Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Audio

Für Startseite Audio

 

Audio

 

 

 

 

 

 

 




Für die Zeit, in der soziale Distanz geboten ist und die JLU Gießen keine öffentlichen Veranstaltungen anbietet, haben die JLU und ihre Mitglieder deswegen ein vielfältiges Angebot an virtuellen, an die breite Öffentlichkeit gerichteten Formaten zusammengestellt.

Diese regelmäßig aktualisierte Webseite hält Sie über die Audio-Angebote auf dem Laufenden. Das Gesamtprogramm finden Sie hier: https://www.uni-giessen.de/zusammenaufdistanz

 

Audiowalk über den Alten Friedhof in Gießen

Studierende der Fachjournalistik haben einen Podcast zum Alten Friedhof produziert. In 11 Audiobeiträgen erfahren Sie Wissenswertes über die Geschichte des Friedhofs, die heutige Nutzung, sowie über die Persönlichkeiten der einzelnen Gräber.

 

http://audiowalk-giessen.de/wp/

 

Digitale Radiostation der Angewandten Theaterwissenschaft (ATW)

Engagierte Studierende der ATW haben eine Podcast-, Video- und Webradiostation ins Leben gerufen. Auf der "Wilsonstrasse.FM" wird herausgefunden, wie das Institut der ATW zur Zeit des Social Distancing funktionieren kann:

 

https://www.wilsonstrassefm.com/

 

JLU Research Lab - der Gießener Forschungs-Podcast

Wozu wird in Gießen derzeit geforscht? In Kooperation mit dem zentralen Kultur- und Veranstaltungsmanagement der JLU nutzt das Seminar "Listening Across" am Institut für Angewandte Theaterwissenschaft in diesem ungewöhnlichen Sommersemester die Gelegenheit, Einblicke in  Forschungszusammenhänge an der Universität zu gewinnen und diese in Form von kurzen Gesprächssendungen in einer eigens dafür eingerichteten Podcastserie zu veröffentlichen. Freuen Sie sich über Stimmen aus der Universität im Laufe des Sommersemesters.

Einen Link zur ersten Folge finden Sie in Kürze hier.

Kommentierte Lesungen aus der antiken Literatur

Peter v. Möllendorff (Professor für Gräzistik) und Rudolf Guckelsberger (Sprecher und Moderator beim SWF) lesen und kommentieren gemeinsam seit mehr als zehn Jahren in öffentlichen Auftritten große Literatur der griechischen und lateinischen Antike, von Homer bis Lukian. In Corona-Zeiten sind solche Auftritte nicht möglich. Daher werden in den kommenden Wochen die Highlights dieser Lesungen als Podcasts publiziert:

https://www.uni-giessen.de/fbz/fb04/institute/altertum/philologie/dokumentationen/lesungen

Prof. Peter Schreiner zu Philosophie, Entdeckungen und Justus Liebig

Vor knapp zwei Jahren war der amerikanische Nachfahre unseres Namensgebers Justus Liebig an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) zu Besuch. An seinen Gießen-Trip hat Travis Liebig offenbar nur die besten Erinnerungen. Um seine Landsleute daran teilhaben zu lassen, hat er seinem Freund Vance Crowe (Betreiber eines gleichnamigen Podcasts) den Kontakt zur JLU und zum aktuellen Inhaber der Liebig-Professur, Prof. Peter Schreiner, vermittelt.

Ein spannender Austausch zwischen einem Amerikaner und einem Deutschen – über Chemie, Geschichte, den Umgang mit Corona, das Demokratieverständnis in Deutschland und den USA und vieles mehr.

Zum Podcast: https://www.youtube.com/watch?v=V5zL3OyX72M&feature=youtu.be