Inhaltspezifische Aktionen

Akademischer Festakt der JLU

„Höchster Feiertag“ wieder als Präsenzveranstaltung – Verleihung von Preisen und Auszeichnungen am 25. November 2022

Nr. 162 • 21. November 2022

Zwei Mal musste der Akademische Festakt wegen Corona ganz oder teilweise ins Digitale verlegt werden: Umso größer ist jetzt die Freude, dass der „höchste Feiertag“ der JLU dieses Jahr wieder in einer voraussichtlich gut gefüllten Aula stattfinden wird. JLU-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee lädt alle Mitglieder und Angehörigen sowie Freundinnen und Freunde der JLU ebenso wie die interessierte Öffentlichkeit herzlich zu der feierlichen Verleihung der „JLU-Oscars“ für exzellente Leistungen von jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ein. Für Interessierte, die keine Gelegenheit haben, in die Aula zu kommen, wird die Veranstaltung, die am Freitag, 25. November 2022, um 10.30 Uhr beginnt, trotzdem online per Livestream zu verfolgen sein.

Den Festvortrag hält in diesem Jahr Prof. Dr. Gerald Haug. Der Präsident der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina wird über „Das Wissenschaftssystem in der Zeitenwende“ sprechen. JLU-Präsident Mukherjee wird in seiner Begrüßungsrede wie immer zur aktuellen Lage der Universität Stellung nehmen und das vergangene Jahr Revue passieren lassen.  

Die Preisträgerin und der Preisträger der beiden höchstdotierten Auszeichnungen (Röntgenpreis und Preis der Justus-Liebig-Universität Gießen) werden ihre Forschungen in allgemeinverständlichen Kurzvorträgen präsentieren. Für den musikalischen Rahmen sorgt wie gewohnt das Universitätsorchester Gießen.

Traditionsgemäß ist die Zeit des Akademischen Festakts lehrveranstaltungsfrei.

  • Termin

Freitag, 25. November 2022, 10.30 Uhr, Aula der JLU, Ludwigstraße 23, 35390 Gießen oder per Livestream unter www.uni-giessen.de/festakt2022

  • Weitere Informationen

www.uni-giessen.de/festakt2022

 

 

Presse, Kommunikation und Marketing • Justus-Liebig-Universität Gießen • Telefon: 0641 99-12041

Keywords
Startseite