Inhaltspezifische Aktionen

Universitätsarchiv

Das Universitätsarchiv unterhält eine Reihe von Sammlungen, die der Dokumentation der Gießener Universitätsgeschichte dienen und die ständig erweitert werden.

Hierzu gehören eine Flugblatt- und Plakatsammlung, Nachlässe Gießener Professoren sowie die von der Universität Gießen herausgegebenen Zeitungen einschließlich des Pressespiegels. Die Nachlässe befinden sich in der Bearbeitung, zum Nachlass des Mathematikers Friedrich Engel und zu dem des Klassischen Philologen und Volkskundlers Hugo Hepding finden Sie weitere Informationen bereits online. In einem weiteren Sammlungsbestand befinden sich wertvolle Einzelstücke (darunter u.a. Vorlesungsmitschriften, Stammbücher, Institutschroniken und Münzen), die meist aus privater Hand stammen. 

Die umfangreiche Bildersammlung des Archivs wird seit einigen Jahren zusammen mit dem Bildbestand der Universitätsbibliothek Gießen in einem gemeinsamen Bildarchiv aufbewahrt. Eine besondere Abteilung bildet das Liebig-Depositum, das sich im Eigentum der Gießener Liebig-Gesellschaft befindet und ca. 3.500 Unterlagen (vor allem Briefe) zum Lebens- und Karriereweg des Chemikers Justus Liebigs umfasst.

Auch die Pokale und Insignien gehören zu den Sammlungen des Universitätsarchivs. Einige der Preziosen können im Rektorenzimmer im Hauptgebäude besichtigt werden.

 

Ansprechpartner:

Dr. Joachim Hendel, Archivleiter
Universitätsarchiv
Otto-Behaghel-Straße 8
D-35394 Gießen
Tel.: +49 641 99-14060