Inhaltspezifische Aktionen

AG Brinkmann

 

Die Arbeitsgruppe Brinkmann ist im Bereich der experimentellen Hadronenphysik mit Schwerpunkt Detektorphysik (Tracking Detektoren, Kalorimeter) tätig und wirkt bei den Experimenten PANDA, Crystal Barrel/TAPS und CLAS, sowie in geringerem Umfang A2@MAMI und HADES mit.
Weitere Arbeitsgebiete umfassen die Analyse der in o.g. genannten Experimenten gewonnen Daten im Hinblick auf grundlegende physikalische Fragestellungen, Untersuchungen zur Strahlenhärte von Elektronik für Raumfahrtanwendungen sowie die Konzeption und Entwicklung von Detektoren und charakterisierung von Detektormaterialien, u.a. für die medizinische Diagnostik und Therapie.
Für die Aktivitäten mit Bezug zum PANDA Experiment erhält die AG Brinkmann finanzielle Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung  im Rahmen des Forschungsschwerpunktes ErUM-FSP T08, Untersuchungen zu neuen Detektormaterialien werden im Rahmen des EU Projektes INTELUM gefördert.

 
 

Prof. Dr. K.-T. Brinkmann

Heinrich-Buff-Ring 16
35392 Giessen
Raum 133
Tel: +49-(0)641-99-33260
Fax: +49-(0)641-99-33209
Email

Sekretariat: T. Curry
Heinrich-Buff-Ring 16
35392 Giessen
Raum 132
Tel: +49-(0)641-99-33261 
Fax: +49-(0)641-99-33209

Aktuelles

Studiengang "Physik und Technologie für Raumfahrtanwendungen"

In den Grundlagenfächern breit ausgebildete Spezialisten für die Raumfahrt auszubilden, ist das Ziel des zum Wintersemester 2017/18 eingeführten Bachelorstudiengangs „Physik und Technologie für Raumfahrtanwendungen“ (Bachelor of Science) und des weiterführenden Masterstudiengangs, der sich für das Wintersemester 2020/21 in Planung befindet. Beide Studiengänge sind interdisziplinär zwischen Physik und Elektrotechnik angelegt und werden in Kooperation mit der Technischen Hochschule Mittelhessen angeboten.

Die AG Brinkmann ist aktiv an der Ausgestaltung des neuen Studienganges beteiligt.

Wir suchen ständig Kandidaten für Studienprojekte, Bachelor- und Masterarbeiten sowie Doktorarbeiten!

Liste der laufenden und abgeschlossenen Bachelor-, Master- und Doktorarbeiten