Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Lehrstuhl für Lebensmittelwissenschaften - Food Science

Welcome at the Chair of Food Science!
News 2019

Calls for PhD position

until 31.10.2019

until 30.9.2019

Sweeten your life 

A short impression on talks at the WSO conference in Amsterdam - worth to join!

www.facebook.com/WorldSteviaOrganization

 

Open for externals: Modul Effect-directed analysis by HPTLC-bioassay-HRMS

Gießen, 26.02.-01.03.2020 Flyer

 

Master and bachelor theses

To cope with all requests - see first our topics here!

 

Die Lähmung der Forscher

Kernprobleme heute nur neu verpackt...

"Bei der Eroberung des Weltraums sind zwei Probleme zu lösen: die Schwerkraft und der Papierkrieg. Mit der Schwerkraft wären wir fertig geworden." Wernher von Braun (1912-1977)

 

What does academic science mean?

  1. Definitely, not routine! Instead, we develop new ideas/methods/techniques - we think differently!
  2. We freely create new knowledge in an academic network.
  3. We communicate the knowledge at international congresses, in scientific contributions and to students.
  4. We transfer and translate our new knowledge to many project partners.
  5. We create independent opinions to be spread in society!

Meanwhile, we made around 900 scientific contributions to give HPTLC a voice among the powerful mainstream separation techniques. At JLU Giessen, meanwhile we inspired more than a hundred guest researchers from over 25 countries in the potential of HPTLC, do spread it to 1800 multiplicators/students a year and thus have many requests. We have many projects with other academic groups and industries. We were always independent, honest and non-profit in our interests and we will stay so, as it is our fundamental task as a scientist at academia. We solve severe challenges and advise industries with our well-meant reflections which is highly treasured! But what if a critical academic voice is not welcome?

 

ChromArt - always a pleasure!

Even if science does not work out, you get something beautiful. Is it the eye´s iris & pupil... or was it the analysis of wine? If you click on the image, you will find the answer. If you like to have a large copy of the ChromART image for your wall, feel free to contact us. We have it on our laboratory wall - it looks beautiful!

We can also do this by planar chromatography:

Or this - passion is the key!

 

VDI-Preis 2018

Herzlichen Glückwunsch an M.Sc. Eileen Zobus. Sie hat den VDI-Preis 2018 gewonnen für ihre Masterarbeit zu Untersuchungen über die Kaltextraktion von Kaffee - als Grundlage eines neuen Produktes eines Berliner Start ups. Sie führte Experimente im Technikum der Hochschule Geisenheim University in Kooperation mit Prof. Dr. Mark Strobl durch. Die Proben wurden mit der Wirkungsbezogenen Analytik an der Justus-Liebig-Universität Gießen untersucht.

 

Eileen Zobus und Prof. Dr. Strobl

 

Gerd  Weyrauther (VDI Bezirksverein Rheingau, Mitglied des Vorstands), Eileen Zobus (FH Geisenheim University & JLU Gießen), Denise Schwalbach (HS RheinMain Rüsselsheim), Tim Rahn (TH Bingen), Yannick Braun (HS Mainz), Michael Ludwig (Vorsitzender VDI)

 

Paper-free

Papers publizieren wir schon!

"Die Initiative Pro Recyclingpapier sucht erneut die recyclingpapierfreundlichsten Hochschulen Deutschlands. Hochschulen mit über 5.000 Studierenden sind bis zum 31. März 2019 zum vierten Mal aufgerufen, ihren Papierverbrauch und ihre Recyclingpapierquoten transparent zu machen." www.papieratlas.de

Von Anfang an ... bis hin zur Visitenkarte bin ich papierlos!
Wenn alle mitmachen, könnte die JLU Vorbild sein.

 

Interview on radio

Sometimes in TV, sometimes in radio... The radio channel hr iNFO reported how the field of nutritional science did start in Germany about 60 years ago. In Germany, the first Institute of Nutritional Science was established in Giessen and from there spread over Germany. After the impressive history, the presence was spotlighted. In the laboratory interwiew, our research on effect-directed analysis was covered for the last 5 min (19:40-24:10 min, podcast 8.2.2019: A. Sieb, R. Dieckmann: Die Erfindung der Ernährungsforschung). Listen here (in German)