Inhaltspezifische Aktionen

Stipendienleistungen

Als Studierende der Justus-Liebig-Universität Gießen werden Sie sowohl über Stipendienmittel, die die Universität direkt vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) zur Verfügung gestellt bekommt, als auch im Rahmen einer Konsortialmitgliedschaft bei der Durchführung Ihres Auslandspraktikums unterstützt.

Die monatliche Rate wird auf der Basis von Ländergruppen berechnet, die anhand der jeweiligen Lebenshaltungskosten der entsprechenden Länder ermittelt wurde.

 

Ländergruppe Zielland Voraussichtlicher Stipendienbetrag1
Gruppe 1
Ländergruppe mit hohen Lebenshaltungskosten
Dänemark, Finnland,  Irland, Island, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden, Vereinigtes Königreich 555 €
Gruppe 2
Ländergruppe mit mittleren Lebenshaltungskosten
Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal,  Spanien, Zypern 495 €
Gruppe 3
Ländergruppe mit niedrigen Lebenshaltungskosten
Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen,  Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Republik Nordmazedonien, Türkei, Ungarn 435 €

 1 Alle Angaben unter Vorbehalt und entsprechender Mittelzuweisung durch die EU-Kommission.

 

Praktika, deren Beginn zwischen dem 1.4. und 31.7.2021 liegt, werden voraussichtlich über die Regionale Kontaktstelle in Fulda gefördert. Ihre komplette Betreuung vor, während und nach dem Praktikum liegt weiterhin bei Ihren Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern an der JLU.

Zur Webseite der Regionalen Kontaktstelle für EU-Praktika: www.eu-placements.de.

Förderung von Sprachkursen

Wir können Ihnen einen Zuschuss zu anfallenden Sprachkursgebühren, wenn der Sprachkurs an einer Hochschule oder einem Sprachenzentrum am Praktikumsort während oder direkt vor dem Auslandspraktikum stattfindet, bis zu einer Höhe von max. € 200,00 zahlen. Hierzu benötigen wir eine Sprachkursbescheinigung und einen entsprechenden Nachweis über die beglichene Rechnung.