Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Psychologie

Studiengang: Bachelor of Science (B.Sc.): Psychologie

Überblick

Flyer-Titelbild, Seite
Überblick

Überblick

Mit dem „Bachelor of Science (B.Sc.) in Psychologie“ bietet der Fachbereich 06 für Psychologie und Sportwissenschaft der Justus-Liebig-Universität einen modular aufgebauten Studiengang an, der die Studierenden zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss im Fach Psychologie führt. Das Ziel des Studiums besteht darin, neben einem fundierten Überblickswissen die für den Übergang in die Berufspraxis notwendigen fachlichen Fertigkeiten und Kompetenzen zu vermitteln. Die Studierenden sollen grundlegende Kenntnisse über wissenschaftliche Methoden und Befunde der empirischen Psychologie erwerben und dieses Wissen auf Fragen der Forschung und Praxis anwenden können. Dabei wird der Pflichtkanon von Studienfächern durch Wahlpflichtmodule erweitert, in denen Theorie, Methodik und Praxis empirischwissenschaftlichen Arbeitens vertiefend vermittelt werden. Die fachliche Qualifizierung wird durch den Erwerb fachübergreifender Kernkompetenzen ergänzt. Der Bachelor-Studiengang wird somit ein breites Spektrum an berufsvorbereitenden und –qualifizierenden Ausbildungsangeboten beinhalten, bietet zugleich aber auch ein stabiles Fundament für die anschließende Aufnahme eines Masterstudiums.

 

 

Was Sie mitbringen sollten

Erwartet werden sehr gute Kenntnisse in mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern sowie in der englischen Sprache.

Studierendenzahlen

Im Bachelorstudiengang sind 535 Studierende eingeschrieben (Stand: Wintersemester 2015/16).

Akkreditierung

Akkreditiert seit 21.08.2007.

Studienaufbau

6 Semester

Regelstudienzeit

6 Semester - 180 Credit Points (CP)

Studienaufbau

Studienaufbau

In den beiden ersten Studienjahren werden neben den Grundlagenfächern (Allgemeine Psychologie, Biologische Psychologie, Entwicklungspsychologie, Differentielle Psychologie und Sozialpsychologie) die berufsfeldorientierten Anwendungsfächer Klinische Psychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie sowie Pädagogische Psychologie angeboten. Methodische Kompetenzen werden in den Gebieten Statistik, Testtheorie und Diagnostik vermittelt. Das Modul "Wissenschaftliches Arbeiten in der Psychologie"dient dem Erwerb fachübergreifender Kompetenzen (wie z.B. Fertigkeiten des wissenschaftlichen Lesens, Schreibens, Rechnens und Präsentierens).

Im dritten Studienjahr schließt sich ein neigungsorientiertes Wahlpflichtstudium an, das neben einem Berufsfeldpraktikum und der Bachelor-Arbeit klassische Arbeitsfelder der Psychologie (z.B. Personalauswahl, Lernförderung, Fehlentwicklung) und sich neu eröffnende (z.B. Neurowissenschaften, Lernen mit Medien) Arbeitsfelder umfasst.

Im Abschlussmodul erwerben Studierende vertiefende Qualifikationen in der Theorie und Praxis des wissenschaftlichen Arbeitens. Auf der Grundlage der eignungs- und berufsfeldorientierten Kombination von Studienmodulen wird so im dritten Studienjahr ein individuelles Qualifikationsprofil herausgebildet und das Studium mit der Bachelor-Arbeit abgeschlossen.

 

 

Studienverlauf

1. Studienjahr2. Studienjahr3. Studienjahr
Statistik Testtheorie Berufspraxis
Wissenschaftliches Arbeiten in der Psychologie Wissenschaftliches Arbeiten in der Psychologie Bachelor-Arbeit
Wahlpflichtmodul (1), s.u.
Allgemeine Psychologie I und II Psychologische Diagnostik
Entwicklungspsychologie Sozialpsychologie Wahlpflichtmodul (2), s.u.
Differentielle und Persönlichkeitspsychologie Klinische Psychologie Wahlpflichtmodul (3), s.u.
Biologische Psychologie Pädagogische Psychologie Referenzfach**
Arbeits- und Organisationspsychologie Theorie und Praxis wissenschaftlichen Arbeitens
Experimentelles Praktikum

 

Wahpflichtmodule

Aus folgenden 14 Wahlpflichtmodulen werden drei ausgewählt:

  • Wahrnehmung und Handlung
  • Kognitive Neurowissenschaften
  • Biologie und Persönlichkeit
  • Kognitive Entwicklung und ihre Störungsbilder
  • Klinische Störungsbilder
  • Biologische Psychologie und Neurowissenschaften
  • Lern- und Verhaltensstörungen
  • Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Lehren und Lernen mit Medien
  • Psychology of Testimony
  • Motivationale und emotionale Determinanten von Lernverhalten und Leistung
  • Psychologische Diagnostik
  • Motivation, Emotion und Handeln: Theorie, Methoden, Anwendungen
  • Psychologische Aspekte von Weiterbildung und Training

 

Referenzfächer

Als Referenzfächer können Module aus den folgenden Bereichen gewählt werden:

  • Medizin
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Erziehungswissenschaften
  • Musikwissenschaft
  • Sportwissenschaft

 

 

Berufsfeldorientierung, standortspezifische Ausrichtung

Der Studiengang beinhaltet folgende berufsfeldorientierte und standortspezifische Ausrichtungen:

Das Fach Klinische Psychologie beschäftigt sich mit den Entstehungsbedingungen, der Diagnostik und der Therapie psychischer Störungen wie z. B. Angststörungen, Depressionen, Essstörungen und Suchterkrankungen.
Durch die neurowissenschaftliche Schwerpunktbildung und den am Fachbereich angesiedelten Weiterbildungsstudiengang zum psychologischen Psychotherapeuten - Fachrichtung “Verhaltenstherapie“ mit angeschlossener Lehrambulanz bestehen hervorragende Möglichkeiten sowohl die biologischen Grundlagen psychischer Erkrankungen als auch deren Behandlung kennen zu lernen. Weitere Schwerpunkte des Studiums sind Gesundheitsverhalten, Rehabilitation, Klassifikation psychischer Störungen und psychotherapeutische Verfahren.

Im Fach Arbeits- und Organisationspsychologie werden praktisch alle zentralen Forschungs- und Anwendungsgebiete dieses Bereichs der Psychologie behandelt. Ein besonderer Akzent wird im Bereich der Personalauswahl und -entwicklung gesetzt, da hier ein wichtiger Arbeitsmarkt für Studierende mit Bachelor-Abschluss gesehen wird. Durch die Wahl eines wirtschaftswissenschaftlichen Referenzfachs können organisationspsychologische Kenntnisse mit betriebswirtschaftlichen verknüpft werden, was für eine berufliche Tätigkeit im Unternehmensbereich von unschätzbarem Wert ist.

Das Fach Pädagogische Psychologie beschäftigt sich mit Prozessen des Lernens und Lehrens sowie deren Optimierung durch wissenschaftlich kontrollierte Interventionen. Dazu gehören a) Maßnahmen zur Förderung kognitiver, motivationaler und sozialer Kompetenzen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen; und b)Maßnahmen zur Gestaltung von Lernumgebungen unter Nutzung moderner Lerntechnologien (Multimedia, ELearning, virtuelle Lernumgebungen). Die Arbeitsfelder reichen vom Vorschulbereich, über die schulische Bildung und die Erziehung im Elternhaus, bis hin zur beruflichen Aus- und Weiterbildung.

Einen weiteren Schwerpunkt des Studiums bilden Module zur biopsychologischen und neurowissenschaftlichen Forschung. Hier werden theoretische und praktische Kenntnisse zu den neuronalen, genetischen und biochemischen Grundlagen des menschlichen Verhaltens und seiner Störungen vermittelt. In diesem Profilbereich stehen Laboreinrichtungen (Kernspintomographie, molekulargenetisches Labor) und Forschungseinrichtungen (z.B. Graduiertenkolleg) zur Verfügung, die in Deutschland einmalig sind.

 

 

Bachelorarbeit

Fast die Hälfte der Arbeitszeit des sechsten Semesters dient der Anfertigung der Bachelorarbeit. In der Bachelorarbeit soll der/die Studierende in einem begrenzten Zeitraum nachweisen, dass er/sie zu selbständiger wissenschaftlicher Arbeit befähigt ist.

Disclaimer Studienaufbau

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Bewerbung

Beginn WS

Studienbeginn

nur zum Wintersemester

Zulassungsvoraussetzungen Abi und

Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife (= Abitur oder vergleichbarer Abschluss), Fachhochschulreife, Meisterprüfung, Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte. Mehr...
  • Ein Praktikumsnachweis (Vorpraktikum) ist für die Zulassung nicht erforderlich.
Vorkurse für diesen Studiengang bzw. seine Teilfächer

Es gibt Vorkurse zur Vorbereitung, folgen Sie dem Link!

Falls Sie planen ein Studium in diesem Studiengang aufzunehmen, steht Ihnen folgende Auswahl an Vorkursen zur Verfügung, durch die Sie Grundlagen schon vorab auffrischen können:

Disclaimer Bewerbung

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Beginn nur im WiSe / Zulassungsbeschränkung

Bewerbung

 

  • Der Studiengang ist örtlich zulassungsbeschränkt. Die Studienplatzvergabe erfolgt entsprechend der Hessischen Vergabeverordnung. Mehr...
  • Die Bewerbung muss bis 15.07. beim Studierendensekretariat der Universität Gießen eingehen. Mehr...
  • Für internationale Studienbewerber/innen gelten zum Teil andere Regeln. Mehr...
Fristverlängerung für die Bewerbung für ein höheres Semester

Die Bewerbungsfrist für ein höheres Fachsemester wurden verlängert:
- Informationen zur Bewerbung für ein höheres Fachsemester
- Bewerbungsportal für weitere Informationen und Fristen

Perspektiven

Weiterführende Infos

Psychologie B.Sc. (Kurzinfo)
PDF zum Download
  • Spezielle Ordnung (inkl. Modulbeschreibung, Studienverlaufsplan und Praktikumsordnung)

Kontakt

Studienfachberatung
Psychologie

Dipl.-Psych. Ingrid Staiger

Die Kontaktdaten und die Beratungszeiten finden Sie auf den Seiten der Studienfachberatung Psychologie.

Zentraler Studienservice
Zentraler Studienservice

Wegbeschreibung und Empfang Studienservice

 
abgelegt unter: ,