Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Ehrendoktorwürde für Gießener Tiermediziner Prof. Erhard Franz Kaleta

 
Ehemaliger Direktor der Vogelklinik erhielt Ehrung der Universität Leipzig

Nr. 305 • 21. Dezember 2009

Die Veterinärmedizinische Fakultät der Universität Leipzig hat an Prof. em. Dr. Erhard Franz Kaleta, ehemals Direktor der Klinik für Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU), die Ehrendoktorwürde verliehen. Damit wurden seine herausragenden Leistungen als Hochschullehrer auf dem Gebiet der Geflügelkrankheiten und Hygiene der Geflügelhaltung sowie in Anerkennung seiner Verdienste um die Förderung der Veterinärmedizinischen Fakultät Leipzig gewürdigt, wie die Universität Leipzig mitteilte.

„Es ist eine Freude für die Universität Leipzig, dass ihre Veterinärmedizinische Fakultät an einen Wissenschaftler die Ehrendoktorwürde vergibt, der die Entwicklung des Fachgebietes Geflügelkrankheiten und Geflügelhaltung national und international maßgeblich mit geprägt hat“, sagte der Rektor der Universität Leipzig Prof. Dr. Franz Häuser.

Erhard Franz Kaleta nahm 1982 den Ruf auf die C4-Professur für das Fachgebiet Geflügelkrankheiten und Hygiene der Geflügelhaltung des Fachbereichs 10 – Veterinärmedizin der JLU an und leitete das damalige Institut für Geflügelkrankheiten bis zu seiner Emeritierung. Professor Kaletas wissenschaftlicher Schwerpunkt war in erster Linie die Diagnostik der Geflügelkrankheiten, insbesondere der virusbedingten Krankheiten und Seuchen sowie deren Bekämpfung.

In 202 Publikationen gab er sein Wissen Studierenden und Fachleuten weiter. Er betreute über 200 Doktoranden, darunter auch einige von der Universität Leipzig. Professor Kaleta hat stets in vielen Gesprächen mit Kolleginnen und Kollegen sein großes Engagement für die Einrichtung der Klinik für Vögel und Reptilien in der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig gezeigt. Auf wissenschaftlicher Ebene besteht bis heute eine enge Zusammenarbeit mit dieser Fakultät, vor allem mit dem Institut für Virologie und seit 1999 mit der Klinik für Vögel und Reptilien.

  • Kontakt:

Prof. Dr. Michael Lierz
Klinik für Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische
Frankfurter Str. 10, 35392 Gießen
Telefon: 0641 99-38430, Fax: 0641 99-38439

Dr. Ursula Heffels-Redmann
Klinik für Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische
Frankfurter Str. 10, 35392 Gießen
Telefon: 0641 99-38350, Fax: 0641 99-38439

Herausgegeben von der Pressestelle der Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041

 

Ehrendoktorverleihung an Prof. em. Dr. med. vet. Erhard Franz Kaleta (l.) durch den Dekan der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig, Prof. Dr. Arwid Daugschies. Foto: Pressestelle der Universität Leipzig/Florian Eisele