Inhaltspezifische Aktionen

Klinische Sporttherapie und Sportphysiologie

Master of Science (M.Sc.)

Überblick

Sport studieren an der JLU
Überblick

Überblick

Dieser Masterstudiengang

  • vermittelt vertiefte Zusammenhänge zwischen sportphysiologische Prozessen, der Entwicklung von Leistungsfähigkeit und der Wirkung von Bewegung in der differenzierten Therapie von internistischen, orthopädischen und neurologischen Erkrankungen,
  • zeigt evidenzbasierte Strategien zur Gestaltung der Rehabilitations- und Therapieprozessen auf,
  • befähigt für die Umsetzung diagnostischer Verfahren und leistungsoptimierender Prozesse im Spitzensport,
  • bezieht angrenzende Fachdisziplinen wie Ernährungswissenschaft und Gesundheits­psychologie ein und
  • integriert sport- und bewegungsmedizinische Praxisanteile mit der theoretischen Ausbildung und der therapeutischen Planung sowohl formal als auch inhaltlich.

Innerhalb praktisch ausgerichteter Seminare werden leistungsdiagnostische Verfahren durch Kooperationen mit professionellen Sportvereinen auch direkt an Athleten durchgeführt. Die Optimierung der Leistungsfähigkeit im Spitzensport wird gleichzeitig als physiologisches Modell für sporttherapeutische Prozesse genutzt. Einige Module des Studiengangs verknüpfen klinisch-therapeutische Themen eng mit Prozessen der Leistungsentwicklung. Ebenso erlernen Studierende in Theorie und Praxis, mit erkrankten Menschen zu arbeiten, Fähigkeiten- und Fertigkeiten zu diagnostizieren, Rehabilitationsprozesse zu gestalten, therapeutische Bewegungsprogramme zu konzipieren, zu begleiten und wissenschaftlich zu evaluieren. Dazu besteht eine enge regionale Vernetzung mit dem Rehabilitationsstandort Bad Nauheim. Einige Veranstal­tungen finden in der Klinik und daher unmittelbar mit Patienten statt.

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Studiengangs ist das theoretische und praktische Erlernen einer Methodenplattform zur Analyse menschlicher Leistungsfähigkeit, deren Einschränkung durch Erkrankungen, Verletzungen und Schäden sowie Messmethoden aus der Biomedizin und der medizinischen Biometrie. Nutzung von E-Health Plattformen, telemedizinischer Verfahren und software-basierter Tools im Leistungssport wird erlernt und diskutiert. Um eine spätere eigenverantwortliche Tätigkeit zu ermöglichen, werden zudem betriebswirtschaftliche Kenntnisse mit dem Schwerpunkt der Unternehmensgründung integriert.

Regelstudienzeit 4 Semester

Regelstudienzeit

4 Semester - 120 Credits Points

Akkreditierung

akkreditiert seit 23.09.2010;
Änderungen ab WiSe 2021

Der Studiengang wird seit Wintersemester 2021/22 in geänderter Form angeboten.

Für bereits zum Sommersemester 2021 eingeschriebene Studierende gelten innerhalb der Übergangsregelungen die alten Regelungen (siehe Infobroschüre)

Studienaufbau

Regelstudienzeit 4 Semester

Regelstudienzeit

4 Semester - 120 Credits Points

Studienaufbau: 1

Studienaufbau

Die Masterstudiengangs „Klinische Sporttherapie und Sportphysiologie“ hat eine Regelstudienzeit von vier Semester (120 CP) und umfasst:

  • 8 Pflichtmodulen (jeweils 6 CP)
  • 3 Pflichtmodule (jeweils 6 CP)
  • 2 Pflichtmodule (jeweils 3 CP)
  • 1 Berufsfeldpraktikum (9 CP)
  • 1 Thesis-Modul (30 CP).

 

Studienaufbau: 2

Studienverlauf

Module

Leistungsphysiologie

Orthopädische Rehabilitation

Spezielle Biochemie

Biometrie und Informatik

Gesundheitsverhalten

Bewegungsapparat und Leistungssport

Neurologische Rehabilitation

Rehabilitation internistischer Erkrankungen

Berufsfeldpraktikum

Applied Exercise Physiology

Entrepreneurship

Forschungsmethoden

Projekt Gesundheitsförderung

Research techniques and scientific skills

Masterarbeit

Informationen zum Studienverlauf und zu den Modulen

Eine Beschreibung des Studienverlaufs und der Modulinhalte finden Sie in der Speziellen Ordnung zum Studiengang (Anhänge "Studienverlaufspläne" und "Modulbeschreibungen")

zur Speziellen Ordnung

 

Lehrveranstaltungen

Informationen zu den Lehrveranstaltungen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis der JLU:

zum elektronischen Vorlesungsverzeichnis (eVV)

Disclaimer Studienaufbau

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Bewerbung

Beginn WS

Studienbeginn

nur zum Wintersemester

Bewerbung: Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen

Der Zugang zu diesem Masterstudiengang erfordert Bachelor-Abschluss mit einem Mindestumfang von 180 CP in einem der folgenden Fachrichtungen:

  • Bewegung und Gesundheit
  • Bewegungswissenschaft
  • Sportwissenschaft
  • Trainingswissenschaften
  • Physiotherapie
  • Sport- und Bewegungstherapie
  • Ernährungswissenschaft

Der Prüfungsausschuss kann andere Studienabschlüsse nach Einzelfallprüfung als gleichwertig anerkennen. Dies erfolgt im Rahmen des Bewerbungs- und Zulassungsverfahrens. Die Gleichwertig­keit kann mit und ohne Auflagen festge­stellt werden. Die Auflagen können das Nachholen von erforderlichen Kenntnissen im Umfang von bis zu 30 CP innerhalb der ersten zwei Semester erforderlich machen.

Beginn nur im WiSe / Zulassungsbeschränkung

Bewerbung

  • Der Studiengang ist örtlich zulassungsbeschränkt. Die Studienplatzvergabe erfolgt entsprechend der Hessischen Hochschulzulassungsverordnung. Mehr
  • Bewerbungsschluss: 15.07.
  • Weitere Informationen und der Link zum Online-Bewerbungsportal finden Sie ab Anfang Juni im Bewerbungsportal.

Für internationale Studienbewerber/innen gelten zum Teil andere Regeln. Mehr

Perspektiven

Perspektiven

Perspektiven

Der Studiengang trägt den Bedürfnissen des Zukunftsmarktes Gesundheit mit einem wachsenden Bedarf an hochqualifizierten Spezialisten im Bereich eines interdisziplinären, evidenzbasierten Managements Rechnung. Dies betrifft den Bereich der nicht-pharmakologisch / nicht-invasiven Prävention und Therapie verschiedener kardiovaskulärer, pulmonaler, muskuloskeletaler und metabolischer Erkrankungen wie auch den komplexen Anforderungen einer umfassenden, multi­dimensionalen leistungssportlichen Betreuung.

Durch ein innovativ-interdisziplinäres Ausbildungsprofil sind die Absolvent/innen des Master­studien­gangs für Leitungs- und Koordinatoren-Aufgaben in folgenden Berufsfeldern qualifiziert:

  • Medizinische Versorgung (Reha-Kliniken, Arztpraxen, Medizinische Versorgungszentren, Gesundheits- und Fitnesseinrichtungen)
  • Industrie (Produkt-/Konzeptentwicklung, Betriebliches Gesundheitsmanagement)
  • Universität (Forschung und Lehre)
  • Krankenkassen (wissenschaftliche Beratung, Konzeptentwicklung und Evaluation)
  • Leistungssport (Olympiastützpunkte, Verbände, Vereine).
Promotion

Promotion

Nach erfolgreichem Masterabschluss ist ein Promotionsstudium möglich. Hierdurch ergeben sich weitere Karrieremöglichkeiten.

Informationen zur Promotion

International Giessen Graduate Centre for the Life Sciences

Internationales

Internationales: outgoings

Auslandsaufenthalte während des Studiums (outgoings)

Ansprechpersonen im Fachbereich 06

outgoings

Information und Beratung

 

Internationales: incomings

Auslandsaufenthalte in Gießen für Internationale Studierende (incomings)

Ansprechpersonen im Fachbereich 06

incomings

Information und Beratung

 

Weitere Infos

Weitere Infos: Dokumente

PDF-Dokumente zum Studiengang

Gerne schicken wir Ihnen auch gedruckte Exemplare, nutzen Sie dazu bitte unser Bestellformular.

Prüfungs- und Studienordnungen

 

Lehrveranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis

Elektronisches Vorlesungsverzeichnis (eVV)

Noch Fragen?

Noch Fragen?
Informations- und Beratungsangebote der JLU finden Sie in der Kategorie "Kontakt" auf dieser Seite!

Kontakt

Studienfachberatung

Klinische Sportphysiologie und Sporttherapie

Dr. phil. Christian Pilat
Institut für Sportwissenschaft
Kugelberg 62
35394 Gießen

Tel.: 0641 - 99 25227

E-Mail:

Links

Zentraler Studienservice

Zentraler Studienservice

Wegbeschreibung und Empfang Studienservice

Redaktion: ZSB

Redaktion: Zentrale Studienberatung

(Irrtümer und Änderungen vorbehalten)