Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Über uns

Die Stabsabteilung Studium, Lehre, Weiterbildung, Qualitätssicherung berät die Fachbereiche in allen Fragen zu Studium und Lehre und ist kompetenter Ansprechpartner für Projekte, die der Verbesserung der Qualität der Studienbedingungen und der Lehre dienen. Verschiedene Instrumente der Qualitätssicherung werden hier gezielt eingesetzt und systematisch weiterentwickelt. Darüber hinaus ist die Stabsabteilung Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Wissenschaftliche Weiterbildung.

Das Team der StL                                                                                                          Foto: Rolf Wegst

 

Studium

Die Universität Gießen bietet mit rund 150 Studiengängen und –fächern eine enorme Fächervielfalt. Schon während ihrer akademischen Ausbildung erhalten die Studierenden die Möglichkeit, Forschung auf höchstem Niveau kennen zu lernen. Sie profitieren dabei von einem interdisziplinären, internationalen und praxisorientierten Studienangebot.

Wir unterstützen die Fachbereiche bei der Entwicklung und Weiterentwicklung von Studiengängen, bei der Erstellung von Studien- und Prüfungsordnungen und bei der Entwicklung von Hochschulauswahl- und -zulassungsverfahren. Außerdem begleiten wir die Umsetzung des Bologna-Prozesses und beraten beim Ausbau des Teilzeitstudiums und der Entwicklung von strukturierten Promotionsangeboten.

Lehre

Guter Lehre kommt an der JLU eine hohe Bedeutung zu. Diverse strategische Unterstützungsprozesse und -maßnahmen sowie Anreizsysteme dienen dazu, sehr gute Lehrleistungen an der JLU hervorzubringen und zu befördern.
Wir bieten Informationen für die Beantragung und die Verleihung von Lehrpreisen, zu den umfangreichen hochschuldidaktischen Angeboten sowie zu Unterstützungsmöglichkeiten bei der Realisierung von E-Learning-Vorhaben an. Außerdem geben wir Tipps, wie sich ein überschneidungsfreies Lehrangebot umsetzen lässt.

Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement

An der JLU werden verschiedene Instrumente der Qualitätssicherung im Bereich Studium und Lehre gezielt eingesetzt und systematisch weiterentwickelt. Zu nennen sind hier insbesondere:

  • die regelmäßigen Gespräche zur Sicherstellung der Lehre mit allen Fachbereichen
  • die Studierendenbefragungen und die Gießener Absolventenstudie
  • das Nutzen von Evaluations- und Ranking-Ergebnissen
  • die Weiterentwicklung der Instrumente in der AG Qualitätsmanagement Studium und Lehre, die derzeit ein Qualitätsmanagementsystems für Studium und Lehre erarbeitet.

Die oben exemplarisch genannten Instrumente der Qualitätssicherung der JLU werden in diesem Qualitätsmanagementsystem aufeinander abgestimmt und beständig im Sinne eines Kreislaufprozesses weiterentwickelt werden.

Fördermaßnahmen zur Qualitätsverbesserung der Studienbedingungen und der Lehre

Um die Qualität der Studienbedingungen und der Lehre zu verbessern, existieren an der JLU verschiedene finanzielle Fördermaßnahmen. Zum einen stellt das Land Hessen Mittel zur Verbesserung der Qualität der Studienbedingungen und der Lehre zur Verfügung, zum anderen soll die Entwicklung der Lehre an hessischen Hochschulen unter strukturellen Gesichtspunkten sowie die diesbezügliche Kooperation der Hochschulen durch das Studienstrukturprogramm des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst unterstützt werden. Wir unterstützen bei der Antragstellung für die verschiedenen Maßnahmen und beraten bei der Umsetzung von Projekten.

Wissenschaftliche Weiterbildung

Wissenschaftliche Weiterbildung erhält angesichts der vielfältigen und grundlegenden Veränderungsprozesse der Lebens- und Arbeitswelt eine immer größere Relevanz. Unser Anliegen ist es, Forschung und wissenschaftliches Denken mit den Anforderungen beruflicher Praxis zu verknüpfen, um die Kompetenz und Professionalität von externen Weiterbildungsinteressierten zu stärken.