachteilsausgleich

Nachteilsausgleich

Ein Nachteilsausgleich kann vom Studierenden nur dann in Anspruch genommen werden, wenn eine länger andauernde oder ständige körperliche Beeinträchtigung bzw. Behinderung vorliegt und die Prüfungsleistung in der vorgeschriebenen Form nicht oder nur teilweise erbracht werden kann.
Mehr ...
Arbeitsplätze für Seh- Hörbeeinträchtigte

Arbeitsplätze für Seh- Hörbeeinträchtigte

Es gibt an der Justus-Liebig-Universität eine Reihe von Arbeitsmöglichkeiten mit entsprechender Ausstattung für Hörbeeinträchtigte und/oder Sehbeeinträchtigte. Wenn Sie weiteren Bedarf haben, sprechen Sie mich gerne an.
Mehr ...
Im Studium: Hilfsmittelpool

Hilfsmittelpool

Die JLU stellt behinderten Studierenden technische Hilfsmittel zur Verfügung, die über die Universitätsbibliothek bzw. das HRZ per Chipkarte ausgeliehen werden können. Bei darüber hinausgehendem Bedarf können Sie mich gerne ansprechen.
Mehr ...

für Dozent/innen

Informationen für Dozierende
Leitfaden für Dozenten und Dozentinnen zur Gestaltung barrierefreier Lehre
Bestellbar unter: 0641 99 16214 oder per E-Mail: studium-barrierefrei@uni-giessen.de.
PDF-Datei
Powerpoint-Folie für Dozenten und Dozentinnen
Eine Vorlage für Ihre Veranstaltungen, um behinderte und chronisch kranke Studierende auf Hilfestellungen Aufmerksam zu machen.
PDF-Datei
Institutionen und Sozialwegweiser
Wegweiser zu Themenbereichen und zuständigen Einrichtungen in der Universität und der Stadt Gießen.
PDF-Datei
Unterstützung für Dozierende an der JLU

Artikelaktionen

Unterstützung für Dozierende an der JLU

Wenn Sie als Lehrende chronisch kranke oder behinderte Studierende betreuuen, unterstütze ich Sie gerne. Ich kann Ihnen Informationen zu Hilfsmitteln, zu möglichen Assistenzen, zur angepassten Präsentation von Materialien und zu Möglichkeiten für die Gestaltung von Prüfungen zur Verfügung stellen. Füllen sie einfach das untenstehende Formular aus, ich melde mich bei Ihnen!

Informationsmaterial Bitte schicken Sie mir folgende Informationsmaterialien

AG Barrierefreies Studieren

AG „Barrierefreies Studieren an der JLU“

In der AG wirken Mitarbeiter/innen der Zentralen Studienberatung, Dezernate B, E, der Stabsabteilung Studium und Lehre und des Hochschulrechenzentrum (HRZ), der Universitätsbibliothek (UB), des Studentenwerks und des Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) mit. Die Leitung der AG hat die Vizepräsidentin für Studium und Lehre, Frau Prof. Dr. Dolle, inne.

 

AG Mitglieder

 

  • Prof. Dr. Verena Dolle (Vizepräsidentin für Studium und Lehre, Leiterin der AG)

 

 

Nächste AG Sitzung

Die nächste AG Sitzung findet im Sommersemester 2018 statt.

Themenvorschläge und Anliegen für diese Sitzung senden Sie bitte an Frau Magdalena Kaim.

Nächste AG-Sitzung

Die nächste AG Sitzung findet im Sommersemester 2018 statt. Themenvorschläge und Anliegen für diese Sitzung senden Sie bitte an Frau Magdalena Kaim.

Infothek

Informationen für Dozierende
Leitfaden für Dozenten und Dozentinnen zur Gestaltung barrierefreier Lehre
Bestellbar unter: 0641 99 16214 oder per E-Mail: studium-barrierefrei@uni-giessen.de.
PDF-Datei
Powerpoint-Folie für Dozenten und Dozentinnen
Eine Vorlage für Ihre Veranstaltungen, um behinderte und chronisch kranke Studierende auf Hilfestellungen Aufmerksam zu machen.
PDF-Datei
Institutionen und Sozialwegweiser
Wegweiser zu Themenbereichen und zuständigen Einrichtungen in der Universität und der Stadt Gießen.
PDF-Datei

Kontakt

Nachricht versenden:

Artikelaktionen

Nachricht versenden:

Hier können Sie mir auch direkt eine Nachricht schicken.

Informationsmaterial Bitte schicken Sie mir folgende Informationsmaterialien

Aktuelle Hinweise

Aktuelles
Keine Artikel vorhanden.
Beratungsstelle für behinderte und/oder chronisch kranke Studierende
Öffnungszeiten der Beratungsstelle

ohne Termin: Offene Sprechstunde

Donnerstags von 12.30 - 14.30 Uhr
Themen: Information, Kurzberatung, Ausgabe von Informationsmaterial

ausführliche Beratung mit Termin

  • Terminvereinbarung telefonisch:
    0641 99-16216 | 0641 99-16214 (Sekretariat) oder
    0641 99-16400 (Call Justus)
  • per E-Mail:
Termine außerhalb der Offenen Sprechstunde sowie Anfragen können telefonisch zu den Bürozeiten Dienstag bis Donnerstag oder davon unabhängig per E-Mail vereinbart werden.

telefonische Erreichbarkeit

  • 0641 99-16216
  • Aufgrund häufiger Beratungsgespräche und der Wahrnehmung dienstlicher Termine bin ich telefonisch manchmal nicht zu erreichen. Bitte wenden Sie sich dann per an mich.

 

weitere Beratungsangebote
Adresse

Zentrale Studienberatung

Beratungsstelle für behinderte und chronisch kranke Studierende

Magdalena Kaim, M.A.
Erwin-Stein-Gebäude
Goethestraße 58, 1. Stock
(siehe Wegbeschreibung)

E-Mail:
Telefon: 0641 / 99 16223 (über Call Justus)