Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Psychologie

Studienabschluss

Master of Science (M.Sc.)

 

Regelstudienzeit

4 Semester - 120 Credit Points (CP)

 

Akkreditierung

akkreditiert seit 23.02.2010;

 

Studieninhalt

Seit dem WS 2010/11 wird  an der JLU der zweijährige Studiengang Master of Science (M.Sc.) in Psychologie angeboten. Der Master of Science (M.Sc.) in Psychologie wird die Absolventen für eine selbstständige Tätigkeit als Psychologin oder Psychologe in Forschung und Anwendung qualifizieren. Dazu vermittelt das M.Sc.-Studium in Psychologie vertiefte wissenschaftliche und methodologische Kenntnisse sowie vertiefte berufs- und forschungspraktische Qualifikationen. Es bereitet auf eine leitende und selbstständige Tätigkeit in ausgewählten Berufsfeldern vor (Gesundheits- und Sozialwesen, Bildung, Wissenschaft, Verwaltung, Industrie, Rechtswesen). Außerdem wird den Studierenden des M.Sc-Studiengangs  ermöglicht, das Studium so zu gestalten, dass die Voraussetzung für weitere postgraduale Ausbildungen im Bereich der Psychologie, insbesondere zur Psychotherapieausbildung und zur Promotion erworben werden kann. Seit dem Wintersemester 2011/12 wird zudem an der JLU ein strukturiertes, studienbegleitendes Vorpromotionsprogramm „PreProPsych“ angeboten.

 

Zulassungsvoraussetzungen

Zu dem Masterstudium in Psychologie kann nur zugelassen werden, wer ein fachlich einschlägiges Studium mit einer Regelstudienzeit von mindestens 6 Semestern (Gesamtumfang 180 CP) nachweist, das mit einem Bachelor of Science (B.Sc.) in Psychologie oder einem als gleichwertig anerkannten Abschluss erfolgreich absolviert wurde. Fachlich einschlägig ist ein Studium an einer deutschen oder ausländischen Hochschule, das folgende Kriterien erfüllt:

  1. Psychologischen Module im Umfang von mindestens 120 CP;
  2. Experimentalpsychologisches Praktikum (mind. 9 CP);
  3. Modul/e mit Prüfungsleistung in Psychologischer Methodenlehre (mindestens 9 CP);
  4. Prüfungsleistung in Psychologischer Diagnostik (mindestens 6 CP);
  5. mindestens vier Module (mindestens je 6 CP) mit Prüfungsleistung in den folgenden Grundlagenfächern: Allgemeine Psychologie, Biologische Psychologie, Entwicklungspsychologie, Differentielle / Persönlichkeitspsychologie, Sozialpsychologie;
  6. mind. zwei Module mit Prüfungsleistung (mind. 6 CP) in psychologischen Anwendungsfächern wie Klinischen Psychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie und Pädagogische Psychologie;
  7. empirische Bachelor-Thesis.

Für die Zulassung zum Masterstudiengang ist in jedem Fall eine Prädikatsnote („Gut“ oder besser) erforderlich

Die Entscheidung über die Zulassung zum Master-Studiengang sowie von Ausnahmen erfolgt durch den Prüfungsausschuss.

 

Bewerbung und Zulassung

  • Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt.
  • Die allgemeinen Bewerbungsfristen der JLU Gießen enden für den Studienbeginn im Wintersemester am 15.07.
    Informationen zum Bewerbungsverfahren



Studienbeginn

nur zum Wintersemester



Studienaufbau

Das Studium setzt sich zusammen aus einem Kerncurriculum, den grundlagenorientierten und anwendungsorientierten Modulen sowie den Profilmodulen. Das Kerncurriculum umfasst vor allem methodische Fächer (Forschungsmethoden und Diagnostik). Diese Kernmodule sind für alle Studierenden obligatorisch. Hier werden die im Bachelor-Studiengang erworbenen Methodenkenntnisse vertieft. Ein „Berufsfeldpraktikum“ sowie ein Modul „Lehrforschungsprojekt“ und ein „Referenzfach“ sind ebenfalls Bestandteile des Kerncurriculums.

Neben dem Kerncurriculum können Studierende individuelle Schwerpunkte durch eine gezielte Auswahl und Kombination von Grundlagen¬modulen, Anwendungsmodulen und Profilmodulen gesetzt werden. Die Zulassung zu den einzelnen Schwerpunkten unterliegt Kapazitätsbeschränkungen. Grundsätzlich ist der M.Sc.-Studiengang auch ohne Schwerpunktsetzung studierbar. Folgende Schwerpunktsetzungen können je nach Angebotslage angestrebt werden:

  • Schwerpunkt „Kognitionspsychologie“,
  • Schwerpunkt „Psychobiologie“,
  • Schwerpunkt „Wahrnehmung und Handlung“,
  • Schwerpunkt „Entwicklung und Störungen in der kindlichen Entwicklung“,
  • Schwerpunkt „Klinische Psychologie und Psychotherapie“,
  • Schwerpunkt „Pädagogisch-Psychologische Interventions- und Evaluationsforschung (PPIE)“,
  • Schwerpunkt “Personnel Psychology and Organizational Behavior (PPOB)”.


Das Studium wird mit einer Master-Thesis abgeschlossen.

Folgende Module werden angeboten:

 

Kernmodule:
  • Forschungsmethoden der Psychologie,
  • Psychologische Diagnostik,
  • Referenzfach,
  • Lehrforschungsprojekt,
  • Berufsfeldpraktikum.

 

Grundlagenorientierte Module:
  • Kognitive Neurowissenschaft und Kognitionspsychologie,
  • Verhaltensgenetik und Biologie der Persönlichkeit,
  • Wahrnehmung und Handlung,
  • Entwicklung von Kognition und Handlung.

 

Anwendungsorientierte Module:
  • Klinische Psychologie,
  • Pädagogisch-Psychologische,
  • Interventions- und Evaluationsforschung,
  • Arbeits- und Organisationspsychologie.

 

Profilmodule:
  • Kognitive Prozesse in Wahrnehmung und Handlung,
  • Kognition und Gehirn,
  • Psychoimmunologie,
  • Hormone und Verhalten,
  • Neurobiologie von Motivation und Gedächtnis,
  • Psychophysik und Psychomotorik,
  • Wahrnehmungsentwicklung,
  • Störungen im Entwicklungsverlauf,
  • Klinisch-psychologisches Handeln,
  • Psychotherapie,
  • Angewandte Trainingsforschung,
  • Evaluation von Interventionen im Bereich des Lernens Erwachsener,
  • Personalpsychologie,
  • Sozialpsychologie,
  • Klinische Neurowissenschaft,
  • Störungen im Kindes- und Jugendalter,
  • Funktionelle Magnetresonanztomografie,
  • Angewandte Datenanalyse.

Internetseiten des Fachgebiets Psychologie



Studienfachberatung

Dipl.-Psych. Ingrid Staiger

Die Kontaktdaten und die Beratungszeiten finden Sie auf den Seiten der Studienfachberatung Psychologie

abgelegt unter: ,