Inhaltspezifische Aktionen

Deutscher Theaterpreis DER FAUST für zwei JLU-Alumni

Künstlerinnenduo PINSKER+BERNHARDT mit Preis für Theaterschaffende ausgezeichnet – Zahlreiche Projekte 2024 – Premiere einer neuen Produktion am 23. Februar in Düsseldorf

Nr. 3 • 5. Januar 2024

Altersübergreifend, unterhaltsam, unkonventionell: Die Künstlerinnen Janna Pinsker und Wicki Bernhardt verbinden postdramatisches Theater, Choreografie und Performance für ein junges und generationsübergreifendes Publikum. Eine Stärke ihrer Projekte liegt darin, dass sie ihre Stücke selbst entwickeln und gemeinsam auf der Bühne stehen. Für ihre künstlerischen Arbeiten ist das Duo PINSKER+BERNHARDT kürzlich in der Kategorie „Darsteller:in Theater für junges Publikum“ mit dem Deutschen Theaterpreis DER FAUST ausgezeichnet worden. Die Künstlerinnen, die beide am Institut für Angewandte Theaterwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) studiert haben, konnten den Preis bei einer Feier am Thalia Theater in Hamburg entgegennehmen. Die JLU und ihr Institut für Theaterwissenschaft gratulieren herzlich zu diesem Erfolg!

Ausgezeichnet wurde das Künstlerinnen-Duo PINSKER+BERNHARDT Ende vergangenen Jahres für die Produktion „family creatures“, die 2023 in Kooperation mit dem Künstler*innenhaus Mousonturm und dem Forum Freies Theater Düsseldorf (FFT Düsseldorf) entstanden war. Beide setzen sich darin auf humorvolle Weise mit den Merkwürdigkeiten des Familienlebens auseinander. Die Jury des FAUST-Preises erklärte dazu: „Das zweite Mal erst wird der Deutsche Theaterpreis DER FAUST für Darsteller:in Theater für junges Publikum vergeben und, sicherlich zur Überraschung, an ein Duo. Weil das Performance-Duo Wicki Bernhardt und Janna Pinsker als spielerische, nahezu verschworene Einheit überzeugt, ohne sich dabei in geringster Weise einem altersgemischten Publikum in jugendlichen Attitüden zu verlieren. Stattdessen – lässig, stoisch, lustvoll und überdies ohne viel Text eine höchst spannungsgeladene Familien-Tristesse zelebriert und unterwandert. (…) Gelobt wurde „eine beglückende wie verblüffende spielerisch-performative Leistung, die letztlich alle möglichen Formen von Familien- und Paar-Banden bereichert, und vor allem das junge Theater als familiären Wohlfühl-Ort.“

Deutscher Theaterpreis DER FAUST: Die Künstlerinnen Janna Pinsker und Wicki Bernhardt, beide ehemalige JLU-Studierende, freuen sich über die hohe Auszeichnung in der Kategorie „Darsteller:in Theater für junges Publikum“. Fotos: Krafft Angerer / Deutscher Bühnenverein
Deutscher Theaterpreis DER FAUST: Die Künstlerinnen Janna Pinsker und Wicki Bernhardt, beide ehemalige JLU-Studierende, freuen sich über die hohe Auszeichnung in der Kategorie „Darsteller:in Theater für junges Publikum“. Fotos: Krafft Angerer / Deutscher Bühnenverein

Formaler Schwerpunkt der Arbeit des Duos PINSKER+BERNHARDT ist es, Ideen zum menschlichen Körper und kollektiven Biographien in räumliche Anordnungen und Objekte zu projizieren. Dabei greifen die beiden Künstlerinnen Themen wie Scham, körperliche Veränderung oder die Macht von Paarbeziehungen auf. Zu ihren Kooperationspartnerinnen und -partnern gehören unter anderem das Künstler*innenhaus Mousonturm, das FFT Düsseldorf, das Junge Nationaltheater Mannheim, das Hessische Landestheater Marburg und das Theater an der Parkaue Berlin. 

Für das Jahr 2024 stehen weitere spannende Projekte an, wie die beiden Künstlerinnen verraten:  Mit der Produktion „Tragic Magic Today oder Was machen Schnecken, wenn sie sich erschrecken?“ steht eine neue Produktion zusammen mit dem FFT Düsseldorf und dem Theater an der Ruhr in Mülheim auf dem Programm. Premiere ist am 23. Februar 2024 in Düsseldorf. Die Produktion „Body Boom Boom Brain“ wird als Gastspiel am 23. und 24. April 2024 beim spleen*Festival Graz, Österreich, zu sehen sein. 

Im Juni 2024 tourt die Produktion „Dating a Forest“ des Duos im Rahmen des MADE.Festival in Hessen – für alle die nicht ganz so weit fahren wollen (https://made-festival.de).
 

PINSKER+BERNHARDT 

Die Künstlerinnen Janna Pinsker und Wicki Bernhardt erhalten als Duo PINSKER+BERNHARDT die Mehrjahresförderung der Stadt Frankfurt am Main sowie die Konzeptionsförderung des Fonds Darstellende Künste. Ihr Stück „Body Boom Boom Brain“ wurde 2023 im Rahmen des Augenblick Mal! Festival des Theaters für junges Publikum als eines der zehn impulsgebenden Theaterstücke Deutschlands für junges Publikum ausgewählt. Als Darstellerinnen in ihrem Stück „family creatures" erhielten sie nun den Deutschen Theaterpreis DER FAUST.

Wicki Bernhardt hat Musik und Bewegung an der UdK Berlin und anschließend bis 2021 Angewandte Theaterwissenschaft an der JLU Gießen studiert.

Janna Pinsker hat Kommunikationswissenschaften und Soziologie an der LMU München studiert (B.A.), anschließend Social Sciences (M.A.) an der University of Chicago und schließlich bis 2017 zusätzlich Choreographie und Performance an der JLU.

 

  • Weitere Informationen

https://derfaust-theaterpreis.de/preistraeger_innen2023/
https://www.pinsker-bernhardt.de/
https://www.uni-giessen.de/de/fbz/fb05/atw/aktuelles/faust

 

  • Kontakt

Janna Pinsker und Wicki Bernhardt
E-Mail: mail

 

Presse, Kommunikation und Marketing • Justus-Liebig-Universität Gießen • pressestelle

Schlagwörter
Startseite