Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Germanistik

Master of Arts (M.A.)

Überblick

Überblick

Überblick

Der Masterstudiengang „Germanistik“ ist verankert in den sprach- und literaturwissenschaftlichen sowie medien- und kulturwissenschaftlichen Schwerpunkten des Instituts für Germanistik. Auf dieser Basis bietet der Studiengang eine forschungsorientierte Qualifikation mit Möglichkeiten zur individuellen fachlichen Schwerpunktbildung. Der Master setzt sich zusammen aus zwei attraktiven Wahlpflichtbereichen, die frei kombiniert werden können. Der Wahlpflichtbereich, der für das Abfassen der Thesis gewählt wird, erscheint als Spezifizierung des Master „Germanistik“ auf dem Abschlusszeugnis.
Neben praktischen und projektartigen Arbeitsformen stehen wissenschaftliche Arbeitsformen und der Erwerb vertiefter methodischer und fachlicher Kenntnisse im Zentrum des Studiengangs. Ergänzt wird das fachliche Angebot um ein Pflichtpraktikum. Der Master-Abschluss „Germanistik“ eröffnet somit die Möglichkeit, die rein forschungsbezogene Ausbildung mit der Promotion fortzusetzen, und vermittelt zugleich Schlüsselqualifikationen für geisteswissenschaftliche Berufsfelder außerhalb der Universität.

Regelstudienzeit 4 Semester

Regelstudienzeit

4 Semester - 120 Credits Points

Studienaufbau

Regelstudienzeit 4 Semester

Regelstudienzeit

4 Semester - 120 Credits Points

Studienaufbau

Studienaufbau

 

Der Masterstudiengang setzt sich zusammen aus

  • zwei Wahlpflichtbereichen je 40 CP)
  • einem Praktikum (10 CP) und
  • dem Thesis-Modul (30 CP)

Wahlpflichtbereiche

Folgende (frei kombinierbare) Wahlpflichtbereiche stehen zur Auswahl:
  • Deutsch als Fremdsprache
  • Holocaust- und Lagerliteratur 
  • Komparatistik
  • Mediävistik
  • Neuere Deutsche Literatur in medialen und kulturellen Kontexten   
  • Text- und Medienlinguistik

Weitere Informationen zu den Wahlpflichbereichen

 

Master-Thesis

Studierende schreiben ihre MA-Thesis in einem der beiden Wahlpflichtbereiche. Der dadurch gesetzte individuelle Schwerpunkt wird im Abschluss-Zeugnis abgebildet (z.B. „Master Germanistik: Schwerpunkt Holocaust- und Lagerliteratur“ oder „Master Germanistik: Schwerpunkt Deutsch als Fremdsprache“).  

 

Disclaimer Studienaufbau

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Bewerbung

Beginn SS/WS

Studienbeginn

zum Wintersemester und Sommersemester

Beginn im SoSe / WiSe ohne Zulassungsbeschränkung

Bewerbung/Einschreibung

  • Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt.
  • Die Einschreibephase für das Wintersemester beginnt Anfang Juni und für das Sommersemester Anfang Dezember.
  • Das Ende der Einschreibefist wird in jedem Jahr neu festgelegt, bitte erkundigen Sie sich während der Einschreibephase im Bewerbungsportal.

Für internationale Studienbewerber/innen gelten zum Teil andere Regeln. Mehr...

Bewerbung: Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen

Die Zulassung setzt den Abschluss eines Bachelorstudiengangs bzw. eine vergleichbare Qualifikation voraus, in dem mindestens 40 CP aus dem Fach Germanistik erworben wurden. Die abgeschlossenen Studiengänge Lehramt an Grundschulen, Lehramt an Haupt- und Realschulen, Lehramt an Gymnasien, Lehramt an Förderschulen, Lehramt an berufsbildenden Schulen werden ebenfalls anerkannt, sofern das Unterrichtsfach Deutsch abgeschlossen wurde.

Der Prüfungsausschuss kann andere Studiengänge nach Einzelfallprüfung als gleichwertig anerkennen. Die Zulassung kann mit Auflagen von zusätzlich zu erbringenden Studienleistungen zum Nachholen erforderlicher Kenntnisse im Umfang von bis zu 30 CP verbunden werden, deren Nachweis innerhalb der ersten zwei Semester erfolgen muss.

Weitere Infos

Noch Fragen?

Frage?

Noch Fragen?
Informations- und Beratungsangebote der JLU finden Sie in der Kategorie "Kontakt" auf dieser Seite!

Kontakt

Studienfachberatung

Germanistik

AR Dr. Norman Ächtler

Justus-Liebig-Universität Gießen
FB05 Sprache, Literatur, Kultur
Institut für Germanistik

Otto-Behaghel-Straße 10B
Raum 133
D-35394 Gießen

Tel.: 0641/ 99-29072
Fax: 0641/ 99-29109
E-Mail:

Links

Zentraler Studienservice

Zentraler Studienservice

Wegbeschreibung und Empfang Studienservice

Redaktion: ZSB

ZSB-Stempel: Bild und Text

Redaktion: Zentrale Studienberatung

(Irrtümer und Änderungen vorbehalten)